chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon steuerzahler » So 23. Feb 2014, 19:52

ciena hat geschrieben:
Hallo zusammen,

also ich habe von der Firma CrOhm gelernt, dass es bei einem hohen Wirkungsgrad darauf ankommt mit möglichst viel Stromstärke [A] zu laden.
Es ist also effektiver einphasig mit 16A zu laden als dreiphasig mit 13A.

Gilt natürlich nicht für die Geschwindigkeit :D

Grüße

Stephan


Würd ich so jetzt nicht unterschreiben.
Benutzeravatar
steuerzahler
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 10:13
Wohnort: Bern

Anzeige

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » So 23. Feb 2014, 21:15

ciena hat geschrieben:
Hallo zusammen,

also ich habe von der Firma CrOhm gelernt, dass es bei einem hohen Wirkungsgrad darauf ankommt mit möglichst viel Stromstärke [A] zu laden.
Es ist also effektiver einphasig mit 16A zu laden als dreiphasig mit 13A.

Gilt natürlich nicht für die Geschwindigkeit :D

Grüße

Stephan

Okay
Danke für denn Tip
werde es daneben schreiben :lol:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » So 23. Feb 2014, 21:17

steuerzahler hat geschrieben:
ciena hat geschrieben:
Hallo zusammen,

also ich habe von der Firma CrOhm gelernt, dass es bei einem hohen Wirkungsgrad darauf ankommt mit möglichst viel Stromstärke [A] zu laden.
Es ist also effektiver einphasig mit 16A zu laden als dreiphasig mit 13A.

Gilt natürlich nicht für die Geschwindigkeit :D

Grüße

Stephan


Würd ich so jetzt nicht unterschreiben.

Äh Nein :oops: :?: :?: :?: :roll:

Wie jetzt :shock:

und was nun ?

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon eMG » Mo 24. Feb 2014, 09:01

-Marc- hat geschrieben:
Hi Leute

Alles durchprobiert alles Tacko :hurra:

Erste Ladung erfolgreich :tanzen:

lingley hat geladen :danke:

Ich kann es beweisen :idea:
crOhm 1te.png


1,3kWh Netzbezug :hurra:

Den Rest übernahm PV (Blau) und der Bateriespeicher (Orange) das Rote ist der Netzbezug :D

Das ist mal günstig Tanken für 0,35 € :clap:

Gruß Marc 8-)


Hallo Marc,

freut mich dass alles mit der EVSE1H32 reibungslos klappt... wenn deine ZOE da ist, steht der effizientesten, mir bekannten Heimladung ja nix mehr im Wege. ;)
...der Netzbezug ist wirklich aussergewöhnlich!!

VG aus dem sonnigen Süden.
eMG

PS: An andere hier... 1phasiges laden ist schon ineffizienter beim ZOE als 3phasiges laden, vorausgessetzt man ziehts aus dem Netz.
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 08:27

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » So 2. Mär 2014, 22:09

Hallo

Erste ergebnisse

Also ich kann Laden bzw. hab es schon ausprobiert

1 Phasig

8A = 1,3 kW
10A=1,8 kW
13A=3,0 kW
16A=3,7 kW
20A=4,6 kw

3 Phasig

13A = 9 kW
16A =11kW
20A=14 kW
32A=22 kW

Da sollte aber jetzt für jeden das Passende dabei sein 8-)

Gruß Marc
Zuletzt geändert von -Marc- am So 9. Mär 2014, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » So 9. Mär 2014, 21:02

Hallo

Wollte nur kurz Rückmeldung geben ;)

Das geht echt genial :P ich kann einfach alles Laden von 1.200 W bis 22.000 W 8-)

Komplett Stufenlos ein Pahsig von 7,2 A bis 20 A :) und drei Phasig von 13,2 A bis 32 A :D

Man kann sogar Per Laptop wärend dem Laden verändern 8-) oder Stopen oder Wiedereinschalten geht einfach alles :!:

Tip :idea: am besten immer 13 A da hat man 1 oder 3 Phasig die beste Wirkleistung :D

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon Alex1 » So 9. Mär 2014, 22:21

:clap:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon eDEVIL » Di 11. Mär 2014, 12:42

geht dreiphasig auch weniger oder ist der Wirkungsgrad dann dermaßen niedrig?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » Di 11. Mär 2014, 15:08

eDEVIL hat geschrieben:
geht dreiphasig auch weniger oder ist der Wirkungsgrad dann dermaßen niedrig?


drei Phasig von 13,2 A bis 32 A

Auch hier kann man wärent dem Laden hin und her wie man will

Am allerbesten ist immer nit 13 A ob 3 oder 1 Phasig da hat man am meisten Wirkungsgrad

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: chOhmbox 22 kW selbst anschließen ?

Beitragvon -Marc- » Mi 12. Mär 2014, 07:47

Hallo

Info dies ist jetzt mein ganz normaler altag hier mal die letzten drei Tage

Mein Leben mit PV , Sunny Backup M , und meiner Zoe fast garkein Netzbezug
einfach klasse was technisch möglich ist
3 Tage.png

Man darf ja auch nicht vergessen das hier auch noch 2 Fam. mit dran hängen die Waschen usw. wollen

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste