chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » Mi 15. Jan 2014, 20:30

Hallo

Ja das ist die Frage darf man die chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?
Muß die Installation angemeldet/abgenommen werden ?

Gruß Marc

Ergebnis :D
private-ladepunkte/34225-baunatal-typ2-bis-22kw-schuko-nur-nach-absprache-t3860.html#p68347
Zuletzt geändert von -Marc- am Mo 15. Feb 2016, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon stromer » Mi 15. Jan 2014, 20:38

-Marc- hat geschrieben:
Hallo

Ja das ist die Frage darf man die chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?
Muß die Installation angemeldet/abgenommen werden ?

Gruß Marc


Wer schon mal eine CEE-Steckdose angeschlossen hat, sollte mit dem Anschluß der Crohm kein Problem haben. Abgenommen werden muss das nicht. Etwas Ahnung von der Materie sollte man aber schon haben.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » Mi 15. Jan 2014, 21:41

Hi stromer

Keine sorge ;)

Ich könnte das auch im schlaf anschließen nur darf ich es auch :?:

Mir ging es um z.B. Garantie wenn ich nichts von einem Elektriker in der Hand habe

Oder ob Renault einen nachweiß haben möchte :?:

Ach und ist die mit 22 kW beim Energieversorger Meldepflichtig :?:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon stromer » Mi 15. Jan 2014, 21:58

-Marc- hat geschrieben:
Hi stromer

Keine sorge ;)

Ich könnte das auch im schlaf anschließen nur darf ich es auch :?:

Mir ging es um z.B. Garantie wenn ich nichts von einem Elektriker in der Hand habe

Oder ob Renault einen nachweiß haben möchte :?:

Ach und ist die mit 22 kW beim Energieversorger Meldepflichtig :?:

Gruß Marc


Renault verlangt keinen Nachweis.

Falsch machen kann man, im Gegensatz zu einer einfachen CEE -Steckdose, eigentlich nichts. die Crohm gibt den Ladeschütz erst frei, wenn der Anschluß korrekt ausgeführt ist.

Wie das der jeweilige Energieversorger handhabt weiß ich nicht. Ich brauchte bei meinem nichts zu melden. Dies ist aber mit Sicherheit auch von der Absicherung des Hausanschlusses abhängig.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon Thorsten » Mi 15. Jan 2014, 21:59

-Marc- hat geschrieben:
Ach und ist die mit 22 kW beim Energieversorger Meldepflichtig :?:
Gruß Marc


Ungefähr so meldepflichtig wie ein Durchlauferhitzer für die Dusche.

Und jeder Elektriker darf Kraftstromdosen installieren.

Kann es sein, dass die Elektromobilität allein durch die Angst vor der
Möglichkeit der Gefahr einer amtlichen Einflußnahme behindert wird ? :lol:

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon Jogi » Mi 15. Jan 2014, 22:09

-Marc- hat geschrieben:

Ach und ist die mit 22 kW beim Energieversorger Meldepflichtig :?:

Das ist der eigentliche Punkt!
Viele Netzbetreiber schreiben vor, den (festen) Anschluss von Verbrauchern (Geräten) ab einer bestimmten Leistungsaufnahme vorher anzufragen.
Nun kann man natürlich so argumentieren, dass die Wallbox ja nicht der eigentliche Verbraucher ist, sondern nur eine spezielle Steckvorrichtung (im Prinzip nichts anderes wie eine 32A-CEE-Dose, und die muß ja nicht erst beantragt werden).
Der Verbraucher ist das Auto, und das wird ja nicht fest angeklemmt, sondern gesteckt.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » Mi 15. Jan 2014, 22:21

Hallo

Danke Danke

Ja genau das meine ich auch 22 kW haben die meisten Durchlauferhitzer mindestens
mal sehen ich hoffe das ich das demnächst zwischendurch mal schaffe dann gibts mal ein paar Bilder

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon EVplus » Mi 15. Jan 2014, 22:24

Bei den Strom - Netzbetreibern gibt es dafür Formulare, das ist aber für ALLE Ladeboxen mit /über 22kW gültig :

zum Beispiel hier : http://www.energiedienst-netze.de/cms/n ... mulare.php

Jetzt muss man nur noch das Richtige finden und Elektrofachkraft sein...

TAB_01.jpg
Quelle: www.energiedienst-netze.de


TAB_02.jpg
Quelle: www.energiedienst-netze.de
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » Mi 15. Jan 2014, 23:22

Okay gut

Dann hab ich glaube jetzt ein Problem weil :

Ich betreibe jetzt schon fast ein Jahr ein Sunny Backup M ( http://www.sunnyportal.com/Templates/Pu ... lang=de-DE ) Und unser Energieversoger ist eon
Ich habe schon oft mit denen Tel. ob jetzt mit oder ohne Anmeldung

Derzeitiger stand ist das ich mehr als einmal bescheid gesagt hab und die eon scheinbar kein Formular oder Antrag hat heist unter´m strich
Es ist nicht Anmeldepflichtig

Wenn das jetzt dabei genau so wird oh oh

zumal ich das Auto vieleicht 1x im Jahr mit 22 kW Laden werde denn 11kW kann ich Tagsüber mit PV abdecken genauso wie Nachts 3,7 kW (Sunny Backup M)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon Jogi » Mi 15. Jan 2014, 23:45

Marc, mach doch nicht lang rum, anschliessen das Ding und gut is. 8-)

Meinst Du das juckt irgendjemanden bei eon?
- Da ist auch niemand scharf auf überflüssigen Schreibkram...

Und wenn dann tatsächlich doch mal so ein Korinthenkacker daherkommt, wie gesagt, die Wallbox ist nur eine Steckdose...

...edit: Du kannst ja auch die mobile Version nehmen und nur eine 32er Drehstromdose installieren.
- Damit bist Du ja dann auch viel flexibler.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste