ZOE Stromverbrauch NEFZ

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon midimal » So 30. Sep 2012, 20:06

Guy hat geschrieben:
Ihr habt ganz richtig vermutet.

Die Reichweite nach NEFZ ist die Strecke, die du im NEFZ-Zyklus fahren kannst, bis der ZOE das Geschwindigkeitsprofil nicht mehr erfüllen kann. Also ohne Klima, Vorwärmung, etc.

Der gewichtete Verbrauch wird ebenfalls unter NEFZ-Bedingungen ermittelt. Das ist die Energiemenge, die man benötigt, um den ZOE nach einem kompletten Zyklus vollständig zu laden. Also inklusive Ladeverluste, allerdings angenommen, man würde die NEFZ Reichweite erreichen. Rechnet man mit 150 km Reichweite, muss man natürlich auch den gewichteten Verbrauch entsprechend anpassen.

Bei 150 km Reichweite in der Praxis, käme man also auf einen Verbrauch ab Steckdose von 204,4 Wh/km oder 20,44 kWh / 100 km.

Guy


Das echte Ergebnis haben wir aber erst mit ZOE / Stromzähler / KM-Protokoll und Excel :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6312
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon BuzzingDanZei » So 30. Sep 2012, 20:15

Das sind hilfreiche Infos, super. Das bedeutet, dass der ZOE Verbrauch bereits die Rekuperationsladung berücksichtigt.

Für meine Vergleichsrechnung werde ich allerdings wie gesagt mit theoretischen Werten rechnen, da ich das bei den Verbrennern ebenfalls tue. Dafür müsste man alle Varianten probefahren unter identischen Bedingungen. Das lässt sich nicht umsetzen und genau dafür gibt's ja die Herstellerangaben nach genormten Testzyklen.

Danke euch!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon midimal » So 30. Sep 2012, 20:38

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Das sind hilfreiche Infos, super. Das bedeutet, dass der ZOE Verbrauch bereits die Rekuperationsladung berücksichtigt.

Für meine Vergleichsrechnung werde ich allerdings wie gesagt mit theoretischen Werten rechnen, da ich das bei den Verbrennern ebenfalls tue. Dafür müsste man alle Varianten probefahren unter identischen Bedingungen. Das lässt sich nicht umsetzen und genau dafür gibt's ja die Herstellerangaben nach genormten Testzyklen.

Danke euch!


Ich denke es macht auf der LAndstrasse grossen Unterschied ob man mit Tempomat oder nicht fährt
Laut uns bekannten Simulation: In der Stadt (Schitt Speed = 35KM MAX!) liegt die Reichweite von ZOE sogar bei 249KM (wo er dagegen über Landstrassen bei 140-150KM liegt). Jetzt müssen AUF DEM LAND! genug Ladesäulen her (Oder ein Netzwerk der Home-Wallboxen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: )
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6312
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon lingley » So 30. Sep 2012, 21:04

midimal hat geschrieben:
... Jetzt müssen AUF DEM LAND! genug Ladesäulen her (Oder ein Netzwerk der Home-Wallboxen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: )

Auftrag an Guy:
Mitglieder z.B per PN über Ihren Wohn/Standort, wenn nicht schon bekannt, und die vorhandenen Lademöglichkeit/Wallbox befragen in eine Karte eintragen und Bumms, da hätten wir eine "privat organisierte ZOE Ladeinfrastuktur 11/22kW" :mrgreen:
Einen Kaffe gibt's bei mir Immer :D
gruß lingley
lingley
 

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon midimal » So 30. Sep 2012, 21:09

lingley hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
... Jetzt müssen AUF DEM LAND! genug Ladesäulen her (Oder ein Netzwerk der Home-Wallboxen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: )

Auftrag an Guy:
Mitglieder z.B per PN über Ihren Wohn/Standort, wenn nicht schon bekannt, und die vorhandenen Lademöglichkeit/Wallbox befragen in eine Karte eintragen und Bumms, da hätten wir eine "privat organisierte ZOE Ladeinfrastuktur 11/22kW" :mrgreen:
Einen Kaffe gibt's bei mir Immer :D
gruß lingley



ZOE User das reicht nicht. Alle die eine 11/22KW Box in DE/CH/AT haben wären nötig! Erst dann hätte auch längere Reise Spass gemaht . Ganz ehrlich? Nur 22KW(oder mehr) bringen was!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6312
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon Guy » Mo 1. Okt 2012, 10:24

lingley hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
... Jetzt müssen AUF DEM LAND! genug Ladesäulen her (Oder ein Netzwerk der Home-Wallboxen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: )

Auftrag an Guy:
Mitglieder z.B per PN über Ihren Wohn/Standort, wenn nicht schon bekannt, und die vorhandenen Lademöglichkeit/Wallbox befragen in eine Karte eintragen und Bumms, da hätten wir eine "privat organisierte ZOE Ladeinfrastuktur 11/22kW" :mrgreen:
Einen Kaffe gibt's bei mir Immer :D
gruß lingley

Hallo Lingley,

eine ähnliche Aktion gibt es schon von den Elektroauto-Fahrern im elweb, nennt sich dort Drehstromliste. Soweit ich informiert bin, handelt es sich da allerdings fast ausschließlich um Drehstrom-Dosen.

Sobald es hier eine nennenswerte Anzahl von privaten Typ2 Ladeboxen gibt, wird das sicher eine interessante Sache. Habe es auf die Liste mit möglichen Erweiterungen aufgenommen.

Was man da allerdings noch klären müsste, ob diese Ladepunkte öffentlich gelistet werden sollen oder der Zugriff rein auf die Nutzer hier beschränkt sein soll.

Ich werde mal ein neues Thema im Unterforum Infrastruktur eröffnen.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3563
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

E-Cars Reichweiten aus anderen Foren

Beitragvon midimal » Mi 3. Okt 2012, 00:57

Fahre einen Kangoo-maxi und hatte anfangs auch den Verdacht, daß alle Angaben geschönt sind. Die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs steigt mit der zunehmenden Außentemperatur. Bin bereits zuvor 11 Jahre E-Fahrzeuge durchgängig gefahren und fand meine Erfahrungen auch am Kangoo bestätigt. Der erhöhte Verbrauch liegt nicht nur im Temperaturbereich der Batterie begründet sondern in allen beweglichen Komponeten des Fahrzeugs. Wenn man lange mit Energiespartechnologien zu tun hat, dann kann auch einen Kangoo bei 15 C° 160km weit fahren ohne langsam zu sein und bei 25 C° auch 190 km. Bei 5 C° sind selbst bei vorausschauender Fahrweise nur 130 km drin. Fahre den Maxi jetzt 5000 km und kann sagen das eine erhöhte Reichweite ohne die Temperatur zu berücksichtigen mit etwa 4000 km einsetzte.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6312
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 3. Okt 2012, 01:41

Bist du sicher, dass du nicht deine Fahrweise unbewusst geändert hast?
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon midimal » Mi 3. Okt 2012, 12:49

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Bist du sicher, dass du nicht deine Fahrweise unbewusst geändert hast?


Das war ich net :) (ich habe derzeit einen Prius III)
Das war ein Zitat aus einem Forum (ein Kangoo-ZE fahrer)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6312
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ZOE Stromverbrauch NEFZ

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 3. Okt 2012, 23:54

UPS, achso :-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste