Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Beitragvon umberto » Di 28. Jan 2014, 23:11

http://www.moteurnature.com/actu/uneact ... s_id=27284

Na, wann geht wohl die (wie üblich bei E-Mobilität von keinerlei Sachkenntnis getrübte) Diskussion über die lebensgefährlichen Orte in belebten Städten los, die wie Pilze aus dem Boden schießen und von uneingeweihten "Ladesäulen" genannt werden...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Beitragvon Twizyflu » Di 28. Jan 2014, 23:29

Oh ja, diese bösen Ladesäulen.
Letztens hat mich eine böse angeschaut und mein Typ 2 Kabel begann zu zucken und zu fauchen.
Ich dachte schon, dass es mich beißt.

Wie idiotisch muss man sein, es wird wohl wirklich alles versucht um unsere Überzeugung madig zu machen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Beitragvon lingley » Mi 29. Jan 2014, 00:44

Im Moment ist man ja praktisch gezwungen das Auto stundenlang (unbeaufsichtigt) laden zu lassen und dann das :shock:
Noch ein Grund mehr 43kW Lademöglichkeiten voranzutreiben.
lingley
 

Re: Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Beitragvon rollo.martins » Mi 29. Jan 2014, 07:43

Nuja, es geht um Vandalismus. Das könnte schon noch ein Thema werden.

Ich hab mit hier eine Ladestation mit fix angeschlossenem Kabel geleistet, um nicht jedes mal den Kofferraum durchwühlen zu müssen. Bauart der Station ist bei mir vorgegeben - hätte lieber ne unauffälligere gehabt... Die Station hängt draussen an einem frei zugänglichen Parkplatz. Ok, in der Regel steht das Auto da und das Kabel ist gesteckt. Wenn einer am Kabel zieht, geht der Smart-Alarm los. Aber es mag schon sein, dass mal einer von nebenan Lust bekommt, mit dem lustigen Elefantenrüssel ein paar Spielchen zu machen. Ich berichte dann.

Hat sonst schon jemand Erfahrungen mit Vandalismus sammeln können?
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Beitragvon peak_me » Mi 29. Jan 2014, 09:37

Der Stecker sieht ja wirklich schlimm aus :(

Bei meinem Twizy wurde mal der Stecker aus der Ladesäule gezogen, beschädigt wurde aber nichts. Ein anderes Mal hat wohl jemand versucht, die Twizytür aufzubekommen und sie dabei verbogen, sodass sie nicht mehr schloss.

ein Twizy ist auch schonmal ausgebrannt:
http://www.braunschweiger-zeitung.de/lo ... ew=gallery

hier mal die Übersetzung via google translator vom Artikel aus dem ersten Beitrag
"Es gibt in der Regel keine Gefahr für sein Auto in der Straße in der Nacht stehen lassen, aber es kann anders sein, wenn es um eine elektrische Ladung kommt. Das Unglück ereignete sich Jeroen Elbertse, Holland schlägt vor, dass die Leistung einer Leistung zu einem öffentlichen Hotspot verbunden ist, ist nicht nach jedermanns Geschmack. Normalerweise ist es unmöglich, einen Typ-2-Stecker zu trennen, wenn das Auto aufgeladen wird, und wir sehen, dass in der Tat die Basis der Buchse (hellblau) noch angeschlossen ist, aber der Stecker wurde von einem Schläger herausgezogen. Es wird daher das Kabel (500 €) zu ändern, und wahrscheinlich Konzession gehen, um sicherzustellen, dass die Steckdose am Auto nicht leidet.

Diese Ereignisse fanden in Holland, wurden sie von Autoweek berichtet, aber kein Zweifel, es würde in Frankreich passiert. Vandalismus ist eine Tätigkeit, die tun, ist sehr gut in der hex, und kann nur aufgerufen, die Menschen, die Terminals zu installieren, um in Gebieten mit hohem Verkehrsaufkommen platziert werden kann. Wir werden auch in diesem Unfug ein neuer Anreiz zur Schnellladung zu sehen, so dass die Fahrer lassen Sie sie nicht unbeaufsichtigt im Fahrzeug für lange Stunden eingesteckt ist."
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:51

Re: Die Spinner sterben nicht aus - im Gegenteil...

Beitragvon smigel1 » Fr 31. Jan 2014, 18:19

Ja, das schreit regelrecht nach einer Idiotensicheren Lademöglichkeit!
Da fällt mir nur die Induktionsladung ein. Wobei die Spule im Asphalt integriert sein sollte. -Da müssen die Vandalen schon das Fahrzeug verschieben! :lol:
Sg
Smigel
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste