ZOE Reichweiten " Olympiade "

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon meta96 » Do 2. Mai 2013, 19:30

Lieber EV+

eine kleine Frage die ich mir immer schon gestellt habe, ich glaube weiss auch die Antwort, bin mir aber nicht zu 100% sicher:
Die Werte die Du beim Spritmonitor eingibst, ist das der Verbrauch am Netz (Ladeverbrauch) oder der Verbrauch im ZOE? Wie heißen eigentlich die zwei Termini korrekt?

Gruss und Dank.
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Anzeige

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Dutchman » Do 2. Mai 2013, 19:35

Hi,
wenn ich endlich den ZOE haben sollte mit crOhm Box :lol: , werde ich mitmachen bei der Olympiade.
Gruß
Kay
Seit Juli 2013 Besitzer eines ZOE Intens schwarz.
Dutchman
 
Beiträge: 85
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:29
Wohnort: Deutschland, Hamburg

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon wasserkocher » Do 2. Mai 2013, 20:17

STEN hat geschrieben:
I...In meinem A2 auf 17 Zoll S-Line schüttelt es mir bei Kopfsteinpflaster fast die
Plomben aus den Zähnen.


Geht mir beim 1.2er A2 genauso...

Den NEFZ schaffe ich bestimmt, habe ich auch beim A2 geschafft.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 942
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon EVplus » Do 2. Mai 2013, 21:08

meta96 hat geschrieben:
Lieber EV+

Die Werte die Du beim Spritmonitor eingibst, ist das der Verbrauch am Netz (Ladeverbrauch) oder der Verbrauch im ZOE?


Hallo meta96,

ich versuche immer die Werte "ab Steckdose" einzugeben. Die Werte aus der Anzeige des Bordcomputers sind , nach meinen Aufzeichnungen, bei allen von mir getesteten Fahrzeugen, niedriger als die Werte ab Steckdose.

Auch wenn es einige E-Autofahrer nicht wahrhaben wollen, sind Ladeverluste vorhanden die nicht unerheblich sind.

So habe ich bei einer Aufladung ( fast ganz leer bis 100% ) des ZOE eine Differenz von ca. 0,5 kWh festgestellt , nur weil ein 10 Meter langes Verlängerungskabel 5G4 zwischen einem Stromzähler und dem in der Ladebox eingesteckt war. Man muss bei diesen ganzen Werten aufpassen, daß man sich nichts in die Tasche lügt.

Viele Werte bei mir sind nur geschätzt, ( Tabellen und Erfahrungswerte , die ich mit Hilfe der crOhm Box für mich erstellt habe ) . Wenn die Werte geschätzt sind, ist es im Spritmonitor unter den Bemerkungen angegeben.

Es sind also ausreichend Manipulationsmöglichkeiten gegeben , je nachdem welches Ziel man verfolgt...

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon meta96 » Do 2. Mai 2013, 21:38

EVplus hat geschrieben:
meta96 hat geschrieben:
Lieber EV+

Die Werte die Du beim Spritmonitor eingibst, ist das der Verbrauch am Netz (Ladeverbrauch) oder der Verbrauch im ZOE?


Hallo meta96,

ich versuche immer die Werte "ab Steckdose" einzugeben. Die Werte aus der Anzeige des Bordcomputers sind , nach meinen Aufzeichnungen, bei allen von mir getesteten Fahrzeugen, niedriger als die Werte ab Steckdose.

Auch wenn es einige E-Autofahrer nicht wahrhaben wollen, sind Ladeverluste vorhanden die nicht unerheblich sind.

So habe ich bei einer Aufladung ( fast ganz leer bis 100% ) des ZOE eine Differenz von ca. 0,5 kWh festgestellt , nur weil ein 10 Meter langes Verlängerungskabel 5G4 zwischen einem Stromzähler und dem in der Ladebox eingesteckt war. Man muss bei diesen ganzen Werten aufpassen, daß man sich nichts in die Tasche lügt.

Viele Werte bei mir sind nur geschätzt, ( Tabellen und Erfahrungswerte , die ich mit Hilfe der crOhm Box für mich erstellt habe ) . Wenn die Werte geschätzt sind, ist es im Spritmonitor unter den Bemerkungen angegeben.

Es sind also ausreichend Manipulationsmöglichkeiten gegeben , je nachdem welches Ziel man verfolgt...

Grüsse EVplus


Danke für Deine ausführliche Antwort.

Gerade im Bezug auf die Reichweiten "Olympiade" ist es nicht unwichtig, weil wir/ich sonst noch auf die Idee gekommen wäre, die durchschnittliche Reichweite über 100*22kw / "deine 17,9kw" zu berechnen, was so ja nicht stimmt ... ;)
Ist das eigentlich eine Definition von Spritmonitor, oder von Dir, weil Du uns fair und transparent (bravo!) uns Werte vermitteln willst?
Seis wie es sei, schönen Abend noch.
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon axlk69 » Fr 3. Mai 2013, 11:25

Jogi hat geschrieben:
Meine Begeisterung hält sich in Grenzen...

85% der Nennreichweite erreicht, wow! :roll:

Der NEFZ ist einfach Murks...


Sorry, dass ich Euch wieder mit Fluence Praxis in Euren Zoe Thread reinplatze, ich denke aber in diesem Punkt dürften keine großen Unterschiede sein.
Der NEFZ (der trotzdem Schrott ist) gibt soweit ich weiss die Reichweite "Akku voll- Stillstand an!
Der Fluence und soweit ich weiss auch der Zoe, geben die Restreichweite bis zum "Turtle Mode" an, in welchen man sich noch zum letzten Ladepunkt schleppen kann. :cry:

Es kommen sozusagen noch 5-10 km Reichweite dazu, was schon ein recht gutes Ergebnis ergibt! :clap: :thumb:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Tösel » So 5. Mai 2013, 16:46

Hallo zusammen...

Ich habe diese Woche am Montag von Renault Suisse SA einen Anruf bekommen, am Mittwoch war ich beim Händler am Donnerstag war der Vertrag unterzeichnet und das Kabel eingezogen. ... Ich bin bereit.
Wird leider noch die eine oder andere Woche warten müssen bis ich mitmachen kann.

@EV+: Danke für deinen Eintrag. Als Referenz hatte ich die Probefahrt mit einem Nissan Leaf und habe einfach von 160 auf 210 "NEFZ-Kilometer" hochgerechnet.

Wer versteht sich denn in Apps? So wie ich meine wäre doch möglich beim Zoe ein App zu entwickeln welche die GPS Daten und Batteriedaten aufzeichnet. So könnte doch eine Olympiade stattfinden.

im olympischen Sinn wäre wohl nur die Angaben des Autos sinnvoll. Es wäre ja ein grosser Wirkungsgrad unterschied ob ich zuhause eine Wallbox mit 3.7kW oder bis zu 22 kW installiert hätte. Aus ökologischer sicht ist natürlich die 3.7 kW anzustreben.
Tösel
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 09:31

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon CorpSpy » So 5. Mai 2013, 18:10

Tösel hat geschrieben:
Es wäre ja ein grosser Wirkungsgrad unterschied ob ich zuhause eine Wallbox mit 3.7kW oder bis zu 22 kW installiert hätte. Aus ökologischer sicht ist natürlich die 3.7 kW anzustreben.


Warum? Bei 22kW hat der Lader anscheinend weniger Verlust als bei 3.7kW.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
Wohnort: Salzburg

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Tösel » So 5. Mai 2013, 23:31

soweit ich weiss ist es für eine Batterie schlecht sie schnell zu laden... eigentlich so wie schnell entladen, weshalb der Motor auch abriegelt bei längerer hoher Entladung.

Allenfalls ist aber ein 3-phaisges System effizienter als ein 1-phasiges... kann ich mir aber kaum vorstellen.
Tösel
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 09:31

Re: ZOE Reichweiten " Olympiade "

Beitragvon Twizyflu » Mi 8. Mai 2013, 22:42

Jetzt müsste man nur noch auch gescheit am Tankstellennetz arbeiten bzw. an der E-Tankstellen-Infrastruktur (vorallem was die Säulen angeht) bei uns im Ort gibts so eine schon :)
Aber was ist eine... Ich fänds schön, wenn auf der Autobahn an jeder zweiten Raststätte oder "Einkehre" einer steht oder zwei.
So könnte man gewährleisten, das man es zb. mit ca. 2 mal laden schafft, von Wien ganz runter nach Kärnten zb. zu kommen.
Aber ok auch wenn mans in 30 min geladen bekommt, dauert die Reise locker 1-2 std. dann länger. Sehr unpraktisch^^ - da doch besser mitm Zug!
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22219
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste