22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon Lichtfan » Di 5. Mär 2013, 18:25

ist es richtig, dass eine 22 KW Wallbox normalerweise dem Auto Imax. = 32 A signalisiert?
D.h. der Zoé ist immer in einer Stunde zu 80% geladen (Schnellladung).

Macht es tatsächlich Sinn für die Schonung der Batterie den Lademodus auf Normalladung zu stellen?
(in 8 - 9 Std. ist die Batterie auf 100%)

Meine Ambition ist dann, die Anschaffung einer Wallbox mit Schalter für unterschiedliche Ladeströme.

Also im Normalfall werde ich immer Normalladung nutzen, nur in Ausnahmefällen die Schnellladung.

Dann frage ich mich, warum ich bisher keine 22 KW Wallbox gefunden habe, mit diesem Schalter Normal/Schnell.

Walther Charge-Controller und KeContact P20 können Ladeströme einstellen, aber keiner hat den Schalter Normal/Schnell.

Viele Grüße vom Lichtfan
i3 Code I01
Benutzeravatar
Lichtfan
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 28. Feb 2013, 15:39
Wohnort: NRW

Anzeige

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon Oeko-Tom » Di 5. Mär 2013, 18:33

Hallo lichtfan!

Lies dich einmal hier ein:

ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392.html

Und 22 kW sind laut Renault eine beschleunigte Ladung, keine Schnellladung.
Schnelladung sind dann 43 kW. Für die bezahlst du beim ZOE pro Vollladung 2€ extra über die Batteriemiete.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon EVplus » Di 5. Mär 2013, 19:18

Wenn Du eine Ladebox installierst, welche sowohl 1phasig als auch 3phasig laden kann, kannst Du über eine simple Umschaltung der Einspeisung (1phasig/3phasig) zwischen 22kW ( 400V 32A = beschleunigte Ladung ca. 1 - 1,5 h Ladedauer) und 7kW ( 230V 32A = ca. 3,5 h Ladedauer) wählen.

Derzeit eine der wohl noch preisgünstigsten WB mit ZE Ready 1.2 Zertifikat ist die Circontrol CCL-WBM ( ohne Steckerverriegelung ! )

Die Luxuslösung sind die WB von chrome....mit von aussen einstellbarer Ladestromstärke über die PWM Regelung.

Oder Du baust Dir eine selbst.....dann solltest Du aber wirklich wissen, was Du da machst....

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon evolk » Di 5. Mär 2013, 20:55

EVplus hat geschrieben:
Derzeit eine der wohl noch preisgünstigsten WB mit ZE Ready 1.2 Zertifikat ist die Circontrol CCL-WBM ( ohne Steckerverriegelung ! )


Gibt’s die auch mit Steckerverriegelung? Wo stellt man denn die Stromstärken um? Ich glaube das könnte die Ladestation werden, die ich suche. :D

Wo hast du denn die deutschen PDFs gefunden?

https://dl.dropbox.com/u/86494466/CCL-W ... e%20em.pdf

Wenn ich auf greenparking-europe.com gehe, komme ich auf keine sehr informative Seite.
Danke schon mal. ;)
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon kai » Di 5. Mär 2013, 21:19

Hi EVplus

ich habe mir die Chrom EVSE1H32-H1T2 (22kW - 1/3 phasig) angeschaut bzw. das Datenblatt.

Finde ich toll. incl. Steckerverriegelung, FI Typ B, wählbarer Ladestrom usw. Ich habe da mal ne Frage vielleicht weisst Du das ja.

- Wie schaltet man an dem Teil denn nun von 1-phasig auf 3-phasig um ? Geht das überhaupt ? Woran sieht man denn ob nun auf 1 oder 3 Phasen eingestellt ist ? Und wenn ja müsste man ja 1-phasig auch mit 10A bei Bedarf laden können.
- Und wenn ich "nur" mit 11 kw laden möchte, dann stelle ich einfach 3-phasig und 16A ein, stimmts ? Ginge dann auch 3-phasig mit 8A -> 5,5 kw ?
- Blöd nur, das da nicht ein Display dran ist wo für Blödis drauf steht was nun eingestellt ist.

Für mich sieht die Chrom Box perfekt aus, auch wenn ich im Prinzip "nur" 2 Stellungen wirklich benötige.
- 1 phasig 16A (3,7kw) geschätzt zu 80% aller Ladungen
- 3 phasig 16A (11 kw) geschätzt zu 20% aller Ladungen
Da gibts aber anscheinend noch keine günstige Box für, was ?

Gruß

Kai

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

crOhm und Circocontrol

Beitragvon evolk » Di 5. Mär 2013, 22:04

Die crOhm mit bis zu 22 kW wäre wohl ziemlich perfekt. Frag mich auch nur wie man da die Stromstärke umstellt. Vielleicht 1 x Knopf drücken 3 kW, 2 x drücken 7 kW, 3 x drücken 11 kW und 4 x 22 kW? :?

Hab da ne Mail zu denen hingeschickt. Die Website ist ja bis aufs Datenblatt nicht sehr informativ.

Die Boxen von Circontrol sind auch interessant u. natürlich billiger:
Etwas ist nur verwirrend:

CCL-WBM + CCL-WB Mix(+Schuko)
3,6 kW / 7,2 kW / 21 kW ein- und dreiphasiges Laden 16A bis 32 A
725.-€ für die CCL-WB + 25.- Versand + 19% MwSt 892,50 €
780.-€ für die CCL-WB Mix + 25.- Versand + 19% MwSt Mix 957,95 €


Auch auf dem Datenblatt https://dl.dropbox.com/u/86494466/CCL-W ... e%20em.pdf stehen 3 Leistungen 3,6 kW, 7,2 kW, 32 kW.

Jetzt habe ich gedacht, man kann zwischen 3 Leistungen umschalten. Wenn ich mir aber die Preisliste anschaue:
https://dl.dropbox.com/u/86494466/Circa ... sliste.pdf

Da steht bei der CCL-WB Mix und der CCL-WBM (die 2 kämen in Frage) max. Leistung 7 kW oder 21 kW. Dh. man kann hier nur zwischen 2 Stromstärken wählen, oder? Und die Variante mit der Schukosteckdose:
http://productos.circontrol.com/en/circ ... pe2-schuko
Da frag ich mich auch, wo da die Schukosteckdose ist - aber vielleicht stimmt das Foto nicht.

Oh weieaaaaa, das ist alles so verwirrend!!!!!!!!!! :( :( :( :( :(
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: crOhm und Circocontrol

Beitragvon lingley » Di 5. Mär 2013, 22:22

evolk hat geschrieben:
Die crOhm mit bis zu 22 kW wäre wohl ziemlich perfekt. Frag mich auch nur wie man da die Stromstärke umstellt. Vielleicht 1 x Knopf drücken 3 kW, 2 x drücken 7 kW, 3 x drücken 11 kW und 4 x 22 kW? :?

Ohne Werbung für die Fa. crohm zu machen, das Gesamtkonzept stimmt.
mMn die momentan einzige von AUSSEN einstellbare Ladebox + intergr. FI-Typ B
Einstellung des Ladestroms über Start/Stopp Taster 6A, 8A, 13A, 16A, 20A, 32A
Die Boxen von Circontrol sind auch interessant u. natürlich billiger:
CCL-WBM + CCL-WB Mix(+Schuko)
3,6 kW / 7,2 kW / 21 kW ein- und dreiphasiges Laden 16A bis 32 A
725.-€ für die CCL-WB + 25.- Versand + 19% MwSt 892,50 €
780.-€ für die CCL-WB Mix + 25.- Versand + 19% MwSt Mix 957,95 €

Billiger schon, es kommen aber Bauseits noch der LS und der FI-B dazu und das relativiert die Kosten.
Die Umkodierung 16A / 32 A ist zwar möglich, aber laut EVplus nicht praktikabel.
Grundsätzlich musst Du zwischen Ein- und Dreiphasenanschluß unterscheiden.
Bei einphasigem Betrieb der Box kommst Du auf bei 16A auf 3,6 b.z.w. 32A auf 7,2kW
Bei dreiphasigem Anschluss der Box kommst Du bei 32A auf 22kW max.
Die einfachste Möglichkeit zur "Auswahl" bieten Dir verschiedene Typ2 Ladekabel mit 16 oder 32A Codierung,
oder das Projekt von EVplus, wenn an der Box nichts zum einstellen ist
Zuletzt geändert von lingley am Di 5. Mär 2013, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon EVplus » Di 5. Mär 2013, 23:13

lingley hat geschrieben:
Die einfachste Möglichkeit zur "Auswahl" bieten Dir verschiedene Typ2 Ladekabel mit 16 oder 32A Codierung,
oder das Projekt von EVplus, wenn an der Box nichts zum einstellen ist


Ob das mit der Einstellung des Ladestroms mit dem 16A codiertem Kabel an einer Wallbox/ Ladesäule die 32A liefern kann wirklich funktioniert muss sich erst noch zeigen.

Bisher konnte ich nur testen, daß Ladesäulen, die ein zu grosses oder zu kleines Kabel abweisen, mit der Umcodierung funktionieren.

Bisher hatte ich nur Fahrzeuge mit maximal 16A Ladestrom/einphasig zur Verfügung. Eventuell gibt es da auch noch Unterschiede bei den verschiedenenen Herstellern der Ladeboxen, je nachdem welche Steuerelektronik verbaut ist.

Wir werden es irgendwann wissen. Die Kabel / ICCB usw. sind alle fertig und warten auf.....den Osterhasen :-P ...hoffe, daß es nicht der Weihnachtsmann wird.

Ist ja mal wieder interessant zu sehen was man an den vermeintlich einfachen Wallboxen noch alles messen und untersuchen kann und wie sich das in der Praxis auswirkt. Alles interessante Aspekte, vor allem die Umschaltung von "Normalladung" mit ca 3-4kW auf beschleunigte Ladung mit 22kW . Ich habe das im Vorfeld für mich mit einfachsten Mitteln gelöst ( Phasen zu-und abschalten) , ein Ladeboxhersteller sollte das jedoch "auf Knopfdruck" integrieren.


Alles im Fluss...da hat wohl noch keiner der Hersteller daran gedacht.

Viele Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon lingley » Di 5. Mär 2013, 23:27

Das ist wohl wahr.
Ob das mit der Einstellung des Ladestroms mit dem 16A codiertem Kabel an einer Wallbox/ Ladesäule die 32A liefern kann wirklich funktioniert muss sich erst noch zeigen.

Das funktioniert mit meiner BasisBoxKombi prima - zumindest mit meinem EV- und Ladekabelsimulator.
Beim Punkt Box ein- und dreiphasig umschalten, da hapert es, korrekt, die Möglichkeit fehlt in allen Boxen.
lingley
 

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon EVplus » Di 5. Mär 2013, 23:44

lingley hat geschrieben:
Das funktioniert mit meiner BasisBoxKombi prima - zumindest mit meinem EV- und Ladekabelsimulator.

Wie sieht denn Dein EV-und Ladekabelsimulator aus und woraus besteht er, was kannst Du simulieren ??


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste