22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon midimal » Di 19. Mär 2013, 19:12

Das mit den 2 Euro stimmt! (wird im Chip gespeichert und zum Schluß abgerechnet)
Schnellladung macht man sowieso nur wenn man längere Strecke unterwegs ist und man schnell an der AB "tanken" will (mit ZOE wohl nicht zu oft)

Bei mit um die Ecke (3KM) gibt es 2 Chademos
die wollen 5 Euro/Ladung + Euro = 7Euro hmm.....
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon STEN » Di 19. Mär 2013, 19:16

Keine Sorge, Schnellladung ist lt. Renault mit 44kW. Da gibt es nicht so viele Säulen für (im Moment).
22kW Laden ist nach Renault ein beschleunigtes Laden - ohne Zusatzkosten.

Der Akku, oder das R-Link protokolliert die Ladevorgänge mit, so kommt Renault dann
an die nowendigen Abrechnungsinfo´s. (Ob gleich online, oder erst beim Kundendienst ist
aber noch nicht bekannt.)
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon Barney.G » Di 19. Mär 2013, 19:21

Vielen Dank für die schnelle Beratung. Dann steht dem Kauf einer 22kW Box ja zum Glück nichts im Wege.
Benutzeravatar
Barney.G
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 21:08

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 19. Mär 2013, 21:51

Korrekt, nur 43kW ist Schnellladung und es gibt derzeit in Deutschland noch keine einzige Ladesäule die das kann! :-(
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon Robert » Di 19. Mär 2013, 22:06

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Korrekt, nur 43kW ist Schnellladung und es gibt derzeit in Deutschland noch keine einzige Ladesäule die das kann! :-(

Wie auch ? Die ganze Kohle wird ja für schwachsinnige Förderprojekte verbraten. So nebenbei: Was macht mein Lieblingsfantast von Loremo eigentlich ? Nachdem er den Markt heuer gleich mit 4 Modellen Fluten will, wäre 1 (in Worten ein) Modell am 1. Quartalsende eigentlich angebracht. Oder muss ich mich auf eine konzentrierte Ladung gefasst machen ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon EVplus » Fr 29. Mär 2013, 21:41

Siehe hier :

Umcodierbares Ladekabel angeschlossen an einer Circontrol Wallbox 400V AC / 32A CCL-WBM und einem Renault ZOE. Der Renault ZOE könnte auch mit 63A laden.
Dieser Test hat zum Zweck die Sicherheitseinstellungen der Wallbox und des Fahrzeuges zu überprüfen. Es wird jeweils das schwächste Glied zur Einstellung der maximalen Stromstärke herangezogen. Getestet nur in dieser Konstellation. Andere Wallboxen / andere Fahrzeuge können unter Umständen anders reagieren !!

[vimeo][/vimeo]
Video folgt

Grüsse EVplus

Wenn Du jetzt noch einphasig / dreiphasig manuell schalten kannst, hast Du eine ganz simple 22kW Wallbox mit Normal - bis zur beschleunigten Ladung.

( Renault Sprachgebrauch : Schnellladung = 63A bei 3 Phasen, 30 Min . bis zum erreichen von 80% Extrakosten 2.- € pro Ladevorgang )
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon lingley » Fr 29. Mär 2013, 21:51

Es wird langsam spannend ...
in meiner EON-Box hat sich in der Default- und PWM-Ladestrom bis 80A ! einstellen lassen (Pilotmodul).
Ob sich das bei entsprechendem Netzanschluß :mrgreen: mit der Box ohne Umbau laden läßt möchte ich bezweifeln.
Zumindest das EVCC Pilotmodul und die 12V-Steckerverriegelung könnte man für 63A pro Phase drinlassen.
Aber ... zu Hause reichen die 3-22kW dicke :D

Normal- und Schnellladung lassen sich bei dem Boxentyp einfach durch die bauseitige Abschaltung der zweiten und dritten Phase realisieren, oder eleganter durch die Softwaressteuerung regeln.

vg lingley
lingley
 

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon stromer » Mo 29. Apr 2013, 17:46

Ich habe mir für meinen zukünftigen Zoe eine Sedlbauer Slimbox mit der Einstellung für 22 KW installiert. Nun möchte ich aber auch den Leaf daran laden. Angeschlossen habe ich den Leaf mit einem Typ2/Typ1 -Kabel für 16 A. An den öffentlichen 22 KW-Ladesäulen funktioniert alles problemlos, aber die Slimbox gibt die Ladung nicht frei. Der Kundendienst von Sedlbauer teilte mir mit, daß ich ein 32 A -Kabel benötige.
Kann das sein ?
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon EVplus » Mo 29. Apr 2013, 18:28

stromer hat geschrieben:
Angeschlossen habe ich den Leaf mit einem Typ2/Typ1 -Kabel für 16 A. An den öffentlichen 22 KW-Ladesäulen funktioniert alles problemlos, aber die Slimbox gibt die Ladung nicht frei. Der Kundendienst von Sedlbauer teilte mir mit, daß ich ein 32 A -Kabel benötige.
Kann das sein ?


Hallo stromer,

leider ja ! Das kann sein. Ich würde diese Ladebox wieder zurückgeben ! Nach meiner Ansicht muss die Ladebox mit unterschiedlichen Kabelkodierungen "nach unten" kompatibel sein. Leider trifft man diesen Umstand auch bei einigen öffentlichen Ladesäulen an. Deswegen hatte ich das Projekt "Umcodierbares Ladekabel" gestartet.

Es gibt Ladeelektroniküberwachungen ( EVSE Module ) bei denen man einstellen kann ob ein Kabel zurückgewiesen wird oder nicht.

Eine kleine Einschränkung gibt es, wenn Du ein mit 20A kodiertes Kabel an einer 22kW Ladebox anschliesst ist auch die vorgelagerte Überlastsicherung auf 32A eingestellt. Evtl. hast Du deswegen diese Auskunft vom Hersteller erhalten, weil dann die volle Verantwortung im Falle eines Defektes und Auslösung der Überlastsicherung (32A) bei Dir liegt.


Ich selbst habe derzeit nur 2 Ladeboxen selbst getestet. Bei beiden Ladeboxen ( crOhm EVSE1M63 und Circontrol CCL-WBM ) werden unterschiedliche Kabelkodierungen erkannt, akzeptiert und das PWM Signal der Ladeboxen wird entsprechend der Kabelkodierung von der Ladeelektronik eingestellt . Die Ladebox "sagt" den Ladegeräten wieviel Ampere "gezogen" werden darf.

Bei der crOhm Ladebox wird zusätzlich nach der voreingestellten Ladestromstärke auch noch die eingebaute elektronische Überlastsicherung automatisch angepasst !

Es ist so langsam Zeit, daß unabhängige Tester die am Markt verfügbaren Ladeboxen unter die Lupe nehmen !!!!


Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: 22 KW Wallbox mit Normal- u. Schnell- Ladung

Beitragvon midimal » Mo 29. Apr 2013, 19:01

lingley hat geschrieben:
Es wird langsam spannend ...
in meiner EON-Box hat sich in der Default- und PWM-Ladestrom bis 80A ! einstellen lassen (Pilotmodul).
Ob sich das bei entsprechendem Netzanschluß :mrgreen: mit der Box ohne Umbau laden läßt möchte ich bezweifeln.
Zumindest das EVCC Pilotmodul und die 12V-Steckerverriegelung könnte man für 63A pro Phase drinlassen.
Aber ... zu Hause reichen die 3-22kW dicke :D

Normal- und Schnellladung lassen sich bei dem Boxentyp einfach durch die bauseitige Abschaltung der zweiten und dritten Phase realisieren, oder eleganter durch die Softwaressteuerung regeln.

vg lingley


Hi Lingley
Du hast eine E-ON Box`?
Bietet diese einen Zugansschutz in einer Tiefgarage mit mehereren Mietern?
Wenn ja - wie wurde dies bei E-ON Wallbox gelöst?

Gruß
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste