Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon EVplus » Mi 8. Mai 2013, 17:08

1. dauerhafte Abwahl der Anzeige von " unerwünschten " POI nicht möglich . Nachdem man mühsam alles abgewählt hat, ist die Anzeige nach den nächstem Start des ZOE wieder vorhanden.

2. wie gibt man bei einer fertígen Route einen zusätzlichen Wegpunkt / Viapunkt ein ?

3. automatischer Vorschlag zum Hinzufügen einer neuen Ladestation fehlt. Diese Funktion hat das Tom-Tom im Fluence ZE, nachdem man an einem neuem Ort erstmalig geladan hat.

4. wie erstellt man eine eigene Ladestationsliste ? Ist das Hinzufügen von eigenen POI z.B. über die SD Karte möglich ? Wie ?

5. gibt es eine Liste der Sprachbefehle. Mich versteht das r-link nicht !

6. das Tom Tom gibt regelmässig bei weiter entfernten Zielen an :
"Ihr Fahrtziel wird nicht erreicht" . Meine Beobachtung dazu ist, wenn die Differenz zwischen hervorberechneter Akkureichweite und Entfernung unter 30 km beträgt, wird diese Meldung ausgegeben . Soll heissen : Akkureichweite z.B. = 125 km, Entfernung lt. TOM TOM = 98 km , Anzeige = Ihr Ziel wird nicht erreicht.

7. das Stromtankstellenverzeichnis verdient die Bezeichnung nicht. Fehlinformationen , fehlende Informationen.

8. eine Anzeige/Mitteilung des Ladestandes per Internet / Smartphone ist nur zu Beginn der Ladung möglich und bei Beendigung. Fragt man zwischendurch ( z.B. nach 30 Minuten) den Ladestand ab, erscheint nur die Meldung vom Beginn der Aufladung. Oftmals ist auch überhaupt keine Verbindung mit dem Fahrzeug möglich.

Dies sind nur einige wenige Punkte. Die Bedienungsanleitungen sind leider sehr dürftig dazu.
Jetzt kann man sagen : das sind alles nur Kleinigkeiten. Ja sind es. Aber es ärgert einen und zeigt, daß viele Dinge nicht bis zum Ende gemacht sind. Manchmal wäre weniger mehr!

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon Oeko-Tom » Mi 8. Mai 2013, 21:37

Hallo EVplus!

Da ich nebenbei auch noch ein bischen Arbeiten muß wird es ein paar Tage dauern, bis ich dir hoffentlich ein paar Antworten geben kann. Werde mich aber bemühen ....

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon EVplus » Do 9. Mai 2013, 07:55

9. einmal eingegebene Namen der selbst aufgenommenen Ladestationen können nachträglich nicht mehr verändert / bearbeitet werden.

Die Liste wird von mir fortgeführt....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon midimal » Do 9. Mai 2013, 09:02

Ahoi EV-Plus

Ich vermute, dass man vieles was jetzt nicht geht (wenn diese Daten auf der SD-Karte geschrieben werden) am PC doch ändern kann (z.B. die Namen der manuell eingefügten Ladestationen)
Selbst wenn es gehen würde, ist es natürlich für einen "Normalo"-User völlig unzumutbar!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon EVplus » Do 9. Mai 2013, 09:14

midimal hat geschrieben:
Ahoi EV-Plus

Ich vermute, dass man vieles was jetzt nicht geht (wenn diese Daten auf der SD-Karte geschrieben werden) am PC doch ändern kann (z.B. die Namen der manuell eingefügten Ladestationen)


Im französischem forum haben sich schon einige user daran versucht die SD Karte zu entschlüsseln. Das scheint nur für sehr sehr versierte Computerspezialisten überhaupt möglich zu sein ( Linux, SD kartennummer etc. ).. Auch dort ist noch niemandem gelungen z.B. eine eigene POI Liste einzufügen.

http://renault-zoe.forumpro.fr/t1754-co ... -sd-tomtom
Ich erhalte mit dem für normale ZOE Nutzer zugänglichen Programmen keinen Zugriff auf die Daten. Das rlink-tool macht nur updates, die es selbsständig ausführt.

Gerne würde ich es per PC ändern. Scheint aber nur per "hack" möglich zu sein, wenn überhaupt....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon midimal » Do 9. Mai 2013, 09:42

YO per Hack geht immer alles :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5977
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon Twizyflu » Do 9. Mai 2013, 10:16

Ist nur ne frage der Zeit
Meine Festplatte im Touchscreen dvd navi meines autos was ab werk drin is is auch codiert
Da muss man ganz schön viel tun damit es freigeschaltet ist :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon EVplus » Do 9. Mai 2013, 10:34

Um es klar zu formulieren ! Ich rufe hier nicht zum "hack" auf.
Mir geht es einzig darum eine den normalen Anforderungen entsprechendes Navigationsprogramm im ZOE zu haben.

Da ich nicht der grosse Navi Spezialist bin und als Vergleich nur ein inzwischen fünf / zwei Jahre altes Garmin nüvi W255 und 1390 besitze und kenne ist das Garmin nüvi das mein Vergleichsmaßstab. Da Garmin ja eher im " low-cost " Bereich angesiedelt ist, sollte ein "high-end" Navigationsgerät wie das im ZOE integrierte TOM-TOM eigentlich bessere Bedienungen zulassen.

Die low-cost Geräte von Garmin sind für meine Bedürfnisse bisher besser und sind einfacher zu bedienen.

Gerne passe ich mich auch den "high end" Geräten wie das TOM-TOM an. Jedoch sollten einige (selbstverständliche) Grundfunktionalitäten auch im "high end" Bereich ( TOM-TOM ) vorhanden sein.

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon lingley » So 23. Jun 2013, 18:30

Also nachdem ich mein eigenes Auto nun auch mal fahren durfte und nicht nur Laden :mrgreen:
kann ich Punkt 1 der Ärgerlichkeiten bestätigen.
Einmal abgewählte POIs werden NICHT gespeichert :evil:
Alle POIs sind nach Neustart wieder angehakt.
lingley
 

Re: Tom-Tom , Navi Bedienung / Beobachtungen / Probleme

Beitragvon Itzi » So 23. Jun 2013, 21:16

Also das Navi macht auch komische Sachen. Hatte schon zweimal die Situation, dass es zwischen zwei verschiedenen Routen also parallele Straßenwege hin und herspringt. Hätte ich die Anweisungen befolgt wäre ich Zick-Zack gefahren bzw. immer die selbe Straße auf und ab - "bitte wenden"... Bin jetzt immer sehr misstrauisch.

Die Sprachbedienung ist wirklich für die Würste.

Ansonsten empfand ich das ganze Tablett ganz nett, beim ersten oberflächlichen Bedienen. Die genannten Unzulänglichkeiten muss ich noch ergründen.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste