Die Qual der Wahl

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon Partyratte » Di 28. Okt 2014, 09:37

Hallo Farnsworth,
dieses Thema ist sehr Interessant und wird schon Diskutiert unter.

ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392-270.html

PS: Auch ich verfolge dieses Thema genau.
Wenn Leschner&Bettermann gerade mal 13km von dir zu Hause entfernt ist, würde ich an Deiner Stelle zu dieser greifen.
Falls Du dann noch ein Notladekabel haben möchtest, kannst Du ja das von BMW nehmen, denn das ist vom Preis/Leistung sehr Interessant.

Gruß
Partyratte
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 17:03
Wohnort: Twistringen

Anzeige

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon Lenzano » Di 28. Okt 2014, 22:23

Hallo Farnsworth,
ich nutze seit 4 Monaten die Bettermann Box. Mit feinem Finger kannst Du hier am Poti die Leistung fast stufenlos regeln. Somit geht auch eine Schukoladung mit leicht mehr als nur 2,3 kW. Ab 3,2 kW sollte Schuko definitiv nicht genutzt werden. Schwachstelle hier ist die Dose selbst, da sich die Kontakte mangels anständiger Verbindung erhitzen und sogar brennen können bevor der FI wegen Überlast fliegt.
Bei mobilen Boxen, wo fest auf 10A oder 13A eingestellt werden muss, lädt Zoe entweder zu langsam mit hohen Verlusten, oder man traktiert mitunter die Dose. Meine Erfahrung mit 50%Akku dauert die Ladung mit 2,3kW über 6h, 2,7kW etwa 5,5h und bei 3,2kW "nur" noch 4,5h, zerstört auf Dauer die Schukodose (Brandgefahr!!).
Vorteil der Chrom ist das tolle Design und Z.E. ready Zertifikat. Ich finde den Preis zu hoch. Wenn Du darauf Wert legst und die Kohle hast, nimm die Chrom.
Vorteil der Bettermann ist der geringere Preis (meine in etwa die Hälfte der Chrom) mit der Möglichkeit an Schuko zu laden. UND Du brauchst dann kein Notladekabel mehr! Nachteil ist das optisch weniger ansprechende Plastik Design und es gibt KEINE Z.E. Zertifizierung! Du erreichst Herrn Bettermann über Handy am schnellsten.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon Zoe57 » Di 28. Okt 2014, 22:35

Auch mit der mobilen Crohm kann zur Not an Schuko geladen werden.Adapter werden für CEE 16A,Camping und Schuko bereits mitgeliefert.Bei Schuko über 10A ist Vorsicht geboten wie bereits geschrieben.
V.G.Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon Lenzano » Di 28. Okt 2014, 22:47

Zoe57 hat geschrieben:
Auch mit der mobilen Crohm kann zur Not an Schuko geladen werden.Adapter werden für CEE 16A,Camping und Schuko bereits mitgeliefert.Bei Schuko über 10A ist Vorsicht geboten wie bereits geschrieben.
V.G.Zoe57


Hallo Zoe57,
stimmt, mit den richtigen Adaptern ist alles anschliessbar. Nur bietet die Chrom auch stufenlose Leistungseinstellung an?
Ich habe einmal den FI einer Cee32 ausgelöst weil ich nicht wusste, dass anscheinend auf dem selben Stromkreis ein weiteres Gerät betrieben wurde. Ich konnte somit per Poti die Leistung runter regeln. Bei unbekannten CEE Anschlüssen lade ich daher nicht wieder mit der maximal verfügbaren Leistung, sondern leicht darunter.
Wäre schon toll wenn die Chrom so was komplett automatisch einregelt ohne den FI auszulösen.
Danke für Deine Info.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon Zoe57 » Di 28. Okt 2014, 23:52

Crohm Box mit Adapter auf CEE 16A,Camping und Schuko
image.jpg
Crohm Box mit Adapter

und den Einstellmöglichkeiten von 6 bis 32A
image.jpg
Crohm Box Einstellungen
.
Wird vor dem Laden mit dem Taster eingestellt-aber nicht stufenlos ;)
V.G.Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon wp-qwertz » Mi 29. Okt 2014, 11:34

gibt es für mich/ uns hier auch mal Photos von der Bettermann-Box? Würde mich freuen.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4090
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon lingley » Mi 29. Okt 2014, 11:44

lingley
 

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon wp-qwertz » Mi 29. Okt 2014, 11:57

ich danke!
auch fürs gurgeln :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4090
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon fbitc » Do 30. Okt 2014, 10:18

http://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9C ... r_Typ1%2B2

hier gibts auch Bilder und PDFs zu den Boxen...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Die Qual der Wahl

Beitragvon joa » Do 30. Okt 2014, 10:53

Ich besitze auch die Bettermannbox und bin sehr zufrieden damit. Die Leistung lässt sich auch während des Ladens stufenlos zwischen 6 und 35 A regeln, Zoe reagiert sofort darauf mit einer Anpassung der Restladezeit (weniger als 12 A habe ich allerdings noch nicht probiert, da zickt Zoe ja wohl gerne rum).

Die Höhe der Box beträgt knapp 14 cm, entsprechend habe ich meinen zweiten Kofferraumboden auf diese Höhe gebaut, damit ist die Box auf großer Reise immer dabei.

Der Preis ist eben unschlagbar UND die optionale Ausstattung mit einem FI Typ EV habe ich bisher bei mobilen Boxen auch noch nicht so oft gesehen. Die Box kostete eben mit dem FI Typ EV knapp unter 1.000 EUR und die Hausinstallation blieb unangetastet (ich will jetzt keine neue Diskussion über die Notwendigkeit eines FI in der Box oder eben doch Typ B im Haus eröffnen, FÜR MICH war das so die angenehmste Lösung).

Das Plastikgehäuse sieht sicher nicht so wertig aus wie bei crOhm, aber dafür ist ein Henkel dran, um die Box an die Wand zu hängen ;)

Da das mit dem Typ EV vielleicht noch nicht Allgemeingut ist, hier noch der entsprechende Link:

http://www.doepke.de/t3/service/download/download-kategorie-listenansicht/download-einzelansicht/fehlerstromschutzschalter-typ-ev/
Dateianhänge
Kofferraumboden1.jpg
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste