Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon evolk » Fr 21. Sep 2012, 19:05

Hat jemand eine Idee, ob das Tagfahrlicht beim Zoe evtl. abschaltbar ist? Das würde mich mal interessieren.

Auch wenn die LED-Bumerang-Lichterkette nicht viel Strom braucht - sie braucht Strom. Und Strom ist in einem Eauto kostbares Gut.

Jeder unnötige Watt rächt sich in fehlender Reichweite. Ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, aber in Österreich ist Tagfahrlicht nicht Pflicht. War es mal für 1, 2 Jahre aber dann ist es zum Glück wieder abgeschafft worden.

Vielleicht kann man es ja über den Android-Tablet im Zoe in den Einstellungen ausschalten, das wär ein Hit.

Die Fußgängerbelästigungstöne kann man ja zum Glück über einen Kippschalter deaktivieren. :D
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon STEN » Fr 21. Sep 2012, 19:17

Die TFL brauchen in der Regel 2 * 7 Watt - sind diese 1 Stunde lang ausgeschaltet,
so kommst du (bei 15kWh/100km) 93 Meter weiter.

Besser wäre es die Lüftung aus zu machen, dies sind dann schon mal 120W-180W. 1h = 1,2km Gewinn.
Zuletzt geändert von STEN am Fr 21. Sep 2012, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon Robert » Fr 21. Sep 2012, 19:26

Was jetzt schon alles in den Köpfen herum schwirrt. (Das bitte nicht als Kritik oder negativ zu werten) Da freue ich mich echt schon wenn wir den ZOE in Händen haben und kräftig daran herum gebastelt und getüftelt wird ! Wobei ICH Softwaremäßig leider absolut nichts kann. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 21. Sep 2012, 19:29

Also das mit den Lampen ist jetzt ein Witz oder? Du machst dir nicht wirklich um 100m Reichweite Gedanken?!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon evolk » Fr 21. Sep 2012, 19:36

STEN hat geschrieben:
Die TFL brauchen in der Regel 2 * 7 Watt - sind diese 1 Stunde lang ausgeschaltet,
so kommst du (bei 15kWh/100km) 93 Meter weiter.


93 Meter das Auto zur nächsten Ladesäule schieben oder damit fahren....? 8-)

Ist für mich halt auch irgendwie so eine Prinzipsache…
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon harleyblau1 » So 23. Sep 2012, 10:54

Ich gehe nicht davon aus, dass dass TFL abschaltbar ist. Es wurde ja wohl auch im NEFZ berücksichtigt.
Und wenn evolk so knapp zur Steckdose fährt, dass du auf 100 m rechnest,......

Hut ab ;)
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon Oeyn@ktiv » So 23. Sep 2012, 13:47

Hallo zusammen, ich lese zwar seit geraumer Zeit mit, wollte jetzt aber mal mitreden und hab mich deshalb registriert. Nun zum Thema Tagfahrlicht abschalten. Ich finde, wegen eines Minimalvorteiles beim Energiesparen sollte man auf keinen Fall den Sicherheitsgewinn, den Tagfahrlicht bietet, vergeben. Quasi: Sicherheit vor Reichweite.

Allzeit gute Fahrt

wünscht Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon STEN » So 23. Sep 2012, 15:23

Hallo Zusammen,

hier mal eine Vergleichsliste von elektrischen Verbrauchern in thermischen
Fahrzeugen zum Vergleich, damit man mal ein Feeling dafür bekommt, was
alles so im Auto Energie verbraucht, wenn es angeschaltet wurde:

Loß gehts:
Lüftung (Mittelstellung) 171 Watt
Abblendlicht 125 Watt
Schluss- und Nebelleuchten 35 Watt
Nebelscheinwerfer 110 Watt
Lenkradheizung 50 Watt
beheizte Außenspiegel 40 Watt
mobiles Navi 7 Watt
iPod 2 Watt
Motormanagement 180 Watt
Kraftstoffpumpe 60 Watt
Kraftstoffeinspritzung 60 Watt
Bremslicht 40 Watt
Scheibenwischer 80 Watt
Heckscheibenwischer 50 Watt
Scheinwerfer-Waschanlage 60 Watt
Heizbare Heckscheibe 120 Watt
Sitzheizung 60 Watt
Heizbare Außenspiegel 30 Watt
Heizbare Waschdüsen 40 Watt
Standard-Radio bis zu 20 Watt
Radio mit CD-Wechsler 60 Watt
HiFi-Anlage 4-Kanal-Endstufe 200 Watt
Autotelefon 8 Watt

PS.: Ab einer Geschwingikeit von 70km/h ist es bei thermischen Autos verbrauchsgünstiger
die Klimaanlage einzuschalten anstatt mit offenem Fenster zu fahren.
Vielleicht gibt uns hierzu Renault auch noch einen Tipp, was bei Zoe zu weniger Verbrauch führt.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon BuzzingDanZei » So 23. Sep 2012, 21:04

Außenspiegelheizung hast du zweimal benannt. Mit unterschiedlichen Werten.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Tagfahrlicht vom Zoe - abschaltbar??

Beitragvon STEN » So 23. Sep 2012, 21:28

Der linke Außenspiegel braucht weniger. :lol:
Waren unterschiedliche Werte einmal vom ADAC ermittelt und einmal von einem Auto-Portal, habe ich zusammenkopiert
da beim ACAD ein paar Werte gefehlt haben. Beim Löschen von Doppelnennungen habe ich dann einen übersehen.

Interessant wäre es eine vergleichbare Liste der Zoe Komponenten zu sehen.

Die Werte:
Motormanagement 180 Watt
Kraftstoffpumpe 60 Watt
Kraftstoffeinspritzung 60 Watt
werden wohl beim Zoe durch die Verbräuche von
Fahrtenregler / Rekupertationssteuerung
Boardcomputer
Batteriemanagement (Kühlung / Anwärmung des Akkus .. hat dies ein Zoe?)
Kühlflüssigkeits-Umwälzpumpe (Motor und Reglerkühlung)

ersetzt werden.

Habt ihr das Bild vom Motorblock gesehen? Da sind an den verschiedenen Stufen
Schlauchanschlüsse.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste