gelöst: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon lingley » Mo 2. Dez 2013, 21:01

Soweit bin ich noch nicht ...
Probleme sind:
abgewählte POI's sind nach Neustart wieder markiert.
Ladekabeleinstellungen werden nicht dauerhaft gespeichert
... um mal die wichtigsten zu nennen.
Werde heute Abend noch die SD mal im R-Link einlegen ...
lingley
 

Anzeige

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon HarryHacker » Mo 2. Dez 2013, 21:21

Aha, dann neue SD wegen Speicherproblem ... ok
HarryHacker
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 21:54

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon lingley » Mo 2. Dez 2013, 22:22

SN R-LINK wird zwar im Tool angezeigt, aber ein Update nach sync. (R-Link oder SD) wird mit fehlerhafte SD abgelehnt !
Es wird auch keine zweite SD in my Renault angelegt :cry:
Anscheinend habe ich eine falsche SD bekommen :evil:
lingley
 

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon Robert » Mo 2. Dez 2013, 22:35

Wieso überrascht mich das nicht ? Meine neue SD Karte soll diese Woche eintrudeln. Kann ja heiter werden...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4354
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon Twizyflu » Di 3. Dez 2013, 07:18

Puh also langsam wünsche ich mir der Zoe bleibt in Flins
Wenn die netmal ne SD Karte hinbekommen kann man nur mehr den Kopf schütteln.
Das rlink ist wirklich sehr fehlerbehaftet.
Hoffentlich klappt alles lingley :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon HarryHacker » Di 3. Dez 2013, 18:03

@lingley:

ok, du hattest die frische sd im fzg; Navigation lief, da rlink onboard ja die sd gelesen und die karte erkannt hat .... du hast sicher entfernt, da die Toolbox die sn vom rlink onboard erkannt hat. soweit so gut *grübel*

...

mmhh, sd war im pc und wie oben geschrieben mit Toolbox gelesen, erkannt, sn rlink onboard angezeigt, ... warst du im r-linkstore online ? wurde beim klicken auf "R-Link" nach wenigen Sekunden eine automatische "Update-Info" angezeigt? wenn ja: bestätigen und dann, wenn ja oder nein: auf unterlink "Updates" klicken, wenn dort welche angezeigt werden auswählen & bestätigen .... dann 1-2 Minuten warten und in der Toolbox auf aktualisieren klicken ....

STOP !! Du meinstes, es wird eine "fehlerhafte" SD-Karte angezeigt?? In der Toolbox?? ... FRAGE: Arbeitest Du mit WIN7 ?????

Falls ja folgende Frage und ehrlich beantworten: Als Du die SD in den Kartenleser gesteckt hast hat WIN7 die SD als "Wechseldatenträger erkannt und zeigt ab und an die Möglichkeit "Speicher reparieren" (oder so ähnlich) an --> Hast Du da drauf geklickt?? Wenn ja, iost auch die neue SD geschrottet ... :!: :!: :? :!: :!:
HarryHacker
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 21:54

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon lingley » Di 3. Dez 2013, 18:24

HarryHacker hat geschrieben:
@lingley:

ok, du hattest die frische sd im fzg; Navigation lief, da rlink onboard ja die sd gelesen und die karte erkannt hat .... du hast sicher entfernt, da die Toolbox die sn vom rlink onboard erkannt hat. soweit so gut *grübel*

Nein ...
- SD wurde von R-Link gemountet (Meldung SD gesteckt o.ä.)
- Navigation war NICHT verfügbar/auswählbar , keine Kartendaten !
- nach drei Minuten SD wieder ausgeworfen

sd war im pc und wie oben geschrieben mit Toolbox gelesen, erkannt, sn rlink onboard angezeigt,

Ja !
... warst du im r-linkstore online ?

Ja
wurde beim klicken auf "R-Link" nach wenigen Sekunden eine automatische "Update-Info" angezeigt? wenn ja: bestätigen und dann, wenn ja oder nein: auf unterlink "Updates" klicken, wenn dort welche angezeigt werden auswählen & bestätigen .... dann 1-2 Minuten warten und in der Toolbox auf aktualisieren klicken ....

Nein - nichts von alledem, auch keine zweite SD im Menü "Produkte bearbeiten"

STOP !! Du meinstes, es wird eine "fehlerhafte" SD-Karte angezeigt?? In der Toolbox?? ... FRAGE: Arbeitest Du mit WIN7 ?????

Ja Toolbox, diese Aussage kam aber erst nachdem ich bei "Produkte bearbeiten R-Link" eine Änderung der Optionen + sync erzwungen habe, um zu testen ob sich die Änderung auf die neue SD schreiben lässt, oder weil nur eine SD angezeigt wird, auf die alte SD geschrieben wird.
Bei stecken der neuen SD startete der Downloád, danach kam die Fehlermeldung !
R-Link Fehler.jpg

Bei stecken der alten SD startete der Downloád ebenfalls und wurde nach der Sicherungskopieerstellung fertiggestellt.

Falls ja folgende Frage und ehrlich beantworten: Als Du die SD in den Kartenleser gesteckt hast hat WIN7 die SD als "Wechseldatenträger erkannt und zeigt ab und an die Möglichkeit "Speicher reparieren" (oder so ähnlich) an --> Hast Du da drauf geklickt?? Wenn ja, iost auch die neue SD geschrottet ... :!: :!: :? :!: :!:

Win7 ja, aber ... No - never, das habe ich NICHT gemacht :ugeek:
Das Autostartfenster klicke ich gleich immer mit X ins Nirvana ...
Arbeite zuhause nur mit Linux, den Win7/XP Laptop brauche ich nur für meine Kundenarbeit ... und nun für Renault :evil:

ZoE fährt gerade in die Garage ... soll ich die SD nochmal im R-Link stecken und wie lange soll sie im Auto bleiben ?
Zuletzt geändert von lingley am Di 3. Dez 2013, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon HarryHacker » Di 3. Dez 2013, 18:42

Urgh, alleine durch Deine Info "- Navigation war NICHT verfügbar/auswählbar , keine Kartendaten !" kannst Du alles stoppen. Die Karte ist eine Original SD-Europa als Ersatzteil, keine Zubehörkarte, das habe ich rausgefunden ... stehst Du mit Brühl in Kontakt??

Änderung:

Funktioniert die alte SD denn eigentlich noch im R-Link onboard, d. h.
- Wird die alte SD im R-Link onboard als SD erkannt?
- Wird die alte SD im R-Link onboard als Navikarte erkannt?
-- wenn nein, funktioniert zeitgleich der USB-Anschluß oder nicht?
HarryHacker
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 21:54

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon lingley » Di 3. Dez 2013, 18:49

HarryHacker hat geschrieben:
Urgh, alleine durch Deine Info "- Navigation war NICHT verfügbar/auswählbar , keine Kartendaten !" kannst Du alles stoppen. Die Karte ist eine Original SD-Europa als Ersatzteil, keine Zubehörkarte, das habe ich rausgefunden ... stehst Du mit Brühl in Kontakt??

Indirekt - Ich bin darauf hingewiesen worden die ORIGINAL ERSATZTEIL LAUT TEILEKATALOG, KEINE ZUBEHÖR-KARTE zu bestellen, unglücklicherweise OHNE Teilenummer
Ich warte deshalb noch auf RR von Herrn Tro.... wegen der SD - ich vermute auch ich habe vom Händler eine falsche erhalten ... weil die beim :) zwar sehr bemüht waren, aber 0 Ahnung, welche SD sie im System bestellen sollten.
Nach murphys gesetz ... :roll:
lingley
 

Re: neue R-Link SD Karte, wie geht's nun weiter ?

Beitragvon lingley » Di 3. Dez 2013, 18:51

HarryHacker hat geschrieben:
Änderung:
Funktioniert die alte SD denn eigentlich noch im R-Link onboard, d. h.
- Wird die alte SD im R-Link onboard als SD erkannt?
- Wird die alte SD im R-Link onboard als Navikarte erkannt?

Ja alte SD läuft noch !
-- wenn nein, funktioniert zeitgleich der USB-Anschluß oder nicht?

:shock: neues Unheil im Anmarsch ?
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste