R-Link - Android - TomTom?

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

R-Link - Android - TomTom?

Beitragvon Renault_ZOE » So 28. Jun 2015, 09:56

Hallo,

also ich mach grad ne Woche Testfahrt mit nem ZOE....

R-Link klappt ja alles ganz gut...

...aber die Preise für Karten und Dienste find ich schon heftig!?

Stimmt es, das das R-Link Android ist?

Die TomTom GO App kostet 20€/a - alles drin!?

......kann man denn Apps im R-Link installieren??

Viele Grüße Renault_ZOE
Renault_ZOE
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 23. Jun 2015, 22:14

Anzeige

Re: R-Link - Android - TomTom?

Beitragvon umberto » So 28. Jun 2015, 10:07

Kurze Antwort: nein. Das ist ein verdongeltes Android und auch nicht ein Original-Tom-Tom, sondern eine für Renault angepaßte Software.

Renault hat leider auch mit einer sehr restriktiven App-Store-Politik versäumt, die Stärke der Crowd zu nutzen und die Eigenentwicklung von Applikationen zu fördern... :-(

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: R-Link - Android - TomTom?

Beitragvon Renault_ZOE » So 28. Jun 2015, 10:22

Hallo Umberto,

danke für die Antwort - du scheinst dich ja in allen Bereichen ganz gut auszukennen was die ZOE angeht!

....finde ich aber eigentlich irgenwie komisch, da Android ja eine freie Plattform ist!?

auch etwas kurzsichtig von Renault, denn alle haben ein Smartphone und ich nehm halt dann das mit der TomTom-App für 20€/a und Renault bekommt 0€!

.....lässt sich denn mit nem BT-OBD-Dongle Geschwindigkeits- und NMEA-Daten auslesen??

Viele Grüße Renault_ZOE
Renault_ZOE
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 23. Jun 2015, 22:14

Re: R-Link - Android - TomTom?

Beitragvon umberto » So 28. Jun 2015, 10:32

Danke, ich habe das Auto halt schon 2 Jahre, mag es einfach und bin von Natur aus neugierig. :-)

Renault_ZOE hat geschrieben:
.....lässt sich denn mit nem BT-OBD-Dongle Geschwindigkeits- und NMEA-Daten auslesen??


Nein, weil die OBD-Schnittstelle nur für Verbrenner vorgeschrieben ist. An der Buchse liegt nur ein Diagnose-CAN an.

Google mal nach i907 von icarsoft, damit kannst Du detaillierte Daten des Akkus et al. auslesen.

Irgendwo gibt es einen Artikel, wo jemand die R-Link-Platine gepostet hat. Das ist ja im Prinzip nur ein Android-Tablett. Da gab es auch Ports, an denen man - mit entsprechender Ahnung - was rausholen kann. Das hat aber bisher scheinbar noch niemand in der Tiefe probiert.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: R-Link - Android - TomTom?

Beitragvon Renault_ZOE » So 28. Jun 2015, 10:42

...naja, wäre ja zu schön gewesen!

wär halt cool gewesen das V und GPS Signal nutzen zu können...

aber auch nicht so schlimm!

sicher nur eine Frage der Zeit bis das jemand probiert - wenn sich die Mühe für etwas spielerei denn lohnt!?

VG Renault_ZOE
Renault_ZOE
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 23. Jun 2015, 22:14


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste