alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon ZoeZen1 » Sa 8. Mär 2014, 20:12

Ich bekomme auch keine Resonanz von Herr Ulbricht, sowohl PN als auch eine direkte mail-Anfrage auf der wallb-e Seite

Und wenn das Kabel nur für 450 Tacken zu haben ist, spiel ich dann doch wieder mit dem Gedanken mit das Renault Kabel zu holen. Leg dann ein Paar € drauf und hab ein Kabel das sich zwar nur mit 10A laden lässt, aber dafür zuverlässing

.....und falls nicht, kann ich das dem :) bei Renault auf den Tisch knalln...
ZoeZen1
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 19:39
Wohnort: Hannover

Anzeige

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon Blue Flash » So 23. Mär 2014, 08:52

Für ~€300,- bekommt man das i3 Kabel, das läuft auch mit Zoe.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon kai » Mo 24. Mär 2014, 00:21

Hi,

Dirk hatte eine schöne mobile 22kw Box auf der New Energy in Husum. Die war von Bettermann.
Da sie nur ein Kabel mit CEE32 dran hat, ist sie schön kompakt.

Ob das auch OK ist, wenn es extrem regnet, weiß ich jedoch nicht. Läuft es dann nicht am Stecker da rein ?

P3220076.jpg
Mobile 22kw Bettermann


P3220083.jpg
Mobile 22kw Bettermann


Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon energieingenieur » Mi 26. Mär 2014, 11:38

Ein Tipp für diejenigen, deren Schuko-Ladung nicht funktioniert:

Ich habe von einem Z.E.-Zertifizierten Renault-Techniker die Info bekommen, dass Renault vor kurzem einige Steuergeräte-Updates für das Fahrzeug hat. Diese betreffen insbesondere den Laderegler und dessen Lade-Abbruch-Anfälligkeit.

Es könnte sein, dass nach dem Steuergeräte-Update das ein oder andere markbekannte Schuko-Notladekabel funktioniert. Wer also demnächst zur Wartung ist, kann ja darum bitten, dass die Updates eingespielt werden.
energieingenieur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon Elektrolurch » Mi 26. Mär 2014, 11:49

energieingenieur hat geschrieben:
Ich habe von einem Z.E.-Zertifizierten Renault-Techniker die Info bekommen, dass Renault vor kurzem einige Steuergeräte-Updates für das Fahrzeug hat. Diese betreffen insbesondere den Laderegler und dessen Lade-Abbruch-Anfälligkeit.

Ah, interessant, wann war denn "vor kurzem" genau? Als ich vor 2 Wochen meine Mittelarmlehne habe einbauen lassen und bei der Gelegenheit um Check auf Softwareupdates gebeten habe (meine ZOE ist EZ 06/2013), bekam ich die Info: Keine Softwareupdates für Ihr Fahrzeug verfügbar.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon energieingenieur » Mi 26. Mär 2014, 11:54

Das erste Update dieser Art hat er vor 2 Wochen eingespielt. Es dauerte aber wohl mehrere Stunden, weil die Serververbindung zu Renault extrem stark belastet war.
energieingenieur
 
Beiträge: 1642
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon Alex1 » Mi 26. Mär 2014, 16:29

Also ich hab meine Zoe am 18.März bekommen (also wohl eine Woche vorher vom Band gelaufen), Anmeldung bei myZoe am selben Tag, und ich hatte bei 3 verschiedenen Schukodosen kein Problem.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8139
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon eDriver » Mi 26. Mär 2014, 17:41

Alex1 hat geschrieben:
Also ich hab meine Zoe am 18.März bekommen (also wohl eine Woche vorher vom Band gelaufen), Anmeldung bei myZoe am selben Tag, und ich hatte bei 3 verschiedenen Schukodosen kein Problem.


Hast Du das original Renault Notladekabel oder ein anderes?
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: alternative Notlade Ladekabel für den ZOE

Beitragvon Alex1 » Mi 26. Mär 2014, 21:10

Das weiß ich jetzt gar nicht... :oops:

Mein :D aus NES hat die Lademimik "selbst bestellt". Die mobile Box ist von Mennekes. Was in dem Adapter von CEE zu Schuko steck, kann ich jetzt nicht sagen. Ich bin erst Freitag abend wieder zu Hause bei meiner Zoe :cry:, dann kann ich genauer nachschauen.

Ziemlich sicher ist es aber jedenfalls kein Röno-Original.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8139
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste