Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon evolk » Mo 27. Aug 2012, 23:25

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mit diesem neuen NEFZ-Zyklus kann ich mich weder anfreunden, noch werde ich schlau draus. :shock:

Der NEFZ (neue europäische Fahrzyklus) ist eine europa-weit standardisierte Messung von Emissionen und Verbrauch am Rollenprüfstand. Der Testzyklus kommt sowohl für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor als auch für Elektrofahrzeuge zur Anwendung. Es handelt sich um eine objektive Methode, die Unterschiede zwischen verschiedenen Fahrzeugen von verschiedenen Herstellern zu messen. Der innerstädtische Zyklus ECE-15 wird dreimal hintereinander durchgeführt, dann folgt einmal ein außerstädtischer Zyklus. Der Durchschnitt dieser vier Zyklen wird zur Berechnung der NEFZ Reichweite herangezogen.


Das steht in der Beschreibung, auch auf Website von Renault http://www.renault-ze.com/de-at/-398.html ganz unten neben Impressum und Rechtliche Hinweise.

1. Wenn der NEFZ-Zyklus 3 x Stadt u. 1 x Land zur Beurteilung hernimmt, ist das ja eigentlich fast nur Stadtautospezifisch. Ich wohne am Land und fahre vielleicht ca. 50 % Autobahn, 50 % Landstraße. Was habe ich dann von der Aussage, da kann ich dann vielleicht mit der Hälfte der Reichweite zufrieden sein oder so? :(

Da waren doch die alten Bezeichnungen bei Benzinautos vom Stadt-, Land- und kombiniert-Verbrauch viel aussagekräftiger. Da hat man sich es aussuchen können, was besser zu einem passt. Davon abgesehen habe ich bis jetzt bei noch keinem Benzinauto einen NEFZ-Zyklus geschrieben gesehen.

2. Selbst wenn dieser NEFZ aussagekräftig und gut wäre, was sagt er drüber aus…:
• wie die Strecke beschaffen ist (steil, flach, bergauf, bergab, Höhenmeter)
• wie schwer ist so ein Auto beladen? Sitzt da nur ein Fliegengewicht von einem Testfahrer drinnen oder ist das Fahrzeug mit 5 Personen und Gepäck belegt?
• ist die Klimaanlage eingeschaltet oder die Heizung?
etc., etc.....

Renault schreibt auch noch auf ihrer Seite:
1. Die Reichweite von Elektrofahrzeugen durch folgende Faktoren beeinflusst:

In der Realität wird die Reichweite von Elektrofahrzeugen durch folgende Faktoren beeinflusst:
– der gefahrenen Geschwindigkeit;
– dem Fahrstil;
– dem Streckenprofil;
– der Verwendung der Heizung oder der Klimaanlage.
Einige dieser Faktoren liegen in der Hand des Fahrers. Um Ihre Reichweite zu optimieren, sollten Sie diese Faktoren beachten.

2. Reichweite Renault ZOE. :
Homologierte Reichweite laut NEFZ 210 km. In der Realität wird die Reichweite von Elektrofahrzeugen durch folgende Faktoren beeinflusst. Einige dieser Faktoren liegen in der Hand des Fahrers. Um Ihre Reichweite zu optimieren, sollten Sie diese Faktoren beachten. Die erzielbare Reichweite beträgt beispielsweise im städtischen Verkehr ca. 100 km unter winterlichen Bedingungen bzw. 150 km bei gemäßigtem Klima.


Na Bravo! 100 km in der Stadt im Winter. Das klingt nicht mehr so gut, oder? Eigentlich habe ich mal gelesen, dass Elektroautos in der Stadt fast weniger Energie verbrauchen als auf Landstraßen, da sie durch das viele Bremsen und Rollen (Stop & Go) auch immer Rekuperieren.
Wenn dann im Winter auf der Landstraße/Autobahn vielleicht nur mehr 60 oder 80 km drinnen sind, wird’s dann schon sehr eng.... :?

Was meint ihr dazu? Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass die ganzen Reichweiten-Angaben so was von ungenau sind, wie es ungenauer nicht ginge. Gerade bei Elektroautos, wo sich die Reichweitenunterschiede offensichtlich durch oben genannte Faktoren leider stärker bemerkbar machen, wären genauere Reichweitenangaben sehr wünschenswert und auch beruhigend.

So könnte/sollte das z.B. aussehen:
1) NEFZ-Reichweite unter Idealbedingungen (keine Heizung, keine Klima, 20° Außentemperatur und nur der Fahrer an Bord, kein Gepäck): 210 km
2) Reichweite unter Alltagsbedingungen (3 Personen, Gepäck, Klima): nur Stadt 150 km
3) Reichweite unter Alltagsbedingungen (3 Personen, Gepäck, Klima): nur Land 130 km
3) Reichweite unter Alltagsbedingungen (3 Personen, Gepäck, Klima): Autobahn mit 130 km/h - 95 km
4) Reichweite unter Alltagsbedingungen (3 Personen, Gepäck, Klima): Ø Gesamt kombiniert: nur 125 km

Das wär doch was, oder? Da könnte man sich schon eher was drunter vorstellen. Vielleicht greift das ja jemand von der Industrie als evolk-Standard-Zyklen auf.... :D :D :D
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 941
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon STEN » Di 28. Aug 2012, 00:04

Irgendwie kann man ja schon glücklich sein, dass es den NEFZ überhaupt gibt.
Im Kopf halbiere ich schon seit Monaten diesen Wert, und beurteile die Reichweite für mich
persönlich. Erst probieren, und dann nach und nach wieder sparsam und vernünftig werden.

Im Januar 2013 wird es die ersten Theads geben:
"Nach 60km mit Heizung auf der A8 vom freundlichen Renault-Händler nach Hause gebracht worden"

Bin immernoch der Meinung, dass es noch viel schlauere Navis braucht, um dem unerfahrenen E-Fahrer
besser zu assistieren.

Ich denke an die Navi-Verarbeitung des Fahrzeugprofiles, die Onlineverbindung liefert Daten zur Verkehrssituation,
zum Wetter, das Höhenprofil liefert Infos zu erwartenden Rekupertationsverlusten, die Analyse deines Fahrverhaltens
beurteilt den zu erwartenden Energieverbrauch, die Einstellungen des Wagens (Klima / Heizung / etc.) bewerten weitere Verbraucher.

Dies ist alles nur Software, und alle diese Informationen sind kein Hexenwerk, sondern schon heute verfügbar.

In 10 Jahren interessiert uns das alles nicht mehr, wenn wir ins selbe Akkugehäuse 60kWh Kapazität reinpacken
können fragen wir nur nach schnelleren Ladegeräten.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 28. Aug 2012, 07:37

Ich denke es ist wie ganz oben zu lesen. Es geht darum, Bedingungen Herstellerübergreifend zu schaffen. Alle testen nach demselben Schema und werden vergleichbar.

Bei Verbrennern erreicht man ja auch niemals die ermittelten Herstellerangaben. Ein Bezug zur Realität wäre schön, ist aber letztlich nicht möglich, weil eben jeder ein anderes Anforderungsprofil hat.

Renault ist ja schon so fair und sagt klar: im Alltag eher 150 und im Winter etwa 100km. Das halte ich auch für realistisch.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2633
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon lingley » Di 28. Aug 2012, 21:12

In einem anderen Thread wurde schon mal so was angefragt, soweit ich mich erinnere sind 2/3 des NEFZ realistisch.
vg.
lingley
lingley
 

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon Guy » Mi 29. Aug 2012, 13:47

Ich finde die Werte, die der NEFZ liefert nicht ausreichend. Zwar kann man den Verbrauch damit gut mit dem von anderen Autos vergleichen, wenn sie jedoch so weite weg von der Realität sind, sind sie in meinen Augen wenig wert. Viele schauen ja doch nur auf den angegebenen Verbrauch bzw. die Reichweite und vergleichen eben nicht. Gerade wenn es das erste Elektroauto wird, hat man ja selbst noch keine Vergleichswerte.

Andere Verbrauchszyklen (EPA USA) schein deutlich näher an der Praxis zu liegen.

Ich bin dafür, dass man gerade für Elektroautos mehrere Werte angibt, den normalen NEFZ, einen Zyklus mit Klima für den Sommer und einen mit Heizung für den Winterverbrauch. Damit hätte der Verbraucher vergleichbare und für die unterschiedlichen Jahreszeiten realistische Werte an der Hand.

Die Verbrauchszyklen sollen in Zukunft weltweit harmonisiert werden. Vielleicht springt dabei ja auch ein Elektro-Zyklus heraus.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 29. Aug 2012, 16:31

Schwierig. Was ist mit Leuten die auf dem platten Land leben und Leuten die wie ich im Bergischen Land wohnen? Das sind 2 vollkommen unterschiedliche Anforderungsprofile und das wirst du nie unter einen Hut bekommen.

Der eine fährt immer mit Klima, der andere hat immer die Fenster auf, der nächste hat nen Bleifuß und ein anderer fährt viel Autobahn oder eben besonders wenig. :shock:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2633
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon Guy » Mi 29. Aug 2012, 19:17

Alle Anforderungsprofile kann man nie abdecken.

Komischerweise liegen jedoch viele relativ nah am EPA Verbrauch bzw an der EPA Reichweite. Es geht also doch etwas besser als derzeit mit dem NEFZ.

Wenn die Verbraucher nun wüssten, dass man bei 0° und Heizung Reichweite X im NEFZ hat, dann hat man einen ungefähren Richtwert. Da dieser Wert den Herstellen bekannt ist, aber nicht in den offiziellen Produktbeschreibungen steht, erleben viele im Winter eine böse Überraschung. Das tut dem Ruf der Elektroautos nicht gut.

Da ist doch besser ganz offiziell zu sagen: "Im Sommer schaffst du mit Klima 150 km, ohne Klima 190 und im Winter bei 0° Außentemperatur und Heizung auf 21° 100 km."

Die derzeitige Situation führt in jedem Winter zu den gleichen Ergebnissen: Zahlreiche Zeitungen machen sich darüber lustig, dass das ach so tolle Elektroauto statt den versprochenen 210 km nur 100 km erreicht. Obwohl Renault das im Nebensatz auf seiner Internetseite erwähnt, gebe ich dir die Hand darauf, dass es auch beim ZOE diese Meldungen geben wird.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3564
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Zoe, NEFZ und die Sache mit der Reichweite…

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 29. Aug 2012, 22:12

Ja da hast du wohl recht. Aber das ist Gohsn schuld. Wenn du "The Revenge of the Electric Car" schon gesehen hast, weißt du was ich meine. ;-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2633
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Die Schnarchlader und 7 Gäste