CCS und sein großer Nachteil

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Super-E » Do 9. Mär 2017, 09:22

Das ist eigentlich der große Vorteil von CCS. Wenn die Schnelladung blockiert ist oder defekt, kann man noch an Typ2 notladen. Theoretisch ginge das auch bei Chademo, wenn nicht alle Chademo Fahrzeuge ein Typ1 verbaut hätten und die daher eine "kabellose" Variante benötigen. Das dies ein Problem sein kann ist jetzt aber auch keine Überraschung. Seit Jahren schreiben wir hier im Forum, dass es zu diesen Problemen kommen kann, auch kommt und zukünftig noch extremer kommen wird.

Es wurde aber schon auf den Punkt gebracht. Für Notladung und PHEVs braucht man keine Schnelladesäulen. Je nach Szenario sollte man noch eine Handvoll Typ2 Säulen dazu aufstellen. Und die sollten immer etwas günstiger sein als der Schnellader (auch Typ2). Selbst wenn es nur wenig ist, werden dann die Leute bevorzugt an den AC only Säulen laden. Das hält nebenbei auch die kostbaren DC Lader frei von Leuten, die es nicht so eilig haben.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass selbst wenn man die Wahl zwischen AC und DC hat und man vielleicht gar nicht mehr so weit zu fahren hat und man nur noch ein paar kWh extra braucht, man dann das "günstige" AC Laden bevorzugt. Und das ist dann auch gut so.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Anzeige

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Turbothomas » Do 9. Mär 2017, 09:37

Vor drei Jahren bin ich wegen meiner Aussagen zu den "Verstopfern" von BMW und VW noch ausgeschimpft worden. Schön dass die Realität - und mit ihr die Erkenntnis - Einzug hält. :?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon HubertB » Do 9. Mär 2017, 09:42

Der Threadtitel ist irreführend, kann man das nicht ändern?
Das Problem tritt ja bei allen Schnelladern auf, sieht man ja an dem Tesla Beispiel.
Das sieht sonst wieder nach CCS Bashing aus, und das brauchen wir hier nicht.

Ich unterstütze die Forderung nach der 2x22kW Typ2 Havariesäule neben jedem Schnellader, so lange diese nicht in genügender Redundanz verfügbar sind.
Es gibt ja offensichtlich einen legitimen Ladebedarf bei PHEV und BEV der ersten und zweiten Generation.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2160
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon PowerTower » Do 9. Mär 2017, 10:15

Und genau deswegen zahle ich gern die 69 Cent/kWh bei Allego. Da können 8 Ladepunkte gleichzeitig genutzt werden und niemand hat mehr einen Grund so ein Thema zu eröffnen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4305
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Mike » Do 9. Mär 2017, 10:41

Eine Ladesäule pro Rastplatz an der Autobahn ist ein Witz!
Da kann ein EV mit DC laden und das wars, von defekten ganz zu schweigen.
Klar ist es ärgerlich, wenn der einzige AC Anschluss weit und breit von einem in Not gekommenen DC Fahrzeug, mit einer Phase ladend, belegt wird. Der macht das aber nicht um andere zu Ärgern sondern würde auch lieber schnell an DC laden.
Sollte eigentlich nicht so schwierig sein, gleich mehrere Schnelllader, oder wenigstens noch eine separate AC 22kW Säule, aufzustellen.
Zuletzt geändert von Mike am Do 9. Mär 2017, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Fotowolf » Do 9. Mär 2017, 10:42

Bis die Schnelllader mit ein paar Typ2 Boxen ergänzt werden und auch sonst empfehle ich eine Ladescheibe. Diese lege ich grundsätzlich immer hinter die Windschutzscheibe. Man stellt das voraussichtliche Ladeende ein und ich habe auch meine Telefonnummer drauf, falls mich jemand in dringenden Fällen erreichen möchte. Die Ladescheibe finde ich eine nette Geste und entschärft das beschriebene Problem.
Bisher hatte ich noch nie Schwierigkeiten damit, dass ich die Tel# angegeben habe.

Web-Suche zum Beispiel: Ladescheibe e-auto vorlage
Man findet Beispiele, Bauanleitungen zum Selberdrucken usw. Meine Ladescheibe habe ich damals vom Autohaus bekommen (Vorndran).
ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 275
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Mike » Do 9. Mär 2017, 10:45

Guter Tipp!
Wir haben die Handynummer innen an der Ladeklappe stehen. So ist sie beim laden immer sichtbar und wir erreichbar, selbst wenn wir die Ladescheibe mal vergessen. Ungewollte anrufe haben wir deshalb noch nie bekommen.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon NoComment » Do 9. Mär 2017, 14:38

Die Ladescheibe ist aber genau jenen, denen eh wurscht ist ob der andere laden kann, aber sowas von egal.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Twizyflu » Do 9. Mär 2017, 16:01

Wow was geht denn hier bitte ab?

Ja die ABB Säulen bzw. Efacec Säulen und die anderen Derivate (außer ein bestimmter Typ ENSTO Lader, die Lastmanagement beherrschen), können nur 1 Client bedienen bei DC.
Das schreibt der dann auch aufs Display.

Wer hier CHAdeMO beendet bzw. CCS beendet nur um den jeweils anderen DC Standard bei sich zu aktivieren, ist asozial.
Punkt.

Jeder hat das Recht zu laden.

Ja es gibt auch eGolf und i3 ohne CCS - denn im Land der CCS Erfinder ist man zu geizig, das serienmäßig anzubieten.
Das einzige Auto mit serienmäßigem CCS (bis 100 kW) Anschluss ist der Hyundai IONIQ.
Der einzige Standard - soweit ich weiß - der verriegelt bleibt, ist Typ 2.
Ausnahme hier - wieder mal - der IONIQ, bei dem kann man einstellen ob er nach Ladeende entriegeln soll oder nicht.
Wer mal einen ZOE oder ein anderes Typ 2 Auto am Triple Charger stehen hatte, das schon lange fertig war, ärgert sich blau und grün.

Es kann ja auch sein, dass der i3 zB. an CCS wollte, dort war aber besetzt und dann blieb nur Typ 2 übrig.
Solang der frei ist, soll er doch - er muss es ja auch bezahlen (meistens).
Bei Minutenpreise wird man sich das überlegen.

Darum sind Unplugsticker und Ladescheibe Pflicht.

Ich würde mich mit dem IONIQ niemals an Typ 2 stecken - ich will ja in 20-30 min weiter.
Wenn es aber nicht anders geht sehr wohl, doch dann kann man mich sicher erreichen und sagen: Bitte bin ein ZOE, muss laden.

Dann wird aber bis dahin auch schon CCS wieder frei sein. Und man wird ja wohl selbst lieber wieder an CCS gehen als an Typ 2 weiter zu nuckeln.

Also was ist ein Nachteil:

KEINER der Ladestandards hat einen Nachteil.

Nachteile sind:

-> Leute, die asozial sind
-> Leute, die nicht erreichbar sind aber vor der Säule parken
-> Leute, die laden aber dann nicht erreichbar sind, wenn sie fertig sind
-> Fahrzeuge, bei denen man nicht entscheiden kann ob der Stecker entriegeln soll oder nicht beim Laden (für ein fixes Kabel kann man es nämlich ruhig aktivieren)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18804
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: CCS und sein großer Nachteil

Beitragvon Toumal » Do 9. Mär 2017, 16:04

Full ack.
In meinem verwandtenkreis ueberlegt gerade jemand sich ein e-auto anzuschaffen. Er meinte er stell das auto dann einfach tagsueber an der ladesaeula ab. Dass das extrem asozial ist kam ihm nicht sofort in den Sinn.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste