Update auf Europakarten - was kostet´s?

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon Matthias_BT » Fr 25. Jul 2014, 21:47

Hallo Forum,


ich habe mir vor ein paar Wochen einen Intens bestellt. Nun kam mir die Idee, damit vielleicht doch mal in Richtung Frankreich und 2015 auch mal nach Dänemark zu fahren (Dank aufmunternder Reiseberichte hier und bei Twitter).
Also fix beim Händler angerufen um noch die Europakarten zu ordern... "Zu spät, Bestellung kann nicht mehr im System verändert werden" -Auto ist scheinbar schon in der Produktionsplanung durch.
Der freundliche meinte aber, das ich die Karten im R-Link Store jedoch upgraden könne.

Nun meine Frage:
Kann mir jemand von euch sagen, was so ein Update im R-Link Store kostet?


Vielen Dank und Gruß
Matthias
Garage: V: Citroen 2CV (ENTE, 600ccm) E: KTM eRace, Zoe Intens Neptungrau Bild
Dach: 13kwp Photovoltaik.
Twitter: @Matthias_BT
Benutzeravatar
Matthias_BT
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 13:04
Wohnort: Bayreuth

Anzeige

Re: Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon HarryHacker » Fr 25. Jul 2014, 23:12

Momentan 99 Euro; da Du jedoch die SD-Karte Deutschland-Österreich-Schweiz hast wird diese nicht draufpassen (unabhängig vom derzeitigen EU-Karten-Download/Updateproblem).

Zwei Möglichkeiten:

1. Bestelle bei Deinem Händler die EU-Karte (Version 9.25 Stand Mai 2014) jetzt schon mit. Und verhandele einen Preis von maximal 99 Euro. Wenn der nicht so will, dann siehe Punkt 2.

2. Erkundige Dich wegen der ÄNDERBARKEIT der Bestellung in Brühl; aber beziehe Dich auf das R-LINK mit EU-Karte. Damit bekommst Du eventuell den bekannten Mr. T. als Sachbearbeiter (oder wünsche ihn; alle kennen den dort als Mr. T in Verbindung mit diesem Forum) und lass den Umstand mal prüfen.

Zu Nr. 1: Du kannst Dir ja ggf. schon vorher die Fahrgestellnummer geben lassen; Dann meldest Du Dich bei MyRenault an (www.renault.de/my-renault) und steckst den Zoe schon mal in die "Virtuelle Garage"; Danach guckst Du unter "Angebote" und druckst Dir das Navikartenangebot für 99 Euro aus. Ich weiß jetzt gerade aber bicht wie lange das gilt; ich meine bis Ende August .... haben die jedes Jahr :D

Gruß,
Harry
HarryHacker
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 21:54

Re: Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon Twizyflu » So 27. Jul 2014, 18:52

Hat er nicht diese 90 Tage Aktualisierungsgarantie oder wie die heißt?
Der Händler soll sich da schlau machen.

Ja auf die DACH Karte passt das nicht drauf, weil die ist 4GB groß, die EUROPE Karte ist 8GB groß!

Ich hab jetzt 7 Monate meinen. Und ich bekam letztens ein Update für meine DACH Karten. Komisch, aber ich freute mich!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon HarryHacker » Mo 28. Jul 2014, 21:56

Falsche Speicherdaten ;-)) D/A/CH ist 682,7 MB groß und die EU komplett ist 3.583,2 MB groß; jeweils die V9.30, siehe technische Details im Store.

Leider kann man gekaufte Karten nicht einfach "drüber" ziehen. Sonst könnte man aktuell einfach die V9.30 kaufen und fertig. Und bei den meisten kann man die "Europäische Karte". welche momentan auf der SD-Karte vorhanden ist nicht mehr im Store abhaken und danach "synchen" = entfernen und dann die neue EU-Karte kaufen ...

Naja, ich hab die Mailzusage, dass ich weiterhin irgendwann das Update noch kostenlos bekomme und das reicht mir. Da mein Kartenmaterial ja recht passt und keine Unstimmigkeiten vorhanden sind wäre ich doof mir jetzt eine neue SD-karte "EU" zu kaufen und über Brühl aubzurechnen (wie mir auch schon angeboten wurde) ... da warte ich lieber auf das spätere Update und habe dann was recht aktuelleres :idea:
HarryHacker
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 21:54

Re: Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon Matthias_BT » Mo 28. Jul 2014, 22:22

Kann man auch eine x-beliebige SD-Karte beim Elektronikladen kaufen, die reinstecken und dann die EU-Karten für besagte 99Öre im R-Link-Store kaufen? Oder ist auf der Orginalkarte noch anderes Zeugs drauf? Bzw kann man doch gegebenenfalls "das andere Zeugs" doch dann von der einen auf die neue größere SD umkopieren?

Gruß
Matthias
Garage: V: Citroen 2CV (ENTE, 600ccm) E: KTM eRace, Zoe Intens Neptungrau Bild
Dach: 13kwp Photovoltaik.
Twitter: @Matthias_BT
Benutzeravatar
Matthias_BT
 
Beiträge: 65
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 13:04
Wohnort: Bayreuth

Re: Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon Twizyflu » Di 29. Jul 2014, 00:37

Soweit ich weiß geht das nicht.
Man kann sie auch nicht duplizieren.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Update auf Europakarten - was kostet´s?

Beitragvon Geracher » Fr 1. Aug 2014, 19:40

Eine andere Karte geht leider nicht, so wird's auch mit der Sicherungskopie nix.
Die Sicherung klappt nur über die Renault Software.
Zoe Intens Energy Blau seit 13.06.2014 + 22 KW KEBA Wallbox :)
Ich musste erst an Krebs erkranken um zu merken das es blödsinn ist das wertvolle Öl einfach zu verballern.
Trotz Leukämie Freude am fahren...

Grüße Stefan
Benutzeravatar
Geracher
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 13. Mai 2014, 10:26
Wohnort: 96161 Gerach

Anzeige


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste