crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon eMG » Mi 13. Mai 2015, 16:15

Liebe ZOE Gemeinde,

ab Juni kommt der neue luftgekühlte R240 Antriebsstrang von Renault.. und damit wird die 43kW nur noch für den Q210 Motor möglich. Die Vorteile/Nachteile des neuen R240 aus unserer Sicht hier zusammengefasst:

Vorteile:
- rund 50% weniger Blindleistung, was vorallem der 11kW zugute kommt.
- wer Laden an Schuko mag, freut sich über "kürzere" Ladezeiten (d.h. in der Schweiz dauerts keine 25h mehr)
- höhere Motoreffizienz (bei Renault sagt man zwar nix genaues, aber dort heisst's "High Efficency")
- Gen3: Umrichter / Motor (Antriebsstrang)
- zu guter letzt resultiert das in NEFZ +30km ... sprich 240km ... "Idealst-Reichweite"

Nachteile:
- maximal 22kW Ladeleistung (keine 43kW Ladung mehr, zumindest kurz, mittelfristig lt. Renault)
- meiner Mg. nach ist die Luftkühlung auch kein wirklicher Vorteil (man kennts ja noch vom Käfer)
- inwieweit die eh schon magere Heizung im ECO, ohne die Motorabwärme des flüssigkeitsgekühlten Q210 klar kommt, sehen wir im nächsten Winter :-)

Renault bietet für die vielen Tageszulassungen (Dez 2014) schöne Rabatte an und auch die Life ZOE's mit bestehendem Q210 Motor sind durch die aktuelle Life Aktion bis 30.06 sehr interessant.

Bis einschliesslich 30. Juni bieten wir deshalb für alle, die sich noch schnell einen Q210 Motor holen wollen, die schnellste crOhm EVSE1M63 (3-43kW) mit 10% Rabatt an. Die EVSE1M40 mit 22kW passt für den R240 und Q210 natürlich weiterhin..

VG eMG

PS: Mein Q210 hat schon 25Tkm.. mein Gefühl sagt mir, ich sollt evtl. doch noch schnell auf 43kW mit frischer Batterie wechseln. Auch wenn man die 35min nicht immer braucht, denk ich persönlich die 43kW war bisher die beste Idee von Renault.

**** UPDATE 10/2015 ****
Ich hab letzte Woche unseren Ingenieur von der Renault crOhm Z.E. Ready Abnahme in FR getroffen. Wir hatten im Okt. 2013 dort den R240 offen anschauen können. Damals wusste ich noch nicht, dass es der R240 ist... ich hab mich gefragt warum denn mein Q210 anders ausschaut. ;-)

Wir haben uns am Donnerstag über die 43kW und die aktuelle Limitierung des R240 auf die 22kW unterhalten.. Ich kann Euch beruhigen.. es kommt wieder.

VG eMG
Zuletzt geändert von eMG am So 25. Okt 2015, 07:43, insgesamt 1-mal geändert.
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 08:27

Anzeige

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon wasserkocher » Mi 13. Mai 2015, 17:46

Die 43kW würden schon Spaß machen. Nur meiner Hausinstallation würde das glaube ich nicht gefallen.
Ist da eigentlich ein fest installiertes Kabel dabei, oder braucht man das noch zusätzlich?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon eDEVIL » Mi 13. Mai 2015, 18:10

Typ2 3m liegt bei, aber nicht fest installiert.

Die 43KW-Box ist für meinen Geschmack etwas sperrig, da der meist nur verwendbare CEE32 mittels Adapter auf CEE63 schon sehr groß ist.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon TeeKay » Mi 13. Mai 2015, 21:54

Moment, das 3m Kabel hatte ich extra gekauft. Das liegt nicht mit bei.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon eDEVIL » Mi 13. Mai 2015, 22:20

ah ok sorry, bei dem preis hatte ich erwartet das das dabei war :shock: :o
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon eMG » Do 14. Mai 2015, 12:47

eDEVIL hat geschrieben:
Typ2 3m liegt bei, aber nicht fest installiert.

Die 43KW-Box ist für meinen Geschmack etwas sperrig, da der meist nur verwendbare CEE32 mittels Adapter auf CEE63 schon sehr groß ist.


ist schon richtig.. wer den CEE63 schon mal in der Hand hatte weiss, das ist schon ne Hausnummer.. und nicht für jedermann..
auf der anderen Seite muss die Geschwindigkeit der SOC Anzeige ja auch irgenwo her kommen.

Werners Idee mit dem gekürzten Kabel auf 1m ist die Alternative.. dann sinds schon 2m weniger Anschlusskabel.

..aber beim Laden an USB mit 43kW sind selbst uns die Hände gebunden :-)

VG eMG
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 08:27

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon Turbothomas » Do 14. Mai 2015, 14:37

eMG hat geschrieben:
Liebe ZOE Gemeinde,


Bis einschliesslich 30. Juni bieten wir deshalb für alle, die sich noch schnell einen Q210 Motor holen wollen, die schnellste crOhm EVSE1M63 (3-43kW) mit 10% Rabatt an. Die EVSE1M40 mit 22kW passt für den R240 und Q210 natürlich weiterhin..

VG eMG



Was sind denn das in Euro?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon eMG » Di 2. Jun 2015, 17:36

Turbothomas hat geschrieben:
eMG hat geschrieben:
Liebe ZOE Gemeinde,


Bis einschliesslich 30. Juni bieten wir deshalb für alle, die sich noch schnell einen Q210 Motor holen wollen, die schnellste crOhm EVSE1M63 (3-43kW) mit 10% Rabatt an. Die EVSE1M40 mit 22kW passt für den R240 und Q210 natürlich weiterhin..

VG eMG



Was sind denn das in Euro?


Die 43kW Wandversion (d.h. ZOE laden in 35min) mit festem Anschlusskabel gibts für knapp unter 2000€ zzgl. MWST
Bei der mobilen EVSE1M63 braucht damit es Sinn macht, zusätzlich das EVCC263 (63A Typ2 ladekabel 5m)... Renault liefert ja nur ein 22kW mit + die gängigsten Adapter.. dort liegt man mit dem ganzen Paket bei rund 2500€.

VG eMG
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 08:27

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon -Marc- » Sa 7. Nov 2015, 07:40

Hallo M...

Gibt es denn schon was neues vom R 240 :?:

Wegen der 43 kW :)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: crOhm 43kW ZOE mit Q210 / R240 Motor

Beitragvon michaell » Sa 7. Nov 2015, 10:03

-Marc- hat geschrieben:
Hallo M...

Gibt es denn schon was neues vom R 240 :?:

Wegen der 43 kW :)

Gruß Marc


ja, er lädt immer noch nur mit 22 kw :)
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste