ZOE Reku-König(in)

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

ZOE Reku-König(in)

Beitragvon smartLooser » Fr 23. Okt 2015, 12:42

Welches Verhältnis Verbrauchter zur Reku habt Ihr bei Eurer Fahrweise?

Hatte im Sommer bei 2000km und einem Verbrauch von 12,5 kW/100km ca. 9% Reku Anteil.

Im Moment bin ich mit Winterreifen und 700km bei einem Verbrauch von 15,0 kW/100km ca. 13% Reku Anteil.

Fahre wenig Autobahn, gemütlich und tiefenentspannt durch die Gegend, manchmal muss es aber auch schnell sein.
smartLooser
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 12:41

Anzeige

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 23. Okt 2015, 13:02

wie genau rechnest Du den Recu Anteil? Wie interpretiere ich die "eingesparte Energie" des Bordcomputers? Irgendwie wird der Wert während einer Tour immer Größer, auch wenn ich nach jedem Ladestopp zurückstelle...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3686
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon rolandk » Fr 23. Okt 2015, 13:07

Als ReKu-Nutzer bist Du aber nicht König/In sondern der Looser....

Wenn Du die 100% Effizienz erhalten willst, darfst Du gar nicht rekupieren.

Und das ist auch verständlich, wenn man im Physik-Unterricht aufgepasst hat.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4267
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon easyrida » Fr 23. Okt 2015, 13:31

@rolandk:
Als ReKu-Nutzer bist Du aber nicht König/In sondern der Looser....

was bringt die Aussage? bleibt doch mal sachlich, Leute!

@smartLooser: bei mir sind es ca. 5% bei Autobahn und ca. 12/13 % in der Stadt (Stuttgart), wenn man dem BC vertrauen darf.
Unsere hübsche ZOE veredelt Bild
Benutzeravatar
easyrida
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 12:00

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon rolandk » Fr 23. Okt 2015, 13:44

easyrida hat geschrieben:
@rolandk:
Als ReKu-Nutzer bist Du aber nicht König/In sondern der Looser....

was bringt die Aussage? bleibt doch mal sachlich, Leute!


Ich weiß nicht, was Du daran unsachlich findest. Ich habe es zum einen danach erklärt (siehe Effizienz) und zum anderen durch die Erkenntnisse die man im Physik-Unterricht lernen sollte:

Einmal investierte (Bewegungs)-Energie sollte man möglichst optimal zur Bewegung nutzen und nicht in Rekuperation zurück wandeln (wohlmöglich auch noch durch Bremsen), denn jede Wandlung ist mit zusätzlichen (Wärme)-Verlusten verbunden.

Wenn und das E-Fahrzeuge Bewegungsenergie wieder in den Akku bekommen können ist einen prima Sache und z.B. in Gebieten mit Steigungen ein echter Bonus.

Daraus aber abzuleiten, das die ReKu besonders erstrebenswert (König/in) ist, halte ich für verkehrt. Das hat mit Unsachlichkeit nichts zu tun.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4267
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon easyrida » Fr 23. Okt 2015, 14:28

Das ist klar.

Bestimmt wollte das der Thread-Ersteller auch wissen..."mit wie wenig Reku kommt ihr durch ". ;)
Unsere hübsche ZOE veredelt Bild
Benutzeravatar
easyrida
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 12:00

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon rolandk » Fr 23. Okt 2015, 14:40

easyrida hat geschrieben:
Bestimmt wollte das der Thread-Ersteller auch wissen..."mit wie wenig Reku kommt ihr durch ". ;)


Ok, wenn's so ist.... je weniger, desto besser. Darauf steige ich gerne ein. Mein Topwert waren 0% bis knapp über 1000km (d.h. 100% Effizienz).
Danach mußte ich leider in die Stadt und beim ersten mal Stop'n'Go waren (bei Schrittgeschwindigkeit) die 100% Effizienz kaputt.

Gruß
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4267
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon Karlsson » Fr 23. Okt 2015, 15:49

Seit letztem Reset ca 450kWh verbraucht und 23kWh rekuperiert.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon smartLooser » Fr 23. Okt 2015, 16:34

easyrida hat geschrieben:
Das ist klar.

Bestimmt wollte das der Thread-Ersteller auch wissen..."mit wie wenig Reku kommt ihr durch ". ;)

Genau so isses :) .

Irgendwann muss man bremsen, egal ob Berg runter oder an na Ampel/Kreisel/Ausfahrt oder Garagewand :shock: .
Der Durchschnittsverbrauch wird ja mit der eingesammelten Reku berechnet, so meine Vermutung/Hoffnung.

Na gut, König oder Königin ist dann eher der Wert gegen Null, bei Flachländer. Komme aus der Gegend
um Stuttgart und meine Standard-Strecke beinhaltet gute 500hm bei 44km. Da muss ich auch mal bremsen.
Egal, ich dachte, hohe Reku und kleiner Verbrauch ist gut.

rolandk hat geschrieben:
Als ReKu-Nutzer bist Du aber nicht König/In sondern der Looser....

Roland,
was geht :lol: - Looser mal übersetzen - nicht verwechseln mit Loser :D
smartLooser
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 12:41

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon Tho » Fr 23. Okt 2015, 17:10

938kWh auf 6709km, 191kWh gespart.
Wohne halt im Mittelgebirge.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6790
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste