Nach UPDATE alle Karten weg - mich tritt ein Pferd!

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Nach UPDATE alle Karten weg - mich tritt ein Pferd!

Beitragvon Dg62 » Mi 20. Dez 2017, 14:49

Auch wenn es ein wenig spät für die Antwort ist..

Bei mir war es das Gleiche.

Über My Renault sieht man allerdings schön, dass die Karten für die SD Karte gar nicht selektiert sind. Also einfach über die
- My Renault Seit anmelden
- Auto selektieren (sofern man mehrere hat)
- Ich möchte auf alle meine Services zugreifen waählen
- zu meinem R Link Store
- Meine Produkte
- Meine Produkte bearbeiten
- SD Speicherkarte bearbeiten

In meinem Fall war zwar schön alles für die SD Karte selektiert. Ausgenommen waren jedoch die Navigationskarten.
Ich habe einfach irgendeine angebotene Navikarte gewählt (leider hatten alle den exakt gleichen Namen....) Speicherkarte neu geschrieben, und es ging wieder.

Schönen Gruß

Dirk
Dg62
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 14:36

Anzeige

Re: Nach UPDATE alle Karten weg - mich tritt ein Pferd!

Beitragvon MAlfare » Mi 20. Dez 2017, 23:29

leckermojito hat geschrieben:
Wenns knallt einfach die Dateien auf eine neue sd karte und fertig.Ben

Ausprobiert, ob auch die Radarfallenwarnung funktionert mit der Kopie?
MAlfare
 
Beiträge: 229
Registriert: Di 17. Mär 2015, 01:21
Wohnort: Lustenau

Re: Nach UPDATE alle Karten weg - mich tritt ein Pferd!

Beitragvon quasimodo » Mo 29. Jan 2018, 22:00

Hallo zusammen,

ich hänge mich mal hier an:

Seit heute früh hat mein Navi auch keine Karte mehr.

Gestern Abend war ich bei My Renault im R-Link Store, dort wurde mir angezeigt, dass ein Update für R-Link verfügbar sei. Ich klickte drauf, brach dann aber ab, da ich die SD-Karte nicht am PC hatte. Ich habe die SD-Karte also nicht händisch am PC aktualisiert, ich habe nichtmal diese R-Link-Programme dafür.

Heute morgen hat sich dann aber meine Zoe offenbar eigenmächtig ein Update runtergeladen. In der Ereignisanzeige steht 06:22 Uhr "Systemaktualisierung - Aktualisierung installiert". Seitdem funktioniert mein Navi nicht mehr, Anzeige: "Keine Karten gefunden".

Trotz mehrfachem Systemneustart und SD-Karte ein- und ausstecken hat sich am Fehler nichts geändert. Scheinbar hat das automatische R-Link-Update heute morgen irgendwas kaputt gemacht.

Übermorgen geht meine Zoe sowieso zur Werkstatt. Gibt es einen einfachen Trick, wie man das Navi wieder in Funktion setzen kann oder soll ich es einfach auf die Mängelliste für den Händler setzen?

Gruß
quasimodo
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
Wohnort: Münsterland

Re: Nach UPDATE alle Karten weg - mich tritt ein Pferd!

Beitragvon TomTomZoe » Mo 29. Jan 2018, 23:51

Ich kann Dir die Stelle im R-Link auswendig nicht exakt nennen, es gibt aber bei den Navigationseinstellungen einen Punkt in dem Du die Landkarte auswählen kannst. Einfach mal durchhangeln.

Oder Du installierst Dir die RLink Toolbar Software, steckst die SD Karte in den PC und suchst in Deinem RLink Portal nochmal nach Updates von R-Link. Vielleicht überträgt es da noch was auf die SD Karte, die Du dann danach nochmal der Zoe fütterst.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 33 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2470
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Nach UPDATE alle Karten weg - mich tritt ein Pferd!

Beitragvon quasimodo » Do 1. Feb 2018, 23:24

Werkstatt sagt: Aus unerfindlichen Gründen wurde zum Zeitpunkt des R-Link-Systemupdates (durchgeführt während der Fahrt) die SD-Karte mit dem Navi-Kartenmaterial formatiert bzw. ein Dateisystemfehler herbeigeführt. SD-Karte wird auf Garantie getauscht :kap:
quasimodo
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
Wohnort: Münsterland

Vorherige

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste