Analyse R-Link Betriebssystem

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon golfsierra » Mi 5. Mär 2014, 18:16

... dass so EIN kleines Klump SOOO GROSSE Probleme machen kann! ;)
S 70D
Benutzeravatar
golfsierra
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:04
Wohnort: Linz, Österreich

Anzeige

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon Twizyflu » Mi 5. Mär 2014, 22:45

Dass es möglich ist, das RLINK zu rooten/flashen und zu bearbeiten? :D
Dass da 3 Mini/Micro USB Anschlüsse zu sehen sind ^^?
Dass Samsung Teile geliefert hat?
Dass der Boden auf dem das rosa Tuch liegt kein echter Parkettboden ist sondern so ein Laminat Zeugs?

SEHR GUT ist das.
WICHTIGES Bildmaterial.

Jetzt muss nur noch jemand eine Schnittstelle herstellen damit wir dieses Biest endlich in Angriff nehmen können.
Da geht ganz sicher was.

Ich stelle mir ein offenes Rlink vor, das seine Funktionen behält, aber dennoch Drittanbieter Apps erlaubt.
Ein Browser wäre fein, EDGE Verbindung haben wir ja :P

Super find ich das.

Und ja ich sagte ja immer: Android ist das. Nur eben eine alte Version, sehr schade.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon Blue Flash » Do 6. Mär 2014, 06:47

Twizyflu hat geschrieben:
Dass der Boden auf dem das rosa Tuch liegt kein echter Parkettboden ist sondern so ein Laminat Zeugs?


Und der Quizmaster sagt "Sie haben leider verloren! Richtig wäre gewesen: das ist die Küchenarbeitsplatte" :lol:
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 750
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon Twizyflu » Do 6. Mär 2014, 11:19

Rlink zum Frühstück :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Beitragvon egonalter » Do 6. Mär 2014, 13:00

Das Samsung Teil ist der NAND-Flash, der TPS ist der Spannungsregler, die CPU ist wahrscheinlich hinten eingebaut.

Kam das Teil beim Beflocken heraus oder wie hast du es ausgebaut? Irgendwo muss auch noch die serielle Schnittstelle zum debuggen sein.
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON/ABL Ladebox mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 13:13

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon Twizyflu » Do 6. Mär 2014, 13:28

Kann man das RLINK eigentlich über den normalen CAN BUS Anschluss (unter dem Boden wo USB AUX Anschluss sind) ansteuern?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon egonalter » Fr 7. Mär 2014, 16:45

Twizyflu hat geschrieben:
Kann man das RLINK eigentlich über den normalen CAN BUS Anschluss (unter dem Boden wo USB AUX Anschluss sind) ansteuern?


Habe keine Ahnung von CAN, aber mit der seriellen Schnittstelle könnte man an das Bootluder rankommen.
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON/ABL Ladebox mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 13:13

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon Twizyflu » Fr 7. Mär 2014, 16:58

Ja der Bootloader interessiert mich auch. Nur hab ich von CAN garkeine Ahnung :(
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon egonalter » Mi 12. Mär 2014, 10:23

So, bevor ich das Teil selbst zerlege, hab ich mal freundlich nach dem Quellcode gefragt. Mal sehen wie lange die stille Post unterwegs ist (Renault-D -> Renault-F -> Renault-Pt ?? -> TomTom-NL -> Renault-Pt ?? -> Renault-F -> Renault-D -> EgonAlter)...
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON/ABL Ladebox mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 13:13

Re: Analyse R-Link Betriebssystem

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Mär 2014, 13:46

das geht fix mal nach Portugal weil ja dort die Programmierer sitzen.
Und wohl mehr:

Meine Einstiegsleisten sind gekommen (die Originalen):

MADE IN PORTUGAL steht groß drauf :D
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste