ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon Karlsson » So 13. Nov 2016, 17:32

Könnte das nicht einfach von der Temperatur abhängen?
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: AW: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon Helfried » So 13. Nov 2016, 18:33

dibu hat geschrieben:
Warum manche Akkus schneller altern als andere,


Batterien bzw. deren Zellen sind qualitativ ein Zufallsprodukt. Da können leicht ein paar faulige Zellen dabei sein. Der eine Käufer hat mehr Glück, der andere weniger.
Helfried
 
Beiträge: 7946
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon kai » So 13. Nov 2016, 20:09

dibu hat geschrieben:
Meine Zoé hat 70.000 km runter und derzeit einen SOH von ca. 84% (nach der Methode mit dem Reset abgelesen und geteilt durch 131 km). Ich warte auch auf das nächste Jahr und hoffe einen baldigen Upgrade auf einen 40-kWh-Akku.

Die Alterung des Akkus geht anscheinend nicht linear. In den letzten 12 Monaten und vor allem seit dem Frühjahr ging die Kapazität meines Akkus rapide runter. Ich wünsche uns allen, dass unsere Akkus das 4. Lebensjahr mit mindestens 75% SOH überstehen. Warum manche Akkus schneller altern als andere, ist ein anderes Thema; das könnten wir bei Gelegenheit versuchen herauszufinden.


Hi, warte auch auf mein 41kWh Upgrade :)

Hatte bei 52.000km SOH von 88%

Gruß
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2396
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon Mike » So 13. Nov 2016, 23:23

Karlsson hat geschrieben:
Könnte das nicht einfach von der Temperatur abhängen?

Ist der SOH Wert abhängig von der Temperatur :?:
Ich denke nein, oder liege ich da falsch?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2461
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon TomTomZoe » Mo 14. Nov 2016, 20:48

Nach meiner Beobachtung und Wissen ist der SOH unabhängig von der Temperatur. (In den letzten kalten Wochen ist er sogar um 1% gestiegen)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 32 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2463
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon dibu » Mi 16. Nov 2016, 22:46

Mit "manche altern schneller als andere" meinte ich: gibt es Parameter, auf die ich als Fahrer Einfluss habe, um das Leben des Akkus zu verlängern? Dass die Zellfertigung mehr oder weniger ein Zufallsprodukt ist, ist mir klar - darauf habe ich auch keinen Einfluss. Was mich umtreibt:
- hat häufiges Laden mit 43 kW einen Einfluss auf die Lebensdauer? Ich habe den Verdacht, dass da was dran ist. Nicht umsonst hat Renault ja anfangs Geld für diese Ladungen zusätzlich haben wollen. Und 2C ist schon eine Menge, die bei 43 kW manchmal 20 Minuten oder länger anliegen.
- schadet es dem Akku in relevantem Ausmaß, wenn man ihn jeden Tag an die Ladesäule hängt und volllädt?
- ab welchem niedrigen Akkustand schadet man dem Akku? Da ich oft Langstrecken pendele, fahre ich den Akku oft bis auf 7 % bis 2 % leer, weil keine Ladesäulen unterwegs sind. Das kann doch nicht gut sein, oder?
- Ist das BMS so gut, dass es auch bei stark abgekühltem Akku Schäden verhindert, z.B. bei starker Beschleunigung oder Rekuperation?
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 1008
Registriert: Do 1. Nov 2012, 20:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Nov 2016, 23:54

Mike hat geschrieben:
Ist der SOH Wert abhängig von der Temperatur :?:
Ich denke nein, oder liege ich da falsch?

Also ich gehe davon aus, dass sich bei weniger Temperatur weniger Kapazität entnehmen lässt. Wenn der SOH direkt den Prozentsatz der ursprünglich entnehmbaren Menge angibt, muss er folglich mit der Temperatur zusammen hängen. Dann wäre das aber nicht als echte Gesundheit sondern als momentane Kondition zu verstehen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon Helfried » Do 17. Nov 2016, 00:01

dibu hat geschrieben:
- hat häufiges Laden mit 43 kW einen Einfluss auf die Lebensdauer?

- schadet es dem Akku in relevantem Ausmaß, wenn man ihn jeden Tag an die Ladesäule hängt und volllädt?

- ab welchem niedrigen Akkustand schadet man dem Akku? Da ich oft Langstrecken pendele, fahre ich den Akku oft bis auf 7 % bis 2 % leer, weil keine Ladesäulen unterwegs sind.


Da hast du schon einige schlimme Sachen aufgezählt.
Wenn der Akku fast leer ist, solltest du keine Beschleunigungsorgien oder schnelle Fahrten mehr machen, auch wenn der Akku in Wirklichkeit noch mehr Prozenterl hat als angezeigt. Einen fast leeren Akku zu malträtieren ist schlimm, gemächlich zu fahren hingegen nicht.

Unnötiges Vollladen oder Schnellladen verbietet sich von selbst.
Helfried
 
Beiträge: 7946
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon panoptikum » Do 17. Nov 2016, 10:04

Ich denke Renault hat schon alle möglichen Sicherungen eingebaut, da würde ich mir keine Gedanken machen.
So gibt es bei komplett leerem Akku (RR: ---) nur noch den Turtle-Mode.
Und tatsächlich komplett leer bzw. voll ist er zu keiner Zeit, aus diesem Grund werden von 26 kWh nur rund 23 kWh freigegeben.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: ZOEs mit SOH unter 80% (laut CanZE)

Beitragvon TeeKay » Do 17. Nov 2016, 11:20

Es sind keine 2C. Die Batterie fasst 25,9kWh. Bei 43kW Ladung gehen meist 3kW für die Kühlung ab und 10% Ladeverlust ist auch noch bei. Wir haben also 35-36kW reale Ladeleistung. Das sind 1,38C bei einer gut temperierten Batterie. Was soll da groß passieren?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12512
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast