Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladeleistung bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon Elektrolurch » Do 4. Dez 2014, 16:42

Wird die ZOE jetzt zum Winterschnarchlader? :cry:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon Chippolin » Do 4. Dez 2014, 23:14

Ich hatte gestern eine sehr ernüchternde Erfahrung: über Nacht hatte ich vollgeladen. Dann bin ich nach 36 km an die 22 kWh Säule gefahren. Das Display zeigte 57% an und Restladezeit 2 Stunden! Nach einer 3/4 Std war die Anzeige auf 73% gestiegen, Restladezeit 2 Std und 10 Min. Da ich zum Kunden musste, gab mir der Renaulthändler einen Vorführwagen. Als ich abends wieder tauschte und nachfragte, was meine Zoe denn hätte, erklärte mir der Verkäufer, das das ab und zu normal sei. Dann werden die Ionen im Akku neu sortiert. Kennt jemand das? Ich habe keine ja Ahnung und so schöne Grafiken wie ich sie hier im Forum sehe, habe ich auch nicht. Aber schön sins 2 Std Ladezeit für 47% an einer 22 kWh Station nicht. Muss ich mich damit im Winter abfinden?
Renault ZOE Zen Perlmutt weiß, Flachlandtiroler aus der Lüneburger Heide,
PV 4,3 kW, Menneckes Ladebox 3,7 kw
Chippolin
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 8. Jul 2014, 11:04

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon rolandk » Do 4. Dez 2014, 23:21

Chippolin hat geschrieben:
Muss ich mich damit im Winter abfinden?

Wenn die Batterie bei Null Grad und darunter liegt, wirst Du damit leben müssen. Also Fahrzeug ins Warme (Garage) oder viel Strecke fahren. Als ich von Hannover nach Dille gefahren bin (bei 0 Grad-ca 70km), war der Wagen - und die Batterie - so warm, das trotzdem mit 43kW geladen werden konnte.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon STEN » Do 4. Dez 2014, 23:26

Ich glaube auch langsam, dass man den Akku nur warm (rasen) fahren kann,
mit Laden geht da nicht viel.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon Berndte » Fr 5. Dez 2014, 20:02

Mit bunten Bilder kann ich im Moment nicht dienen (*hüstel* ;) )
Aber folgender Ablauf:

Ladesstand 93%
--- 35km Autobahn bei 110km/h
--- --- 8h bei 3°C Außentemperatur (am Arbeitsplatz)
--- --- --- Rückfahrt Autobahn bei 120km/h
--- --- --- --- Ankunft mit 23% SOC
--- --- --- --- --- Zoe für 8h bei 2°C stehen gelassen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ladeleistung sofort 36,8kW!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon lingley » Fr 5. Dez 2014, 20:25

Ladeleistung sofort 36,8kW!
.. und dann, wie lange mit konstant 36kW ?
Schätze keine 5min, dann geht's schnell stetig abwärts bis runter auf 6,9 und weiter --> 1,2kW 8-)
lingley
 

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon Berndte » Fr 5. Dez 2014, 21:46

achso... habe ich nicht lange getestet... hole ich aber nach, versprochen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon rolandk » Fr 5. Dez 2014, 22:50

Mmmh, heute sind die Temperaturen aber wieder über dem Gefrierpunkt.
Die Gesamtreichweie (rest+bereits gefahren) hat sich da schon von 107 auf 136 km verbessert. Ist sehr interessant, was bei Temperaturen unter 0° so passiert.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon fbitc » Sa 27. Dez 2014, 15:06

durchgefrorener Akku (ZOE die ganze Nacht draussen);
heute zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr bei -3 Grad C angesteckt: (hatte den Zeitpunkt leider nicht notiert und ZE Services gehen immer noch nicht bei mir)
70 % SOC - Restdauer: 3:30h (11 kw Ladepunkt);
15 Uhr
86 % SOC, 2:20 h Rest
15:50 Uhr, -2 Grad
93 % SOC, 1:30 h Rest
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon Twizyflu » Sa 27. Dez 2014, 21:54

Ja es ist wirklich hart wenn sie kalt sind.
Unbedingt warmfahren, falls irgendwie möglich am besten gleich nach jeder Fahrt anstecken.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Grennie und 5 Gäste