ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon EVplus » Mi 15. Mai 2013, 14:09

Das Ladestationsverzeichnis im ZOE , über das Tom-Tom Navigationsgerät ist nach meiner Ansicht leider mangelhaft, wenn nicht sogar unbrauchbar.

Auch über MY Z.E. online wird man zu Tom-Tom verlinkt. Bildbeispiele hier im Beitrag.

Wir alle als zukünftige ZOE Fahrer sollten auf eine Änderung ( Verbesserung) dieses Verzeichnisses drängen. Die Aufnahme von eigenen / externen POI Listen sehe ich derzeit als Muss an, wenn man seinen eigenen bekannten Dunstkreis verlassen möchte.

Hier ein paar Beispiele des Datenstandes , den man als ZOE Fahrer "serviert" bekommt.

My_ZE_Ladestationen_Stuttgart_001.jpg
Einstiegsseite über MY ZE online


Stuttgart_002.jpg
es geht ein neues Fenster auf, mit dem link zu Tom-Tom


MY_ZE_Stuttgart_003.jpg
Beispiel Stuttgart
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon EVplus » Mi 15. Mai 2013, 14:10

Stuttgart_004.jpg
Stuttgart Detail
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon Jogi » Mi 15. Mai 2013, 14:15

EVplus hat geschrieben:

Wir alle als zukünftige ZOE Fahrer sollten auf eine Änderung ( Verbesserung) dieses Verzeichnisses drängen. Die Aufnahme von eigenen / externen POI Listen sehe ich derzeit als Muss an, wenn man seinen eigenen bekannten Dunstkreis verlassen möchte.

Dito!

Ein E.-Auto, das langstreckentauglich sein soll, muß ein Navi haben, das aktuelle Ladestationen anzeigt (möglichst komplett).
Hier wäre ich sogar gewillt, einer automatischen online-Aktualisierung zuzustimmen.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3189
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 15. Mai 2013, 14:19

Jogi hat geschrieben:
Ein E.-Auto, das langstreckentauglich sein soll,


Ich bin komplett bei euch und plädiere ebenfalls dafür. Vielleicht sollten wir eine Petition machen und an Renault herantragen?
Leider sieht derzeit Renault den ZOE eben genau nicht als das: langstreckentauglich
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon Turbothomas » Mi 15. Mai 2013, 15:01

Wo gibt es denn sowas, erst ZE torpedieren und dann noch ein funktionierendes Ladestellennavi verlangen. Am Besten mit Reichweite von jurassictest.ch, oder?
Anforderungen und Wünsche haben die Kunden, also nein... :oops:

:lol: :lol:

PS: Somit habe ich alle Anforderungen kundgetan.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon meta96 » Mi 15. Mai 2013, 15:37

... auch wenn es nicht direkt das TomTom Problem löst. "Open Street Map" hat ein Tag für Ladestationen

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag: ... ng_station

was fehlt ist halt noch eine App, die diese für unsere Zwecke in die Routengestaltung einbindet (inkl. Filter für Steckertypen, Leistung etc.) ... vielleicht sollten wir bei denen einmal fragen, ob bzw. welche Pläne sie haben ... für Android finde ich NavFree und Be-on-road ganz lässig ... iPhone früher einmal skobbler (weiss aber nicht, wie es sich inzwischen entwickelt hat ...)
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon lingley » Mi 15. Mai 2013, 15:54

Wieso hat man das vom Fluence nicht übernommen, der hat sich die Ladepunkte doch auch gemerkt ?
Die einmal angefahrene und für tauglich befundene Lademöglichkeit bestätigen, über R-link absenden und dann haben alle Zoepiloten eine verlässliche Datenbank in myZ.E Online zur Verfügung. Nebeneffekt: Renault muss nicht auf einem Tieflader Ladestationen abfahren und Testen, das hätten die Zoefahrer schon erledigt. Dazu eine Exportfunktion um POI`s zu erstellen.
Das fände ich eine sinnvolle R-link Funktion und nicht die Überwachung wie und wann man die Batterie falsch geladen hat !!!
lingley
 

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon ZoePionierin » Mi 15. Mai 2013, 16:32

Das beste ist, dass von der Weppen nichts davon weiß, dass sie als öffentlicher Ladepunkt geführt werden. Auch stimmen die Angaben nicht. Es ist nur ein 11kW Ladepunkt vorhanden.

Ansonsten sollten wir einfach einen gemeinsamen offenen Brief an Renault/Tom Tom schicken. Weil das Verzeichnis ist ja noch nicht mal erbärmlich :|
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 15. Mai 2013, 16:47

lingley hat geschrieben:
Wieso hat man das vom Fluence nicht übernommen, der hat sich die Ladepunkte doch auch gemerkt ?
Die einmal angefahrene und für tauglich befundene Lademöglichkeit bestätigen, über R-link absenden und dann haben alle Zoepiloten eine verlässliche Datenbank in myZ.E Online zur Verfügung.


Ich dachte immer, der Fluence merkt sich das nur für sich selbst. Das bedeutet, dass jeder Wallbox Besitzer ebenfalls als Ladestation für alle anderen gemeldet wird???
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE Tom-Tom / Ladestationsverzeichnis

Beitragvon Frank » Mi 15. Mai 2013, 17:38

Wenn der Wagen Ladestationen selbstständig überträgt kann das nur eine Riesenmenge Datenmüll geben.
In einem vernünftigen Ladepunktprogramm müssen z.B. Steckertyp, maximale Leistung, Zugang (24 Stunden oder nur von bis), Freischaltung /Abrechnung enthalten sein.
Was nützt mir eine 22kW Ladesäule wenn sie auf abgeschlossenem Gelände steht oder eine 3,7kW Lademöglichkeit wenn ich mehrere Hundert Kilometer fahren will?

Das beste mir bekannte Ladestellenverzeichniss ist immer noch das Lemnet. Ich finde es auch gut das man nicht selbst Daten einpflegen kann, sondern das die Daten eingepflegt werden und bei unklaren Daten Rücksprache genommen wird. Auch im Lemnet sind noch Fehler aber im Vergleich zu anderen Verzeichnissen sind es nur wenige Fehler und die Möglichkeiten der Vorauswahl von Steckern und Ladeleistungen... finde ich sehr gut

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste