Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Timer

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon eDEVIL » Fr 20. Nov 2015, 21:21

Hab es bei Zoe nocht nicht genutzt,aber beim Leaf ging es genau dann nicht,wenn es msl richtig Sinn gemacht hätte über die App.
Wochentimer dagegen sehr angenehm
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Torquemada » Fr 20. Nov 2015, 22:02

Gerne stelle ich der löblichen Gemeinde ein weiteres und von mir praktiziertes Verfahren vor, das wenig originell (aber seit Jahren bewährt) ist:
Zoe steht vorm Haus im Carport und in Zoe steht ein Heizlüfter (<20€ beim Lidl), der an einer mechanischen Zeitschaltuhr hängt und auf Stufe eins 500W bzw. auf Stufe zwei 1 kW/h verbraucht.
Nach einer Stunde ist Zoe abgetaut und bullerich warm.
Ich habe es seit dem Kauf der Zoe im August versäumt, im Carport eine Ladeinfrastruktur zu installieren.
Ich lade immer extern und umsonst und bin daher auf das beschriebene Verfahren angewiesen, das aber zum Glück bestens funktioniert.
Und nach allem, was die Vorkommentatoren über Zoes Energieverbrauch zu Heizzwecken mitgeteilt haben, ist es wohl auch günstiger so.

Liebe Grüße,
T.
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 2. Jun 2015, 23:46

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Jack76 » Fr 20. Nov 2015, 22:52

@Torquemada: so nett sich das auch anhört und sicherlich auch funktioniert, so gefährlich kann diese Variante auch sein und Deine Zoe wäre nicht das erste Fahrzeug, welches hierdurch ihr vorzeitiges Ende finden würde. Diverse lalülala-Berichte wie das enden kann findest Du unter: https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=hei ... o+in+brand

Mein Rat: nicht machen, dann lieber ne günstige Schuko-ICCB an den Anschluss Deines Heizlüfters (Irgendwo bekommt der ja auch seinen Strom her) und lieber die Heizung der Zoe machen lassen... Ist vermutlich günstiger als ~20kEUR als Brandschaden abzuschreiben.... ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Lokverführer » Sa 21. Nov 2015, 08:56

Stimmt. Einem Nachbarn von nem Bekannten ist dadurch auch das Auto abgebrannt.
Davon kann man nur eindringlich abraten!
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Torquemada » Sa 21. Nov 2015, 09:00

Danke Jack,
das sind ja wirklich grausige Berichte.
Abhilfe könnte ein Keramiklüfter mit Umfall-Schutzschalter schaffen.
Das Problem mit den ICCB (Renault Notfallkabel ist eh vorhanden) besteht ja darin, daß Zoe dann auch lädt und das möchte ich angesichts der Strompreise lieber vermeiden.
Aahhh, die Dilemmata des Alltags - Geiz gegen Risiko !

Liebe Grüße
T
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 2. Jun 2015, 23:46

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Lokverführer » Sa 21. Nov 2015, 09:58

Kann man evtl diesem Ladeplaner sagen, dass er nie laden darf und trotzdem die Vorklimatisierung bei angeschlossenem Auto nutzen?
Wäre nur so eine Idee von mir. Müsste man mal ausprobieren. Oder man lässt für eine halbe Stunde wo auch die Vorheizung läuft auch die Ladung zu, dann käme man mit ca 1 kWh aus.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Berndte » Sa 21. Nov 2015, 10:09

Hallo,

du kannst mal austesten an der Lastestation einen sehr geringen Ladestrom einzustellen (6A).
Der Zoe erkennt dann, dass er angesteckt ist, kann aber mit so wenig Strom nichts anfangen.

Versuch macht kluch!

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Jack76 » Sa 21. Nov 2015, 16:30

Berndte hat geschrieben:
Hallo,

du kannst mal austesten an der Lastestation einen sehr geringen Ladestrom einzustellen (6A).
Der Zoe erkennt dann, dass er angesteckt ist, kann aber mit so wenig Strom nichts anfangen.

Versuch macht kluch!

Gruß Bernd


Ich denke, dass die Zoe dann auf Störung geht und dann kannst Du das vorheizen am Kabel auch haken. Davon ab, bisschen "Dampf" sollte schon am Kabel verfügbar sein. 1KW für die WP geht ja noch, aber bei richtig kalt noch mit dem PTC dazu und dann bist Du froh, wenn Du 2-3 KW vom Netz ziehen kannst und nicht aus dem Akku, oder? ;-)

Mit Ladetimer das laden verhindern und dafür den Klimatimer ordentlich einstellen sollte eigentlich die richtige Lösung sein, bevor Du irgendwas anderes bastelst. ;-) Also Ladetimer immer auf z.B. 9:00 bis 18:00 stellen, damit wird ja über nacht nicht geladen, sondern nur tagsüber. Falls man doch mal laden will/muss, einfach per App "jetzt laden" starten und schon ist der Timer einmalig überstimmt. Probiers mal aus!
Davon ab, wenn Du (also die Zoe natürlich) relativ voll nach Hause kommst, also nur ein paar Prozente fehlen, dann werden die paar hundert Wh Strom für den Akku den Kohl auch nicht mehr fett machen.

Bin halt kein Freund von Bastellösungen, wenn man was macht, dann sollte das auch was Anständiges sein.... :D

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Berndte » Sa 21. Nov 2015, 16:54

Von welcher Bastellösung schreibst du denn?

Die Frage war ja, wie man das Vorklimatisieren nutzen kann ohne das Fahrzeug dabei zu laden.
Klar geht das mit dem Ladetimer, aber leider geht dieser Trick nur bei einem Ladestand über 45%.

Für mich zB. reicht eine Abfahrtsladung von 30% um bis zur Arbeit zu kommen. Hier kann ich dann kostenlos wieder laden.
Aber so kann ich die Vorklimatisierung praktisch nicht nutzen.
Deshalb ja die Möglichkeit über die Ladebox zb. 6A einzustellen.

Muss man mal testen, aber warum sollte der Zoe dann auf Störung gehen?
Bei mir nicht, wenn das bei dir anders ist, dann schreibe bitte unter welchen genauen Umständen dein Zoe dann auf Störung ging.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Funktionsweise Klimaanlage/Vorklimatisierung/Komfort-Tim

Beitragvon Jack76 » Sa 21. Nov 2015, 17:31

Hi Berndte, na die Bastellösung mit Heizlüfter in den Innenraum stellen, war nicht für Deinen ICCB-mit-6A-Vorschlag gedacht, der hört sich ja auch gut an. Bei uns hängt die Französin halt immer am festen Kabel der Wallbox, deswegen schrieb ich ja "ich denke", dass das nicht funzen könnte wenn Zoe auf Störung gehen sollte. Mangels 6A-Möglichkeit kann ich das hier halt auch nicht nachstellen. ;-) Dass das bei Dir so funzt mit 6A und Vorklimatisierung hab ich so aus Deinem Beitrag halt nicht "gehört/verstanden", und schon ist dass doch eine weitere Variante für Torquemada (falls das mit dem SoC kein Problem wie bei Dir darstellt).
Dass mit den 45% kannte ich nur von der 5-Minuten-Klima die ja auch kabellos läuft. Wie gesagt die Gutste hängt daheim immer an der Nabelschnur, da existiert das Problem einfach nicht. ;-) Heisst also, auf großer Wintertour mit leerem Akku an die Ladesäule bedeutet ne Zeitlang frieren bevor man die Klimatisierung wieder andrehen kann? Hmm, dann muss ich das mit ner richtigen Sitzheizung (im Sitz, keine Auflage, die hat Frauchen schon...) auf jeden Fall nochmal in Angriff nehmen...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste