43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon mlie » Mo 3. Feb 2014, 21:19

Frau Pionierin, das würde dann auch "Verlängerungskabel" heißen, da CCS=Typ2-DC-High. ;-)

Was du suchts, ist ein Adapterkabel von Typ2-DC-high(CCS) auf Typ2-DC-Low (40kW) oder auf Typ2-DC-Mid(70kW).
Beides könnte die ZOE wohl mit dem Chamälionlader verarbeiten.

Ist nur eine Frage, wann Renault das fertiggebastelt hat und welche Überraschungen wir dann noch so erleben...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Blitz » Mo 3. Feb 2014, 21:27

mlie hat geschrieben:
Wenn 43kW kostenfrei freigegeben wird, scheint es entweder der Markt zu fordern oder es hat einfach "niemand" mit 43kW geladen, so dass die Abrechnung teurer würde als der Nutzen.
Gibt es irgendwo für alle ZOEs in .de eine Statistik der Ladung, aufgedröselt nach "43kW","22kW","11kW" und "andere kW" und am besten mit Uhrzeitfenster? Hat jemand da was, weiß jemand, wo man sowas bekäme? Mich würde das mal interessieren.

Oder aber die 43 KW schaden nicht nennenswert. Sind schliesslich weniger als 2C
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Feb 2014, 21:39

Oder sie können es wegen der miesen server/rlink software nicht richtig erfassen und das wäre mehr aufwand dann nachzuschauen wie oft man da 43kW geladen hat usw als es letztendlich einbringen würde.
oder die akkus werden ja immer billiger und renault denkt sich: haha bis da die ersten akkus fertig sind selbst bei mehrmaligem 43kW laden was eh keiner tut weil kaum Ladeinfrasteuktur dafür da ist, kosten die akkus uns eh weit weniger als die alle Miete einzahlen deshalb egal.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Robert » Mo 3. Feb 2014, 21:41

R-link ist ein heisser Kandidat.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 3. Feb 2014, 21:48

Coole Sache! Rückzahlen brauchen sie mir aber nix. Die diversen 43kW Ladungen wurden in den letzten 8 Monaten nicht berechnet.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Feb 2014, 21:59

Naja aber das Rlink speichert ja die Ladungen bzw die Batterie selbst hat da ja auch was wo zb die Kilometer mitgespeichert werden. Und sobald das Rlink verbunden ist sendet es die Daten
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 3. Feb 2014, 22:31

Weiß ich, sieht man ja auch bei ZE Connect online, wurde aber trotzdem auf keiner Batteriemiete Rechnung aufgeschlagen!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Twizyflu » Mo 3. Feb 2014, 23:27

Ich bilde mir ein, dass mir mal einer der Händler sagte, dass das am ENDE der Vertragslaufzeit dann abgerechnet wird.
Da wo auch die Minder-KM dann rückvergütet werden (bei uns in Österreich ja zum gleichen Tarif wie Mehr Kilometer).

Ich glaube jedes Monat, das wäre zuviel Aufwand.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Alex1 » Di 4. Feb 2014, 17:46

Nette Entscheidung. Stresst die Akkus wohl doch nicht so arg wie gedacht. Sagte ja wohl schon Jemand weiter unten...
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 43kW-Ladung in Zukunft kostenlos!

Beitragvon Vanellus » So 9. Feb 2014, 14:34

Gehe ich recht in der Annahme, dass einige meinen, dass eine 43 kW-Ladung (so sie verfügbar ist) zukünftig kostenlos ist? Ich fasse das so auf, dass Renault auf die 2-3 Euro-"Strafgebühr" für eine 43 kW-Ladung verzichtet. Ob man etwas für die Ladung selbst bezahlt, entscheidet der Betreiber der Säule, nicht aber Renault.
Gruß
Vanellus
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1383
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste