ZOE Reichweiten " Olympiade "

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Zoe-Chris » Mo 2. Sep 2013, 17:32

Ich fahre normalerweise auch etwas stärkeres, aber im Zoe bin ich ein ganz anderer...
Ich weiß nicht genau woran es liegt, irgendwie dürfte er eine beruhigende Ausstrahlung auf mich haben. Oder es liegt am Ionisator :lol:
Im Zoe werde ich zum Cruiser...
Zoe-Chris
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Sep 2013, 13:47
Wohnort: Laxenburg

Anzeige

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Sep 2013, 17:37

Zoe-Chris hat geschrieben:
Ich fahre normalerweise auch etwas stärkeres, aber im Zoe bin ich ein ganz anderer...
Ich weiß nicht genau woran es liegt, irgendwie dürfte er eine beruhigende Ausstrahlung auf mich haben. Oder es liegt am Ionisator :lol:
Im Zoe werde ich zum Cruiser...


oder es liegt an der Reichweitenanzeige. Man will immer besser werden, immer weiter kommen.
Aber dabei vergisst man, dass mit jeder Ladung die Kapazität abnimmt, denn jede Ladung / Entladung nutzt den Akku ja ab :D
Ist aber natürlich erst nach zig tausend km wohl relevant :)

Freut mich, dass du eine Freude hast.
Was fährst du sonst so wenn man kurz noch fragen darf bevor wir :back to topic: gehen!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Zoe-Chris » Mo 2. Sep 2013, 17:41

Einen Megane R.S. :D
Zoe-Chris
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Sep 2013, 13:47
Wohnort: Laxenburg

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Sep 2013, 17:44

Zoe-Chris hat geschrieben:
Einen Megane R.S. :D


Auch gut :D
jetzt hast du ja den ZOE R.S :D
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon evolk » Mo 2. Sep 2013, 22:41

Zoe-Chris hat geschrieben:
Den Schnitt von 10,9 wird man nicht auf jeder Strecke erreichen können. Ich hatte am Wechsel irgendwas um knappe 15. möglich war das nur da es nach dem Wechsel sehr viele bergab Stücke gibt. Sonst wäre das nicht möglich gewesen. Den Bordcomputer habe ich resettet, da ich wissen wollte wieviel ich wirklich verbrauche.


Wo hast du den Bordcomputer resettet? Am Wechsel oben? Dann wundert es mich nicht, dass du eine Reichweite von über 180 km angezeigt bekommt hast und 10,8 kW/h Verbrauch hast. Vor dem Bergabfahren reseten hat mir schon 350 km in der Anzeige beschert.

ZOE-Chris,
sei mir nicht bös, aber irgendwie tue ich mich schwer, dir zu glauben, dass du in Wien geladen hast, 187 km gefahren bist, dann 25 km Restreichweite gehabt hast und mit einem Schwung auch wieder zurück gekommen bist.

Das wäre eine Reichweite von 212 km - höher als der NEFZ-Zyklus und das obwohl du von Wien auf den Wechsel hinauf 500 Hm bergauf fahren musst.

Und dann ein Verbrauch von 10,8 kW/h!

Ich bin vor wenigen Stunden folgende Strecke gefahren:
Rund um den Attersee: 47,6 km

Ich bin echt total sparsam gefahren:
• ECO-Modus
• Tempomat
• nie schneller als 65 oder 70 km/h
• sehr viele Ortsdurchfahrten mit 40 und 50 km/h
• keine Klimaanlage an
• fast alles eben, da ja am See entlang (ein paar kleine Mugel)

Und was zeigt mir die Restreichweite an: 98 km
Bin gestern ca. 17 km gefahren ohne nachladen - dh. es wären ca. 115 km Restreichweite
Durchschnittsverbrauch: 12,1 kWh/100 km (war aber manchmal auch auf 11,8)

Also würde ich effektiv ca. 163 km schaffen! :(

Und das bei 96 von 100 Eco-Punkten und mit einem Reifendruck von 3 bar!!!!!

Bitte erklär mir das oder jemand anderer. Und du bist 187 km gefahren und hast dabei noch 500 Hm gemacht, was enorm Energie braucht. Nachdem müsste ja jeder der deutschen ZOE-Fahrer im Flachland min. 250 km am Stück schaffen!!!!

Also - entweder mein ZOE hat nur ne 15 kW/h-Batterie drinnen, oder du hast am Wechsel nachgeladen, oder du hast den Perpetuum-ZOE oder nen Range-Extender drinnen, oder ich bin bescheuert, ... . oder ich weiß es nicht...... :( :( :( :( :( :( :wand: :wand: :doof: :doof: :doof: :wand: :wand:
Dateianhänge
Attersee 47 km Runde.jpg
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 941
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Sep 2013, 22:53

Hau mal den Eco Modus raus. Du brauchst den wirklich nicht.
Ich habs damals schon gemerkt und beefeater stimmt zu. Innerorts, da ist er fein.
Aber was machts für einen Sinn die Motorleistung zu drosseln? Damit er sich dann schwerer tut in den höheren Geschwindigkeiten wo das Drehmoment absackt? Und Klima hast eh nicht verwendet.

beefeater und ich fuhren vorgestern aufgeladen (99%) mit 138 km Anzeige los und um den halben Wörthersee (und dann noch weiß gott wo hin herum):

Es war dunkel: Licht war an, Gebläse lief auf leichter Stufe, Radio war an.

Es ging zwar oft geradeaus aber es gab auch einige Steigungen.

Und dennoch schafften wir es sehr lange 99/100 zu halten ;)
Kluges hineinrollen in die Kurven, Segeln bzw. rechtszeitiges "Auskuppeln" (Stellung N) und geschickte Nutzung der Rekuperation ermöglichten es dank beefeater diese Werte zu erreichen.

Das witzige: Der Verbrauch auf 100km sank und trotzdem wurden wir dann auf 98 / 100 abgestuft.
Total unlogisch. Man fährt weiter, man fährt defensiv und sogar so, dass weniger verbraucht wird, aber wird abgestuft in der Wertung.

Hat schon mal wer 100 / 100 geschafft?

Hier ein Bild:
Dateianhänge
verbrauch.jpg
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon evolk » Mo 2. Sep 2013, 23:06

Twizyflu hat geschrieben:
beefeater und ich fuhren vorgestern aufgeladen (99%) mit 138 km Anzeige los und um den halben Wörthersee (und dann noch weiß gott wo hin herum):.
Und dennoch schafften wir es sehr lange 99/100 zu halten ;)


99/100 - Kompliment! Aber wie viel Restreichweite habt ihr dann gehabt? Wie viel km insgesamt hättet ihr geschafft?

Was sagt ihr zu den 212 km von ZOE-Chris mit 500 Hm?
Ich glaub, der will mich zur Verzweiflung bringen! :oops: :wand:

Das mit der Fahrstufe "N" hab ich auch schon öfters überlegt, ob das was bringt. Offensichtlich schon. Obwohl man dann weniger rekuperiert.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 941
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon lingley » Mo 2. Sep 2013, 23:13

Volker nicht verzweifeln ...
2900 km - zu 80% Stadtverkehr; 99 % Eco; ca. 14,9 kWh/100km im RLink:
unsere reale ZOE Reichweite zwischen 135 - 148 km.
Ich bin bei der Olympiade schon in der Quali ausgeschieden :mrgreen:
lingley
 

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon evolk » Mo 2. Sep 2013, 23:22

lingley hat geschrieben:
Volker nicht verzweifeln ...
2900 km - zu 80% Stadtverkehr; 99 % Eco; ca. 14,9 kWh/100km im RLink:
unsere reale ZOE Reichweite zwischen 135 - 148 km.
Ich bin bei der Olympiade schon in der Quali ausgeschieden :mrgreen:


Danke lingley - schon mal für den Trost!!! :prost:
Hilft schon ein wenig.

Dann kann ich mit ca. 150 km, die ich meistens schaffen würde eh auch zufrieden sein, oder?

Aber der ZOE-Chris gibt mir trotzdem noch Rätsel auf, aber vielleicht führt er uns ja auch an der Nase rum, wer weiß? :twisted:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 941
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Sep 2013, 23:23

Wir hielten die 99/100 schon echt lange, und trotzdem sank der Verbrauch kWh/100 km weiter ab (und stagnierte dann natürlich mal, aber mit 20 km/h dahinfahren kann man auch nicht). Trotzdem gings dann auf 98/100 zurück. Total unverständlich und ich zweifle da ein bissl an der Berechnungsweise von dem Teil.

Aber danke. Und das obwohl wir zu 2. im Auto waren :D

Also ich erinnere mich, dass wir mit 138 km Anzeige los sind. Und dann fuhren wir so dahin und sie stieg bis gut 150 km, da waren wir aber schon einige km unterwegs. Und dann halt langsam runter.

Nach ca. 28 km waren dann so 3 kW verbraucht.

Im Endeffekt würde ich behaupten, wären sicher 170 km effektiv dringewesen oder gar mehr, weil beefy echt gut gefahren ist.
Aber nach über 6000km in 1,5 Monaten kein Wunder, der hat einfach die Praxis :D

Hm also 212km. SEEEEHR schwierig.
Da muss alles passen. Rollwiderstand, Reifen, Wetter, Temperatur, Fahrer ...
Ich glaubs auch nicht ganz. Schon garnicht bei Überwindung vieler Höhenmeter. Aber glaube mir, das Segeln bringt einiges.

Klar rekuperiert man dann nicht, aber die Reku bremst auch (logischerweise).
Wenn man gut bereift ist (und einen genügenden Fülldruck hat - ich glaub 0,2 bar über normal sind gut), dann rollt man sehr lange ohne großartige Einbußen dahin und das bei 0kW Verbrauch.

Wenn dann ein Gefälle kommt, legt man D wieder ein, geht vom Gas und holt sich den Saft.

ich mache das beim Verbrenner auch oft.
Beim Runterfahren den Gang rein, Motorbremse, kein Verbrauch.
Auf langen Geraden oder sehr sehr geringem Gefälle stell ich ihn auf Leerlauf und er rollt dahin.
Da verbraucht er zwar so 0,5l auf 100 km (Standgas) aber das macht nix, denn ich hab zb. ne Strecke, die ich oft fahre, da rolle ich gute 3 oder 4 km oder mehr. Das ist echt super (ist ein Autobahnstück mit 100er Beschränkung und dann auf die Abfahrt runter).

Also ich werds auch so machen:

Gerade oder leichtes Gefälle: N und rollen (kannst ja dann immer noch D einlegen wenns notwendig ist)
Gefälle: D und Reku nutzen bzw. dazu bremsen falls nötig für noch mehr Reku
Steigung: ohne ECO mit Gefühl hinauf.

Ich sehe den Eco Modus nur innerorts (bis 50 km/h) im Vorteil. Mir wäre damals auch nicht so ein signifikanter Unterschied aufgefallen.

Aber jeder hat da seinen Stil und ich habe erst wenige hundert km durch Testfahrten usw. absolviert.
Das ist mit deiner Erfahrung oder gar beefeaters nicht zu vergleichen.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste