Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Harrywa » Mi 28. Okt 2015, 15:56

Hi,
also ich bin offensichtlich nicht der Einzige, der von der Z.E. App ein wenig enttäuscht ist.

Stimmt es also, dass folgendes mit der App nicht klappt (oder geht das nur bei mir nicht?):
-) ein einfaches "Stoppen" eines aktuellen Ladevorgangs
-) die Heizung einschalten, während ein Ladevorgang statt findet (bei mir klappt dies nur, wenn angesteckt und Akku voll!)
-) Wunschdenken: Ein programmiertes Laden auf nur 90% (kann vielfältige Gründe haben!)

Die Wunschliste an das R-Link selbst ist noch viel länger, aber da wissen wir ja, dass dies seitens von Renault nicht weiterentwickelt wird. D.h. wir müssen auf ZOE-Besitzer warten, die selbst auch findige Programmierer sind und etwas ähnlichem zu cyanogenmod entwickeln :-)

Aber ist es nicht toll, dass wir auf R-Link "SUDOKU" spielen können? Yeah!
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Anzeige

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Mittelhesse » Mi 28. Okt 2015, 16:09

ich wäre schon froh, wenn das Laden per Kalender im Auto funktionieren würde, da geht nur das Heizen :(
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 918
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon derchris » Mi 28. Okt 2015, 17:20

Es muss sich halt echt nur jemand finden der das zugrundeliegende Android rootet... Andernfalls kann ich nur die Sachen nachbauen die von der WebAPI vorgesehen sind
Zoe Intens R240
BMW 225xe M Sport
derchris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 09:02

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Harrywa » Di 8. Dez 2015, 20:38

Ich finde es einen Wahnsinn, dass man weder in der App noch auf der "Z.E. Services Homepage" eine Ladung einfach jetzt "stoppen" kann.
Man kann zwar unter "Batterieladung" auswählen, dass man jetzt nicht laden will, das unterbricht aber eine aktuelle Ladungsvorgang nicht. Wahnwitzig, echt.

Aber du hast schon Recht, dass die ganzen Sachen wie "Ladeplaner per Kalender" zwar vorgesehen sind, aber dann nicht gar nicht oder nicht stabil funktionieren, ist schon auch bedenklich.

Dass diese ganzen vernetzten Services von Seiten Renaults so stiefmütterlich behandelt werden, ärgert mich echt maßlos. Schließlich ist unsere ZOE das aktuell am öftesten neu-zugelassene Elektroauto. Das kann's doch nicht sein :evil: :evil:
(Sorry, musste mal raus. Kann ja hier eh keiner was dran ändern *g*)
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Mittelhesse » Di 8. Dez 2015, 20:51

mich kotzt das auf gut deutsch gesagt einfach nur an :(

Der Ladetimer egal ob im Auto oder per App funktioniert einfach nicht :(
Temperieren geht wenigstens, nur leider lädt dann immer das Akku voll,
da man das Laden ja nicht deaktivieren oder timen kann. :P


Ladestrom einstellen wäre auch schön ;)
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 918
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Jameslaufdorf » Mi 9. Dez 2015, 19:58

Hallo Mittelhesse,
da kann ich nur zustimmen! Bei meinem neuen ZOE funktioniert die APP nur mit dem Tablet und nicht mit meinem Smartphone. Dann wird zwar angezeigt, dass die Batterie zu 100 % voll ist und der Ladevorgang erfolgreich war, auch die geschätzte Reichweite, aber die Klimaannlage kann nicht eingeschaltet werden, da funktioniert gar nichts. Da macht die App doch eigentlich gar keinen Sinn, oder?
Grüße aus Schöffengrund
Jameslaufdorf
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Aug 2015, 09:43
Wohnort: Mittelhessen

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Harrywa » Do 10. Dez 2015, 15:34

Vor einigen Jahren (2007) gab es doch mal die (sicher allseits bekannte) Geschichte, wo Bill Gates anscheinend die Autoindustrie mit der Computerindustrie verglichen hatte und meinte, wenn die Autos so rasant weiter entwickelt würden wie Computer, würden alle Autos 25 Dollar kosten und 1000km mit 1Liter Sprit fahren.
Worauf General Motors mit einigen (damals wirklich witzig anmutendend Feststellungen) gekontert hat, wie:
.) Gelegentlich würde Ihr Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen.
.) Sie würden das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
.) Sie müssten auf der Bedienoberfläche den Start-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.
weiter gehts hier: (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/wind ... 63440.html)

Das Traurige an der Geschichte, und warum ich sie hier hervor hole, ist doch die Tatsache, dass wir damals darüber lachten, aber im Moment mit den Renault Z.E. "vernetzten Services" nicht mehr weit von diesen Punkten entfernt sind, oder? Weiters traurig, dass die Kunden (wir) das alles bei unser doch so geliebten ZOE einfach so hinnehmen (müssen). Ich mein, es gibt eine Funktion (wie den Ladetimer), der in der Autosoftware und in der Handy-App integriert ist, aber schlicht und einfach nicht funktioniert? Stell dir vor, du kaufst ein Auto, das mit ABS angepriesen wird, es stellt sich dann aber heraus, dass die Software dazu nicht funktioniert? "Hmm, vielleicht kommt ja vor der nächsten brenzligen Bremssituation noch ein Softwareupdate raus...."
Und ehrlich gesagt sehe ich im Moment keinen Grund für Renault, dass sie das jemals ändern werden, denn 1. wird ja anscheinend weder R-Link noch die Handy-App weiter entwickelt und 2. verkauft sich unsre ZOE doch so auch wie warme Semmeln!
Für was zahlen wir genau nochmal den jährlichen Beitrag für die vernetzten Services?

Aber genug gejammert, ich geh jetzt in die Garage, schalt meine Zoe ein und bewunder mein tolles virtuelles Aquarium. Oder ich spiel am R-Link eine Runde Sudoku.
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon Zoelibat » Do 10. Dez 2015, 19:33

Harrywa hat geschrieben:
Aber genug gejammert, ich geh jetzt in die Garage, schalt meine Zoe ein und bewunder mein tolles virtuelles Aquarium. Oder ich spiel am R-Link eine Runde Sudoku.

Das sind die Killer Apps!

Wenn schon, dann Snake oder Tetris. Geht aber mit 2 Tasten nicht optimal.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon eDEVIL » Fr 11. Dez 2015, 16:11

Zoelibat hat geschrieben:
Wenn schon, dann Snake oder Tetris. Geht aber mit 2 Tasten nicht optimal.

Gas: hoch
Bremse. runter
Und KLenkrad für Links-rechts :lol:

Mit würde ne stabile mirror-App zum Nutzen des Bildschirms und der Toucheingabe per Bluetooth und USB über Smartphone/Tablet.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Z.E. App: Wünsche und tatsächl. Funktionen

Beitragvon darklight » So 13. Dez 2015, 19:53

Hey, ich bin auch masslos enttäuscht von der Zoe App. Meine App stürzt öfters auf dem Androidhandy ab. Funktioniert diese, klicke ich drauf damit die App sofort mein Auto vorheizt, bekomme dafür auch eine OK-Meldung.

Nach drei Minuten bin ich draußen und muss fest stellen, dass das Auto nicht vorheizt und die App wieder gesponnen hat. :(

Finde ich echt schwach, da ich dieses vorheizen und vorkühlen für eine super Sache halte.

Welche Restprozentanzeige muss eigentlich vorhanden sein, damit er heizt oder kühlt, wenn das Auto nicht zum laden angeschlossen ist?
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast