R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon rolandk » Di 6. Mär 2018, 14:58

wer es eingerichtet bekommen möchte, kann sich gerne am nächsten Sonntag (10.03.) beim Stammtisch in Sehnde sehen lassen.

Ich bringe die benötigte Technik mit.

Gruß
Roland

PS.: R-Link sollte aktuell sein (Stichwort R-Link-Toolbox, siehe hier im Forum das Wiki), Android-Auto sollte schon auf dem Smartphone funktionieren. Auch der Bluetooth-Link zwischen Smartphone und R-Link sollte klappen. Und das USB-Kabel für das Smartphone nicht vergessen.
rolandk
 
Beiträge: 4211
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon swi » Di 6. Mär 2018, 18:15

tango hat geschrieben:
Und auf den kleinen Drucktaster an der Gehäuseoberseite hast Du auch schon mal gedrückt? Der schaltet das Teil nämlich aus, dann geht nix mehr und er merkt sich das i.d.R. auch.


Hey, jupp, das hab ich schon (vielfach) probiert ... das Teil kriegt keinen Strom. Ich hab mir mal ein Multimeter bestellt, um zu sehen, ob es tatsächlich an dem OBD Port im Auto liegt ... :-/
swi
 
Beiträge: 15
Registriert: So 18. Okt 2015, 21:04

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon Hugo Gold » Di 6. Mär 2018, 22:14

Moin, Moin,
ich habe mir die Anleitung auf YouTube auf dem Kanal "Meine Zoe" von Thomas Wolf angeschaut

https://www.youtube.com/watch?v=1lo3fVkyb1c&t=27s

ich finde super erklärt.
Renault Zoe Intens EZ 04/2017 (Name: Wilde Hilde)
Abgas- und Schummel-Software frei :mrgreen:
Benutzeravatar
Hugo Gold
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 18:06

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon swi » Fr 9. Mär 2018, 08:43

swi hat geschrieben:

Hey, jupp, das hab ich schon (vielfach) probiert ... das Teil kriegt keinen Strom. Ich hab mir mal ein Multimeter bestellt, um zu sehen, ob es tatsächlich an dem OBD Port im Auto liegt ... :-/


So. Multimeter da, sicherheitshalber Sicherung im Zoe gewechselt, nun geht der Konnwei-Adapter wieder "direkt" wenn ich ihn einstecke (obwohl die Sicherung nicht durchgebrannt zu sein scheint).
Kabelchen auf Durchgängkeit vermessen - alle leitfähig und OK.
Nach der Verkabelung angesteckt - Foto anbei - und nichts geht.

20180309_073342.jpg


Kein Lämpchen, kein nix - die Verkabelung ist aber doch definitiv nicht falsch, oder? Ich kapiers nicht mehr ... habs 1000 mal geprüft.
Soll ich mir jetzt noch eine Lötstation bestellen und den Adapter direkt umlöten?! :-(

VG
Swi

//EDIT: OK... das Youtube Video hätte ich mir auch ansehen können ... das ist irgendwie naheliegender, ich habe das Y-Kabel im Wahrsten Sinne zerlegt in seine Einzelteile. Lag allerdings an dem Beispielbild mit den selbstgebauten "Aderhülsen-Kabeln", dass ich dachte, das müsste genau so sein. Vlt. in der ANleitung erwähnen, dann schrottet man bei dem Y-Adapter auch nicht automatisch die Stecker :-(
swi
 
Beiträge: 15
Registriert: So 18. Okt 2015, 21:04

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon Lokverführer » Fr 9. Mär 2018, 09:10

Bei dir fehlt doch komplett die Stromversorgung auf dem Bild?! So wie ich das auf die schnelle erkenne, hast du nur den Bus angeschlossen
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1386
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon swi » Fr 9. Mär 2018, 10:08

Lokverführer hat geschrieben:
Bei dir fehlt doch komplett die Stromversorgung auf dem Bild?! So wie ich das auf die schnelle erkenne, hast du nur den Bus angeschlossen


Nö, stimmte alles. Allerdings haben die Freunde von Konnwei bei mir die beiden Masse-Stecker falsch herum angelötet. Das hatte ich nicht wirklich als Option angesehen, aber in meiner Verzweiflung vorher die beiden Stecker einfach mal vertauscht ...

Geht mir den vier Kabeln - 2 für den Bus, 2 für "Strom" (1 davon Masse)

Damit hat es nun geklappt ...
swi
 
Beiträge: 15
Registriert: So 18. Okt 2015, 21:04

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon manez » Fr 9. Mär 2018, 21:12

Hier mal mein Setup, wie ich die Zoe dazu überedet habe, mit Android Auto zu kommunizieren.

Y Adapter Kabel: https://www.amazon.de/gp/product/B074Z5D72G
OBD" Dongle: https://www.amazon.de/gp/product/B01M66MHZT

Software und Einstellungen genau so wie im Wiki Artikel beschrieben oder wie von Thomas Wolf im Video erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=1lo3fVkyb1c&t=27s

Mit dem einen Unterschied, man muss die Adern nicht mit dem Seitenschneider kappen, man kann die Pins auch "umkonfigurieren". Ich hab auch etwas suchen müssen bis ich den Trick mit der Zugentlastung gefunden habe.

Um die Pins zu lösen muss man erst die Zugentlastung mit einem sehr sehr kleinen Schlitzschraubenzieher oder ähnlichem ausrasten:
oeffnen.jpg

Hier offen zu sehen, damit man die Schaniere besser sieht
zugentlastung_offen.jpg


Danach kann man von oben die kleineren Kunststoffnasen auch mit einem kleinen spitzen Werkzeug weghebeln und die Pins kinderleicht lösen:
loesen.jpg


Meine am Konfiguration an einer der weißen Buchsen:
Pin 14 und 6 lösen, dann die 13 --> 6 und die 12 --> 14 umswitschen
Alle anderen hab ich auf 1 zu 1 Durchleitung belassen.

Östlich von München kann ich meinen Adapter auch gerne verleihen, einfach PN.
manez
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 00:39
Wohnort: Östlich von Erding

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon ZOEJojo » Sa 10. Mär 2018, 09:54

Hallo

Unter Verlust der Garantie habe ich in meinen KONNWEI einen Schalter installiert, um zwischen CAN1 und CAN2 umzuschalten. Funktioniert einwandfrei.

Gruß

20180310_085026.jpg
ZOEJojo
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 6. Mär 2018, 13:12

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon kukuk-joe » Fr 16. Mär 2018, 11:35

Hallo,

wollte mir auch Android freischalten.
Ich bin aber leider schon an Punkt 2 der (guten) Anleitung gescheitert.

Nachdem ich Zoe ausgewählt habe, wurden 0 ECU gefunden.
Jetzt habe ich hier nochmal genauer gelesen und festgestellt dass ich die Datei DDT2000db gar nicht runtergeladen hatte.
Also habe ich die über das Clio-Forum runtergeladen und wollte sie entpacken.
Aber scheinbar ist die Datei beschädigt, beim entpacken bekomme ich nach 6% eine Fehlermelung und das Entpacken bricht ab.

Wo kann ich die DDT2000 base noch herbekommen?
Benutzeravatar
kukuk-joe
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 16:42
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg

Re: R-Link Mirrorlink/Android Auto freischalten

Beitragvon Leftaf » Fr 16. Mär 2018, 12:07

kukuk-joe hat geschrieben:
Hallo,

wollte mir auch Android freischalten.
Ich bin aber leider schon an Punkt 2 der (guten) Anleitung gescheitert.

Nachdem ich Zoe ausgewählt habe, wurden 0 ECU gefunden.
Jetzt habe ich hier nochmal genauer gelesen und festgestellt dass ich die Datei DDT2000db gar nicht runtergeladen hatte.
Also habe ich die über das Clio-Forum runtergeladen und wollte sie entpacken.
Aber scheinbar ist die Datei beschädigt, beim entpacken bekomme ich nach 6% eine Fehlermelung und das Entpacken bricht ab.

Wo kann ich die DDT2000 base noch herbekommen?


Clio Forum ist der einzige Ort. Datei nochmal löschen und noch mal runterladen. mit 7-Zip kann man die Datei entpacken.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 564
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste