Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon Greg68 » Mo 30. Okt 2017, 18:04

Hallo zusammen,
nachdem meine R-LinkToolbox neulich gesponnen hat (mitten in der Sicherheitskopie, bei exakt 50%, hat es offenbar die Verbindung zur Speicherkarte verloren, ich habe die SD-Karte weder herausgenommen noch überhaupt berührt!). Danach ging nix mehr :(. Eigentlich wollte ich nur das neueste Update installieren. Im R-Link-Explorer sah es so aus, als wäre die Speicherkarte leer (formattiert oder so). Im Auto (ZOE Q210) hat die Karte aber wieder ganz normal funktioniert. Navigieren klappte auch. Uff...

Heute habe ich als erstes die Anleitung zur Erstellung einer Sicherheitskopie verfolgt (siehe ein paar Posts früher). Allerdings habe ich mangels zweiter SD-Karte nur die Dateien auf meiner Platte gespeichert. Danach hatte ich, noch mit Lock, die Toolbox wieder angeworfen. Die hat dann die Karte gar nicht mehr annehmen wollen. Sie sei angeblich beschädigt :(. Ich habe dann das Lock rausgenommen, aber keine Auswirkungen. Die Toolbox wollte immer noch nix mit der SD-Karte zu tun haben. Dann zurück im Auto. Wieder alles ganz normal!

Kann sich da jmd hier einen Reim drauf machen? Reicht es eigentlich aus, die Dateien über TOMTOM.000 zu kopieren oder muss ich in alle 4 reingehen und den Inhalt kopieren? Scheint mir exakt das Gleiche drin zu sein?! Wie kriege ich aus der Sicherung auf der Platte dann eine (neue) SD-Karte hin?

Danke für Eure Hilfe,

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon MAlfare » Mo 30. Okt 2017, 18:19

Hallo Gregor!
Greg68 hat geschrieben:
Reicht es eigentlich aus, die Dateien über TOMTOM.000 zu kopieren oder muss ich in alle 4 reingehen und den Inhalt kopieren? Scheint mir exakt das Gleiche drin zu sein?! Wie kriege ich aus der Sicherung auf der Platte dann eine (neue) SD-Karte hin?

TOMTOM.000 bis 003 sind Teile eines gesplittete ZIP-Archives.
Da steht mitnichten das selbe drin!

Ich habe vor Jahren versucht, die Karte mit "dd" zu klonen, was nicht funktioniert hatte. Die zweite SD war um ein paar Bytes kleiner. Habe sie dann für andere Zwecke verwendet und irgendwann alle Dateien gelöscht und die TOMTOM.000 bis 0003 drauf kopiert. Und siehe da, sie funktioniert. Allerdings mit der Einschränkung das Radarboxen nicht mehr angezeigt werden.

Gruß
Manfred
MAlfare
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon roxxo_by » Mo 30. Okt 2017, 18:30

ohne die 18 seiten zu lesen: es müsste doch eigentlich reichen einfach ein image von der sdkarte zu ziehen oder?
roxxo_by
 
Beiträge: 188
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon Zoe717 » Mo 30. Okt 2017, 19:43

roxxo_by hat geschrieben:
ohne die 18 seiten zu lesen: es müsste doch eigentlich reichen einfach ein image von der sdkarte zu ziehen oder?


Das habe ich mal mit der Software AOMEI Backupper gemacht und auf eine zweite SD Karte kopiert. Diese funktioniert auch. ABER: Ich kann auch mit dem R Link Tool nicht mehr die Ordnerstruktur oder Dateien einsehen.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon kristema » Mi 1. Nov 2017, 20:39

Hallo Ich bin neu hier und bekomme auch übermorgen eine Zoe. Für Tipps bin ich dankbar.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
kristema
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 11:52

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon TomTomZoe » Mi 1. Nov 2017, 20:46

@kristema
Willkommen in Forum :). Und was für Zoe kompatible Tipps brauchst Du?
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 47t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1315
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon Twizyflu » Do 2. Nov 2017, 09:49

kristema hat geschrieben:
Hallo Ich bin neu hier und bekomme auch übermorgen eine Zoe. Für Tipps bin ich dankbar.

Gruß
Markus


Am besten Wiki anschauen!

https://www.goingelectric.de/wiki/Renault_ZOE
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18745
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon Solaris_75 » Do 2. Nov 2017, 13:22

Hallo,

ich habs zwar schon aufgegeben aber vielleicht hat doch noch jemand einen wertvollen Tipp.

Vorab - hat jemand das Clonen der SD Karte + Einfügen der POI´s schon erfolgreich beim neuen Zoe R90 gemacht.

Hatte den ersten Zoe und da hat es wunderbar geklappt. Jetzt beim neuen Zoe mit großem Akku klappt es manchmal aber dann nur kurz - klingt doof, aber so ist es einfach.
Zu 80% hat es mit diversen SD-Karten nicht geklappt - R-Link findet keine gültigen Navi Karten...bei den paar mal wo es geklappt hat akzeptiert er die Karte nur für eine Fahrt. Beim Neustart des Fahrzeuges am nächsten Tag wieder keine Funktion.
Sollte es bei jemand zuverlässig mit dem R90 funktionieren wäre ich ihm sehr dankbar dafür dass er mir den genauen Typ - am besten z.B. einen Amazon Link der verwendeten SD Karte - nennt. Dann würde ich diese Karte bestellen und nochmal testen.

Vielen Dank schon mal.

Gruss

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon steiner » Do 2. Nov 2017, 21:16

Hallo,
Bin auch gerade am kämpfen.noch geht nichts :cry:
Neue Amazon Karte kommt am Samstag wenn's geht schreibe ich wieder.
( Wenn es nicht geht auch :lol: )
Gruss
Andreas
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 273
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE

Beitragvon Greg68 » Fr 3. Nov 2017, 18:38

Bei mir hat sich das Problem erst mal gelöst: nachdem ich die SD-Karte aus dem Auto wieder in den Laptop gesteckt hatte, hat die Toolbox zunächst noch gemosert, die Karte sei beschädigt und das Wiederherstellen mittels der neulich erstellten Sicherheitskopie angeboten. Das habe ich dann auch gewählt und siehe da, die Sicherheitskopie wurde erfolgreich auf die SD-Karte aufgespielt (war wohl doch vollständig). Danach tat wieder alles und die Karte war lt. der Toolbox up to date. Im Auto wurde dann das Update angekündigt und freundlicher Weise nachgefragt, ob es jetzt installiert werden soll. Da ich dringend weg musste, habe ich erst mal verneint. Heute abend hab ich dann "Ja" gedrückt und nach ca. 20 min war das Update erfolgreich installiert. Große Änderungen sind mir nicht aufgefallen.

Die Sicherheitskopie, die die R-Link-Toolbox erstellt hatte, hat bei mir also funktioniert, offenbar.

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 423
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste