Höhenangabe beim Navi/R-Link

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon Fotowolf » Mo 11. Apr 2016, 20:05

Kann man der ZOE irgenwie eine Höhenangabe entlocken?
Transportable Navis können das meist. Beim ZOE Navi habe ich keine Möglichkeit gefunden. Auch sonst nirgends in den R-Link Menüs.

Kürzlich habe ich bei "System | Status und Info | GPS-Status" zB. die Geschwindigkeit gefunden, was ja auch ganz interessant ist im Vergleich zum Tacho. Aber Höhe gibt es leider keine. Auch nicht im "+" Untermenü in diesem Bild:
IMG_7518.JPG
ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 277
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Anzeige

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon rolandk » Mo 11. Apr 2016, 21:52

Soviel ich weiß sollte man die Höhenangaben im Regelfall bei einem Standard-GPS Empfänger nicht all zu ernst nehmen. Ich vermisse da also nichts in der Anzeige.

Oder hast Du bei deinen o.g. GPS-Empfängern tatsächlich eine echt plausible Höhenangabe? Das würde mich jetzt allerdings wundern, oder es dürfte sich dabei nicht um ein Standard-GPS Empfänger handeln.

Allerdings sind die Aussagen eines GPS-Empfänger-Herstellers auf die meine Aussagen basieren auch nicht mehr ganz taufrisch. Kann durchaus sein, das sich da etwas geändert hat.

Vielfach sind in Navisystemen Höhenangaben aus Kartenmaterial enthalten. Beim TomTom Navi von Renault kann ich mir das nicht vorstellen.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon umberto » Mo 11. Apr 2016, 22:01

Naja, wenn genug Satelliten zur Verfügung stehen, ist das inzwischen relativ gut...Mercedes-Navis runden das auf 50m, das ist fast schon zu grob.

Aber Renault gibt uns den Wert leider im R-Link nicht raus. Vielleicht über CANze?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon Karlsson » Mo 11. Apr 2016, 22:07

Die GPS Höhe kann man schon als grobe Einschätzung nehmen, liegt auch mal 20m daneben. Als https://de.wikipedia.org/wiki/Variometer taugt das GPS aber nicht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12850
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon leonidos » Mo 11. Apr 2016, 22:25

Höhenmessung mit GPS ist zu ungenau.
Wenn genauer gemessen werden soll wie z.B. beim Fahrradfahren, verwendet man Fahrradcomputer, die zu diesem Zweck barometrische Höhenmesser eingebaut haben. Aber auch die müssen kalibriert werden.
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 497
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon Buschmann » Di 12. Apr 2016, 07:03

Karlsson hat geschrieben:
Die GPS Höhe kann man schon als grobe Einschätzung nehmen, liegt auch mal 20m daneben. Als https://de.wikipedia.org/wiki/Variometer taugt das GPS aber nicht.


20m wäre im platten Norddeutschland extrem viel. Meine Gegend liegt bei rund 25-27m über NN.
Wenn das Navi dann nur auf 20m genau anzeigen kann, liege ich entweder auf eine Hügel oder sollte nach einer Schwimmweste Ausschau halten.
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon rolandk » Di 12. Apr 2016, 07:37

Beim Tesla merkt man auch, das es im Kartenmaterial enthalten ist. Schönes Beispiel ist hier bei uns das "Bremer Kreuz". Wenn ich eine Route darüber plane und dann zwischen der A27 und der A1 wechsle und dann die Trip-Verbrauchanzeigen-Grafik habe, sieht man an der Stelle, wo sich das Kreuz befindet einen kurzen Bereich mit Mehr- bzw. Minderverbrauch.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Höhenangabe beim Navi/R-Link

Beitragvon Fotowolf » Di 12. Apr 2016, 08:21

Danke für die vielen Antworten!

Eine Höhenangabe scheint es also in der ZOE tatsächlich nicht zu geben.

Das Kartenmaterial wäre auch eine gute Quelle; daran habe ich noch gar nicht gedacht. Und das, obwohl ich den GE Routenplaner öfter verwende und dieser ja auch ein Höhenprofil aus den Kartendaten berechnet.

Mir würde eine Toleranz von etwa 20 m völlig ausreichen. Bei uns in Österreich hat man bald mal ein paar hundert Meter Höhenunterschied. Da würden 20 m nicht so viel ausmachen.

Schöne Grüße,
Wolfgang
ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 277
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Anzeige


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste