Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon EVplus » Mo 17. Nov 2014, 14:32

Habe beobachtet, dass die Fahrlichtautomatik seit dem Armaturenbrettwechsel zu früh schaltet.

Aufgefallen ist es mir dass am Tag nach der Zeitumstellung ( Sommerzeit/Winterzeit) die Automatik an einem Tag mit vollem Sonnenschein um ca 16:00 Uhr auf Nacht umschaltet und dann nicht wieder auf Tag schaltet, obwohl die Sonne noch scheint.

Gestern, an einem herrlichem Sonnentag am Bodensee, war der Umschaltzeitpunkt schon um 15:10 Uhr erreicht. Nach der Fahrt durch ein Waldstück wollte die Automatik nicht mehr auf Tag umschalten.

Wie sind Eure Beobachtungen ?

War soeben beim Freundlichen und bekam die Antwort, daß man die Umschaltschwelle angeblich nicht einstellen kann.

Vor dem Armaturentafelwechsel war die Umschaltschwelle später bzw. erst bei geringerer Helligkeit.

Es kekst mich so richtig an um 15:10 Uhr das Navi-Display, welches ja mit dem Fahrlichtsensor gekoppelt ist manuell auf hell stellen zu müssen.

Hat jemand eventuell andere Informationen und die Umschaltschwelle ist doch im OBD Menü einstellbar ?
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon energieingenieur » Mo 17. Nov 2014, 14:45

Mir ist bisher ein Zusammenhang mit dem Armaturenbrett nicht aufgefallen. Ich werde es mal beobachten. Habe ja auch das schwarze seit einigen Wochen drin.

Ich kann allerdings eher gegenteilig sagen, dass gestern - hier im Norden bei Nebel und Sprühregen - der Lichtsensor viel zu spät reagierte. Es war durch die dichte Bewölkung so dunkel, dass ich um 1530 Uhr das Licht manuell einschalten musste. Alle anderen waren auf der Autobahn schon mit Licht unterwegs.

Ich weiß nicht, wie intelligent diese Sensoren sind und ob ein "Verlass" - dass das Licht immer dann an ist, wenn man es braucht - überhaupt technisch realisierbar ist (zu "normalen" Kosten versteht sich). Selbst bei uns Menschen scheiden sich manchmal die Geister, wann welche Beleuchtung am Fahrzeug sinnvoll ist.

Gibt es andere Fahrzeuge/Hersteller, die das deiner Meinung nach deutlich besser hinbekommen?
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon EVplus » Mo 17. Nov 2014, 14:50

Ich vermute, dass ein Software update die Ursache ist.

Bei mir war die Umschaltschwelle vorher auch recht spät. Jetzt ist sie allerdings zu früh...und dann wird mir gesagt : Nein, das ist nicht einstellbar !
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon STEN » Mo 17. Nov 2014, 16:52

Weiss jemand von Euch wo der Lichtsensor / Fotozelle positioniert ist?
"Schaut" diese vielleicht von innen auf das Armaturenbrett?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2791
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon LX84 » Mo 17. Nov 2014, 20:16

Ist mir auch letzte Woche aufgefallen.
Hab auch das neue Armaturenbrett.
Obs an diesem liegt oder an einem Software update?
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 829
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon nk70wien » Di 18. Nov 2014, 08:00

EVplus hat geschrieben:
Wie sind Eure Beobachtungen ?

Hallo Günter!
Ich habe das Gefühl, dass der Sensor nicht nur auf die Helligkeit reagiert sondern auch in Verbindung mit dem Kalender arbeitet. Kann aber wie von dir vermutet die Zeitumstellung sein.
Mit dem Tausch der Amaturentafel sollte das eigentlich nichts zu tun haben.
Bei mir hat der Sensor auch mit dem hellen Amaturenbrett fehlfunktionen.
Im Sommer hat der Sensor eigentlich immer dann geschalten, wenn es auch der Zeit gewesen wäre, dass Licht einzuschalten.
Meine Beobachtung wäre, dass dies vermehrt im Frühjahr bzw Herbst vorkommt.
Dazu habe ich am 8. November 2013 ein Video aufgezeichnet, indem sichtbar ist, dass nach einer Tunnelfahrt der Sensor, trotz direkter Sonneneinstrahlung, nicht mehr zurückschalten wollte. Erst mit Neustart des Motors und R-Links wurde wieder die Tagesansicht aktiviert.

STEN hat geschrieben:
Weiss jemand von Euch wo der Lichtsensor / Fotozelle positioniert ist?

Im Bereich der Windschutzscheibe hinter dem Rückspiegel.

Grüße aus Wien
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon martinworld » Di 18. Nov 2014, 10:42

Ist es nicht so, dass der Sensor unterscheiden muss, ob das Licht, das er 'sieht', Tageslicht ist oder die Scheinwerfer eines entgegenkommenden Fahrzeuges? Ich habe gefühlt folgende Beobachtung gemacht:
- bei tiefem Sonnenstand schaltet er nicht auf Tag, er interpretiert die Sonne als entgegenkommendes Fahrzeug
- bei diffusem Licht oder hohem Sonnenstand schaltet er korrekt
kann das jemand bestätigen?

Gute Fahrt allen und Grüsse
martinworld
Zoe Zen Energy Blau seit 28.6.2013 :-)
martinworld
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 07:42
Wohnort: CH-8911 Rifferswil

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon Twizyflu » Di 18. Nov 2014, 20:05

Ich muss evplus zustimmen.
Auch mir kam das jetzt einige Male so vor.
ich dachte, dass ich mich da nur irre.
anscheinend nicht.
ja das am Navi nervt dann total.
ich habs mal auf Tag gestellt und ja er stellt es dann so nicht um. Nur manuell.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon LX84 » Di 18. Nov 2014, 21:03

Was mir auch auffällt: die Display Helligkeit bei eingeschaltetem Abblendlicht stellt sich automatisch auf dunkler!?
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 829
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Fahrlichtautomatik schaltet zu früh

Beitragvon ZoePionierin » Di 18. Nov 2014, 21:20

Jetzt fallen mir die Motten aus'm Kittel! Ich war mit p.hase auch am Sonntag am Bodensee. Bei strahlendem Sonnenschein schaltete sich um etwa 15:10 Uhr das Licht ein und das Navi auf Nachtansicht! P.hase meinte, dass es vielleicht zeitgesteuert sei und ich so: Quark! Geht nach Helligkeit! In der Zoe war noch das Original-Armaturenbrett drin. Hat da jemand bei Renault mal geschaut, ob die Lichtsteuerung über Z.E.-Connect geht?
Der Lichtsensor sitzt ja auch hinter der Scheibe am Rückspiegel. Sollte also nicht am Armaturenbrett liegen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste