Routenplanung und Einflußfaktoren

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Routenplanung und Einflußfaktoren

Beitragvon Pol-Pott » Mi 12. Apr 2017, 11:14

Inzwischen glaube ich, das TomTom-Navi kennt mich und mein Reichweitengefühl.
Fakten: R90 Reichweite 289 km / 100% auf der Anzeige - Durchschnittsverbrauch 0,17 kW/km.
Reiseplanung: 163 km macht also 27 kW - natürlich sind auch viele Berge dabei - Weserbergland, Kasseler Berge, etc.

Per Autobahn sagt mit TOMTOM - reicht net' - geh mal Zwischenladen bei 133 km.
Per Bundestraße dito.

Erwartungvoll auf die An- und Abstiege geguckt - Bundestraße:
- GE-Map sagt 1400 m bergan und 1339m bergab
- Goggle-Map sagt 1000m bergan und 900 m bergab.
Zum Glück sind die Fahrlängen-km identisch.

Ist schon sauber - ge'.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Anzeige

Re: Routenplanung und Einflußfaktoren

Beitragvon TomTomZoe » Mi 12. Apr 2017, 12:31

Auch mit der derzeit neuesten R-Link Software 11.319 ist das TomTomNavi äußerst vorsichtig bei der Beurteilung ob ein Ziel noch erreicht werden kann oder nicht. Wenn das Ende der berechneten Strecke in rot bzw. die Strecke vorher in orange eingezeichnet ist, dann verstehe ich es ja noch zur Sicherheit eine Ladesäule zu empfehlen. Aber es kommt auch vor daß für zu 100% grün eingezeichnete Strecken auch die Ladesäulenutzung empfohlen wird. :?
Vielleicht geht das Navi vom ungünstigsten Fall aus und rechnet damit, daß man Vollstoff die Strecke fahren könnte und darum zwischendurch noch eine Ladesäule aufsuchen sollte. :?
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 47t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1327
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Routenplanung und Einflußfaktoren

Beitragvon Pol-Pott » Mi 12. Apr 2017, 13:40

TomTomZoe hat geschrieben:
äußerst vorsichtig bei der Beurteilung ob ein Ziel noch erreicht werden kann
Ist ja auch gut so. Dachte, die Software guckt auf mehr (Durchschnittsverbrauch, Höhenprofil, Temperatur, Ladezustand, SoH).
Nach meinen Tests guckt die Software mit einem trüben Blick auf die ZOE prognostifizierter Reichweite*).

Nach einem ShowRoomReset ging die 100%-Reichweite auf 386 km.
Obwohl die Reichweite danauch um 100 km anstieg, erweiterte TomTom seine WarnSchranke um nur 20-30 km.

*) die enthält ja schon den verrechneten Durchschnittsverbrauch mit aktuellem Ladezustand.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: Routenplanung und Einflußfaktoren

Beitragvon TomTomZoe » Mi 12. Apr 2017, 14:41

Hier gibt es schon den passenden Thread dazu.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 47t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1327
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste