ZOE Reku-König(in)

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon egonalter » Mo 26. Okt 2015, 11:36

Interessant ist folgendes Gedankenexperiment:
Zwei ZOE fahren durch ein Tal. Beide starten mit der gleichen Geschwindigkeit "s" auf der Spitze des ersten Berges. ZOE 1 "segelt", ZOE 2 bremst mit Hilfe des Tempomats auf xx km/h ab. ZOE 1 hat soviel Schwung, dass er durchs Tal und auch noch auf dem gegenüberliegenden Berg gleicher Höhe ankommt - allerdings mit etwas geringerer Geschwindigkeit xx als zuvor (s). Somit ist die potentielle und kinetische Energie bei beiden am Ende gleich. Alternativ kann der zweite Berg auch etwas niedriger sein, sodass ZOE 2 am Anfang nicht abbremsen muss, sonder einfach mit konstanter Geschwindigkeit weiterfährt.

ZOE 1 hat exakt nichts verbraucht, aber an Geschwindigkeit verloren.
ZOE 2 hat zunächst rekuperiert und dann Energie verbraucht um die Geschwindigkeit beim Bergauffahren zu halten.

Die Frage ist nun ob die Energievernichtung durch Reibung (ZOE 1) oder durch Umwandlungsverluste (ZOE 2) größer war.
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON/ABL Ladebox mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:13

Anzeige

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon PowerTower » Mo 26. Okt 2015, 12:18

Das hängt wohl vor allem von der Geschwindigkeit und der Stärke des Gefälles ab. Bei Tempomat 50 km/h - bergab segeln ca. 70 km/h sieht die Geschichte ganz anders aus als bei Tempomat 100 km/h - bergab segeln ca. 105 km/h.
Auf jeden Fall sehr spannendes Thema.

Fall 1 wird aber meistens dadurch zunichte gemacht, dass Ortseingangsschilder auf dem Land gefühlt zu 90% bergab stehen und dafür am Ortsausgang bergauf beschleunigt werden muss. Anders herum wäre es mir deutlich lieber. ;)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.650 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4964
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon egonalter » Mo 26. Okt 2015, 16:44

Endgültig klären lässt sich das nur durch eine Messung, da alles andere wohl geraten wäre. Hat vielleicht jemand zwei passende Berge und ein Tal zur Hand?
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON/ABL Ladebox mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:13

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon feuerwagen » Mo 26. Okt 2015, 17:43

Es gibt so eine Situation wo Reku das Ziel rettet. Passfahren.
Neulich über den Gotthard. Pass wie gesagt, nicht Tunnel.
Vom Vierwaldstätter See (Beckenried mit 98% los) rauf auf den Pass. Dort mit knapp 10% angehungert gekommen.
Dann auf der anderen Seite wieder runter ins Tessin mit sachten 80-90 km/h. In Höhe Bellinzone schon wieder über 40% im Akku und es reichte locker bis Lugano.
Segeln ist da nirgends eine Option. So gut ist die Kurvenlage von EVs nun auch wieder nicht.
feuerwagen
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 18:34

Re: ZOE Reku-König(in)

Beitragvon Alex1 » Mo 26. Okt 2015, 20:28

feuerwagen hat geschrieben:
Es gibt so eine Situation wo Reku das Ziel rettet. Passfahren.
Neulich über den Gotthard. Pass wie gesagt, nicht Tunnel.
Vom Vierwaldstätter See (Beckenried mit 98% los) rauf auf den Pass. Dort mit knapp 10% angehungert gekommen.
Dann auf der anderen Seite wieder runter ins Tessin mit sachten 80-90 km/h. In Höhe Bellinzone schon wieder über 40% im Akku und es reichte locker bis Lugano.
Segeln ist da nirgends eine Option. So gut ist die Kurvenlage von EVs nun auch wieder nicht.
Exakt. Ich hatte - durch ungeplante Umwege - im Dorf St Bernardino noch 10 km drauf, bis Maienfeld sind es 80 oder 90 km, das hatte ich dann noch mit mehr als 10 km geschafft. Allerdings mit Tempo max. 40... :mrgreen: Ging in der Nacht aber gut... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste