Navigationkarten

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Navigationkarten

Beitragvon Adam Rüdiger » Do 8. Mär 2018, 13:05

Ich habe eine Zoe mit den Karten für D, A und CH bestellt. Kann ich das später auf Europa erweitern?
Liebe Grüße aus Niederbayern
Rüdiger
Benutzeravatar
Adam Rüdiger
 
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Mär 2017, 14:34
Wohnort: Ruderting

Anzeige

Re: Navigationkarten

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Mär 2018, 13:15

generell: ja.
Praktisch: das kann schwierig werden, wenn die von Dir gekaufte ZOE mit einer zu kleinen SD Karte geliefert wird. Dann musst du auf was größeres klonen (oder um viel Geld bei Renault eine neue Karte bestellen) --> siehe Wiki
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 84.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4219
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Navigationkarten

Beitragvon TomTomZoe » Fr 9. Mär 2018, 20:01

Ich meine mittlerweile wird auch die DACH Karte auf einer 8GB SD-Karte ausgeliefert. Das war nur früher eine 4GB SD-Karte, so bei mir.
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Fr 9. Mär 2018, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 45 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Navigationkarten

Beitragvon esykel » Fr 9. Mär 2018, 22:22

AbRiNgOi hat geschrieben:
generell: ja.
Praktisch: das kann schwierig werden, wenn die von Dir gekaufte ZOE mit einer zu kleinen SD Karte geliefert wird. Dann musst du auf was größeres klonen (oder um viel Geld bei Renault eine neue Karte bestellen) --> siehe Wiki

Das stimmt nicht ganz fuer die DACH gabs eine 8 GB Karte dazu und die nachgekaufte mit ganz Europa hat auch nur 8 GB.
Wenn das in Oestereich anders ist weiss ich das nicht.Die Frage wird aber in einem deutschen Forum von einem hiesigem User gestellt.
LG esykel
PS Das Thema hatten wir hier schon mehrfach, Oesterreich ist ein sehr schönes Land welches ich sehr mag und schon etliche Male besucht habe,nur einiges ist eben doch anders.
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 897
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Navigationkarten

Beitragvon steiner » Sa 10. Mär 2018, 10:26

Bei mir reichte die Originalkarte aus..Europa hat noch Platz gehabt. :)
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 424
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Navigationkarten

Beitragvon Jack76 » Sa 10. Mär 2018, 10:32

Was Abringoi meint zielt halt auf die frühen '13/'14er Zoes mit Standard-DACH-Karte ab Werk ab, die kam tatsächlich nur auf ner 4GB-Karte daher, auch in DE ;) Die macht halt Kauf und aufspielen der Euro-Karte auf diese SD per r-link Store leider unmöglich. Röno hat dies wohl auch in der Serie schon länger geändert und nun gibt's halt immer die 8er, macht ja auch irgendwo Sinn. Trotzdem muss man halt noch drauf achten, insbesondere wenn man ne ältere Zoe erwerben sollte. Dürfte also im vorliegenden Fall tatsächlich irrelevant sein.
Jack76
 
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Navigationkarten

Beitragvon umberto » Sa 10. Mär 2018, 17:12

Jack76 hat geschrieben:
auf ner 4GB-Karte daher, auch in DE ;)


Meine DACH vom Juli 13 hatte 8 GB. Scheint mal wieder Renaulttypisch etwas vom Zufall abzuhängen.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4089
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast