Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv)

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon Furlinger » Do 23. Nov 2017, 20:24

Wow, der Kundenservice wird bei Renault offenbar sehr groß geschrieben :roll: :roll:
Bild
Renault Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Keine eigene Ladesäule, 2x22kW beim Arbeitgeber, EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Elektrotechnikermeister im Schaltanlagenbau/Schaltschrankbau
Ab 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs ;)
Furlinger
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Anzeige

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon MAlfare » Do 23. Nov 2017, 22:58

Furlinger hat geschrieben:
Ich habe gestern Renault Interactive gekauft für 24 Monate. Und kann diesen Service nicht aktivieren. Toll war schon, dass die Email von Renault auf Französisch war... :shock:
Beim Registrieren sagt er mir immer: Fahrgestellnummer/Code falsch.

Das kaufen im R-Link-Store ist eine gefährliche Sache!

Ich habe vor ca. sieben Wochen Z.E.Connect verlängert, für EUR 0,-. läuft ab in etwas mehr als siebenhundert Tagen. Habe auch eine Rechnung über diesen Betrag bekommen.
Als ich zwei Tages später auf https://www.services.renault-ze.com/ wieder einmal den Ladestand meiner ZOE anschauen wollte, wurde ich umgeleitet auf: https://www.services.renault-ze.com/#/settings/vehicle.
Oben auf der Seite stand: Keine Fahrgestellnummer
unten rot eingerahmt: Bitte prüfen Sie die Gültigkeit des Vertrags und geben Sie Ihre Fahrzeugdaten erneut ein.
Wenn ich dann Fahrgestellnummer und Aktivierungscode eingebe, wechselt der Text auf: Fahrzeug existiert schon
Meine ZOE ist aus meinem Account verschwunden, läßt sich aber nicht neu anlegen, weil sie scheinbar doch noch da ist.

Ich habe das Problem vor fast sechs Wochen an Renault Österreich gemeldet und urgiere (bis jetzt) wöchentlich, die Antworten sehen dann so aus:
Wir haben Ihr Fall bereits an unserer technischen Abteilung in Frankreich weitergeleitet.
Wir melden uns sobald wir eine Lösung bekommen.
Wir ersuchen Sie sehr höflich um Verständnis.

wir haben noch keine Lösung von Frankreich erhalten.
Wir werden nochmal nachfragen und melden uns so schnell wie möglich.

Es tut mir leid dass es noch keine Lösung gibt.
Unsere technische Abteilung fragt nach dem Aktivierungscode den Sie verwenden.
Können Sie mir bitte diesen Code schicken?

oder auch nur so:

Natürlich habe ich diesen Code sofort zurück gemailt, vor 10 Tagen. Auf meine Bitte an den Herrn von Renault Österreich:
Code: Alles auswählen
"Eine weitere Woche (die fünfte!) ist vergangen, ohne dass die Kollegen in Frankreich in dieser Angelegenheit einen Finger gerührt haben. Ich kann denen leider nicht in den Hintern treten, und bitte deshalb Sie, das für mich zu tun!
am letzten Montag, habe ich dann keine Antwort mehr bekommen.
Vielleicht ist der Herr gerade auf dem Weg nach Paris ? :D

Vielleicht ist es wirklich so, dass die schlechtesten Informatiker Frankreichs alle bei Renault arbeiten?
Blamabel für Renault, frustrierend für mich als Kunden. :cry:
MAlfare
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon HubertB » Fr 24. Nov 2017, 00:48

Die Vermutung hatte ich auch schon. Sie haben sich ja auch prompt Wannacry eingefangen.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2151
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon SunDance_879 » Fr 24. Nov 2017, 10:01

SunDance_879 hat geschrieben:
[...] Laut dem "Netz-Status" wird alles (SIM-ID, IMEI ...) ordentlich erkannt, nur der Status steht auf "getrennt". Bisher habe ich nichts gefunden, um die Verbindung wieder aufzubauen oder es zumindest zu versuchen. Also keinerlei Services (was insb. für das Navi und die Ladestandsanzeige per App ärgerlich ist). [...]


Kurzes Update in dieser Sache, nachdem ich bei meinem Händler jemanden erreicht habe: der Meister bei Renault meinte natürlich, er müsste sich das im Zweifel mal anschauen. Er empfiehlt aber, die Datenfreigabe einmal neu durchzuführen, bzw. einmal Datenfreigabe entziehen und wieder neu setzen. Ansonsten wäre es nicht ungewöhnlich, wenn mal ein paar Tage nichts geht, passiert mir ihren netzwerkgestützten Diagnosegeräten nicht anders. Also übers WE mal aussitzen und warten, ob sich das Problem von alleine erledigt. Ich nehme an, ich werde nächste Woche wohl hin fahren dürfen ...
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild
ZOE Intens Z.E.40; 08/2017
Bild
SunDance_879
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 23. Nov 2017, 10:56

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon MAlfare » Mo 27. Nov 2017, 12:26

Update:
Code: Alles auswählen
Sehr geehrter Herr .....!
Und wieder ist eine Woche vergangen (inzwischen sind es 6), und nichts
ist passiert.
Ich frage mich, ob das dieses Jahr noch etwas wird, oder ob es überhaupt noch etwas wird.
Ich habe schon überlegt, ob ich eine Mail-Vorlage anlege, in der ich dann nur noch die Wochenanzahl einfügen muss.
Und ob ich dazu ein zweistelliges Feld vorsehen muss.

MAlfare hat geschrieben:
Furlinger hat geschrieben:
Ich habe gestern Renault Interactive gekauft für 24 Monate. Und kann diesen Service nicht aktivieren. Toll war schon, dass die Email von Renault auf Französisch war... :shock:
Beim Registrieren sagt er mir immer: Fahrgestellnummer/Code falsch.

Das kaufen im R-Link-Store ist eine gefährliche Sache!

Ich habe vor ca. sieben Wochen Z.E.Connect verlängert, für EUR 0,-. läuft ab in etwas mehr als siebenhundert Tagen. Habe auch eine Rechnung über diesen Betrag bekommen.
Als ich zwei Tages später auf https://www.services.renault-ze.com/ wieder einmal den Ladestand meiner ZOE anschauen wollte, wurde ich umgeleitet auf: https://www.services.renault-ze.com/#/settings/vehicle.
Oben auf der Seite stand: Keine Fahrgestellnummer
unten rot eingerahmt: Bitte prüfen Sie die Gültigkeit des Vertrags und geben Sie Ihre Fahrzeugdaten erneut ein.
Wenn ich dann Fahrgestellnummer und Aktivierungscode eingebe, wechselt der Text auf: Fahrzeug existiert schon
Meine ZOE ist aus meinem Account verschwunden, läßt sich aber nicht neu anlegen, weil sie scheinbar doch noch da ist.

Ich habe das Problem vor fast sechs Wochen an Renault Österreich gemeldet und urgiere (bis jetzt) wöchentlich, die Antworten sehen dann so aus:
Wir haben Ihr Fall bereits an unserer technischen Abteilung in Frankreich weitergeleitet.
Wir melden uns sobald wir eine Lösung bekommen.
Wir ersuchen Sie sehr höflich um Verständnis.

wir haben noch keine Lösung von Frankreich erhalten.
Wir werden nochmal nachfragen und melden uns so schnell wie möglich.

Es tut mir leid dass es noch keine Lösung gibt.
Unsere technische Abteilung fragt nach dem Aktivierungscode den Sie verwenden.
Können Sie mir bitte diesen Code schicken?

oder auch nur so:

Natürlich habe ich diesen Code sofort zurück gemailt, vor 10 Tagen. Auf meine Bitte an den Herrn von Renault Österreich:
Code: Alles auswählen
"Eine weitere Woche (die fünfte!) ist vergangen, ohne dass die Kollegen in Frankreich in dieser Angelegenheit einen Finger gerührt haben. Ich kann denen leider nicht in den Hintern treten, und bitte deshalb Sie, das für mich zu tun!
am letzten Montag, habe ich dann keine Antwort mehr bekommen.
Vielleicht ist der Herr gerade auf dem Weg nach Paris ? :D

Vielleicht ist es wirklich so, dass die schlechtesten Informatiker Frankreichs alle bei Renault arbeiten?
Blamabel für Renault, frustrierend für mich als Kunden. :cry:
MAlfare
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon Michael70 » Mo 27. Nov 2017, 23:31

SunDance_879 hat geschrieben:
ich habe seit 2 Tagen das gleiche Problem. Laut dem "Netz-Status" wird alles (SIM-ID, IMEI ...) ordentlich erkannt, nur der Status steht auf "getrennt". Bisher habe ich nichts gefunden, um die Verbindung wieder aufzubauen oder es zumindest zu versuchen.
So war es auch bei mir seit Wochen. Das Ziehen der Sicherung F26 nach Einschlafen der verriegelten ZOE war leider erfolglos. Das nervte mich schon ziemlich, weil es dann keine Live-Verkehrsmeldungen und Blitzerwarnungen mehr gibt.

Nun habe ich im R-Link unter Dienste bei Datenübertragung absichtlich auf "Nein" geklickt und anschließend auf "Ja". Wenige Minuten später war der Status endlich wieder "verbunden" und ich war total happy, weil ich schon einen Hardware-Defekt befürchtet hatte.

Viele Grüße
Michael
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon SunDance_879 » Di 28. Nov 2017, 15:17

Michael70 hat geschrieben:
Nun habe ich im R-Link unter Dienste bei Datenübertragung absichtlich auf "Nein" geklickt und anschließend auf "Ja". Wenige Minuten später war der Status endlich wieder "verbunden" und ich war total happy, weil ich schon einen Hardware-Defekt befürchtet hatte.


Hat mir der Meister bei Röno auch geraten. Ich habe das auch bereits probiert, leider ohne Erfolg. Aber vielleicht war ich zu ungeduldig, hab falsch geklickt etc.pp
Ich teste das heute Abend noch einmal, danke für die Rückmeldung!
Ansonsten habe ich bereits für Freitag einen Termin, den Wagen erst einmal zur Fehlersuche abzugeben :(
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild
ZOE Intens Z.E.40; 08/2017
Bild
SunDance_879
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 23. Nov 2017, 10:56

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon Zoe717 » Fr 1. Dez 2017, 13:40

Ich habe aus dem Frühjahr und jetzt im Herbst eine Erfahrung gemacht, die ich mit Euch teilen möchte. Wenn ich täglich am Kabel vorkonditioniere und per App KEINE Zeitprogrammierung für die Vorkonditionierung unterwegs (sondern nur manuell und direkt „einschalten“ klicke), dann funktionieren die ZE Services und Tom Tom Live über Wochen zuverlässig.

Also wem Sicherung 31 ziehen hilft, den bitte ich, vor der täglichen Abfahrt von zuhause am Kabel vorzukonditionieren (macht ja bei diesen Temperaturen ja eh Sinn) und bitte keine zeitgesteuerte Klimatisierung unterwegs nutzen. Mit Fernbedienung und direkt mit der App starten ist ok.

Wäre schön, hier in ein paar Wochen etwas von Eueren Erkenntnissen zu hören.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 265
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon mifrjoar » Fr 1. Dez 2017, 14:58

Zoe717 hat geschrieben:
Ich habe aus dem Frühjahr und jetzt im Herbst eine Erfahrung gemacht, die ich mit Euch teilen möchte. Wenn ich täglich am Kabel vorkonditioniere und per App KEINE Zeitprogrammierung für die Vorkonditionierung unterwegs (sondern nur manuell und direkt „einschalten“ klicke), dann funktionieren die ZE Services und Tom Tom Live über Wochen zuverlässig.

Also wem Sicherung 31 ziehen hilft, den bitte ich, vor der täglichen Abfahrt von zuhause am Kabel vorzukonditionieren (macht ja bei diesen Temperaturen ja eh Sinn) und bitte keine zeitgesteuerte Klimatisierung unterwegs nutzen. Mit Fernbedienung und direkt mit der App starten ist ok.

Wäre schön, hier in ein paar Wochen etwas von Eueren Erkenntnissen zu hören.


Vorklimatisieren und so weiter nutze ich gar nicht, weil meine zoe in der Garage nicht am Strom hängt, und ich sie nach der Ladung nur umparke und erst Stunden später wieder fahre. Trotzdem habe ich Probleme mit ZE Services / ZE Connect (seit ca. 2 Wochen geht es aber wieder).
mifrjoar
 
Beiträge: 96
Registriert: So 6. Aug 2017, 16:43

Re: Problemlösung Z.E Services (Z.E. Connect, Z.E Inter@ctiv

Beitragvon TomTomZoe » Fr 1. Dez 2017, 15:09

Ich konditioniere auch nur noch über die Keycard oder die App. Seit einem Jahr nicht mehr über die Timer. Wobei für das Heizen während dem Laden an der Säule mit dem Türe zusperren Trick, nutze ich den Timer :)
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 47t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1318
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste