Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon Torquemada » Di 11. Aug 2015, 22:10

So, heute abend hab ich sie abgeholt beim wirklich freundlichen Renno Händler.
Durch das Rumgestöbere hier im Forum und das vorherige Durchlesen der Bed.-anleitung im Netz war eigentlich das meiste klar, das Handy hat mir noch die sehr ums Wohlergehen bemühte Chefin gekoppelt.
Sie erzählte mir noch, daß sie jetzt gerne Zoes nach Salzburg verkaufen, die Kunden bekommen dann in Bayern den 5000€ Rabatt und in Sbg nochmal bis zu 3500€ vom Land obendrauf.
Hätte ich vielleicht auch machen sollen, aber jetzt ist sie halt eine Bayerin geblieben. Die Förderung in AT gibts glaube ich auch nur für Neuwagen, und die seien derzeit weder bestell- noch lieferbar, so die Händlerin.
Ab gings, die erste Fahrt war dann gleich ein Hausbesuch am Obersalzberg, da gehts teilweise mit 24% und sonst auch immer zweistellig bergauf, 500Hm auf gut 4km.
Und siehe da, als ich wieder unten angekommen war, hatte sich die errechnete Reichweite nur um 3km verringert. Bergan bin ich eher forciert gefahren (die Strasse macht Spaß, wenn man mal keinen Schleicher vor sich hat, selten genug), und bergab wird zwangsweise mit über 30kw rekuperiert.
Am Heimweg dann gratis am Landratsamt in Reichenhall aufgeladen - insgesamt ein schöner erster Eindruck vom neuen Auto.
Und morgen gehts an den Traunsee, 'Lang'streckenerfahrung sammeln.

Gruß,
T.
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 00:46

Anzeige

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon m.k » Di 11. Aug 2015, 22:45

Oh Moment. Man kann sich die Kiste in D kaufen mit den 5k Rabatt? Ja dann muss ich mir die Zoe ja nochmal ganz stark überlegen :D

Magst du mir den Händler evtl. verraten, gerne auch per PN wenn dus nicht im Forum posten willst?

EDIT: Die Förderung beträgt übrigens 3k€ wenn man Ökostrom bezieht, 4k wenn man eine PV am Dach hat. Gilt für Neu- und Gebrauchtwagen bis 3 Jahre ab EZ und man muss das Auto 4 Jahre lang besitzen, sonst muss man die Förderung zurückzahlen :)
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon Torquemada » Di 11. Aug 2015, 23:04

Ja, denn die NOVA fällt bei der Zoe nicht an und damit ist schon mal das größte Importhindernis aus dem Weg.

Ich glaube nicht, daß die Fa. Benischke in Schönau am Königssee etwas gegen lobende Erwähnung hat. Momentan gäbe es allerdings einen Lieferstau, so heute die Chefin. Sind halt so der typische Familienbetrieb, eher rustikal aber sehr kundenorientiert. Ich fand den Kontakt arg angenehm.

Als ich mich noch für den Kia Soul zur Zulassung in Salzburg (Lieferung derzeit auch etwas holprig) interessierte, hatte ich wegen der Förderung Kontakt mit den zuständigen Stellen aufgenommen (zur Übersicht: www.klup-salzburg.at). Das war sehr uneinheitlich, Private wurden anders gefördert als Betriebe, und es galt einige Bedingungen zu erfüllen. Ich wäre aber wohl auf über 3000 bekommen bei Zulassung auf den Betrieb und nicht auf die Privatanschrift, das war irgendwie ungünstiger.
Ich habe es dann nicht weiterverfolgt, da mein Steuerberater mir dringend riet, das Fahrzeug in D zuzulassen, das sei in der Summe und über die Laufzeit immer günstiger.

Aber prinzipiell lassen sich die Förderungen wohl addieren.

Gruß, T.
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 00:46

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon m.k » Di 11. Aug 2015, 23:08

Hmja, bei den Förderungen hab ich mir nur das für Privatpersonen angeschaut, bei Firmen ist das ein bisschen komisch, ja. Na dann werd ich die Tage mal dort aufkreuzen und ein bisschen nachfragen :D
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon Torquemada » Di 11. Aug 2015, 23:09

PS. Beim Renault Lechner in Traunstein / Chiemseestr. steht noch ein weisser Vorführer am Hof.

Gruß,
T.
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 00:46

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon Torquemada » Fr 14. Aug 2015, 01:03

Erste Erfahrungen nach 400km bestätigen die freundlichen Ratschläge:

Bei Rumgefahre hier im BGL bis ganz nach oben und in Salzburg, Mittwoch einmal Traunsee (hin A1 hinter Reisebus, zurück Landstrasse Bad Ischl / Mondsee) erbrachten bisher 13,0 kwh/100km laut Computer, Schnitt 52km/h.
Ich schwimme dabei möglichst mit den anderen Verkehrsteilnehmern mit und vermeide, ein Verkehrshindernis zu sein. Ich kann das bei anderen auch nicht ausstehen.

Zoe ist bequem und angenehm zu fahren, alles funktioniert gut (für einen Kompaktwagen), nur der Radioempfang ist arg mässig (trotz Intens).

Bislang habe ich noch keinen Groschen für Strom ausgegeben. Das liess sich alles sehr kommod mit Gratis-Tanken erledigen, da sind wir hier gut versorgt.
Das Laden (einer der Gründe, die Zoe dem Kia Soul vorzuziehen), klappt bislang bestens. Beim ersten Mal habe ich entnervt gewartet, daß sie endlich von 99 auf 100% geht, dann habe ich ein bißchen nachgedacht und den Ladevorgang abgebrochen.

Morgen werde ich noch etwas mehr Druck auf die Reifen geben, und dann gehts wieder ab an den Traunsee fürs Wochenende. Den Verbrenner habe ich die ganze Woche nicht einen Meter bewegt, der darf dann mit in den Familienurlaub nächsten Samstag.
Ich werde den Empfehlungen hier im Forum folgen und Zoe auf 70-80% laden für die Zeit der Ruhe. Habe ich das so richtig verstanden ?

Gruß, T
Benutzeravatar
Torquemada
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 00:46

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon wp-qwertz » Fr 14. Aug 2015, 08:14

also, erst einmal herzlichen glückwunsch zu deinen ersten 400km mit dem zoe :D
schön, dass es dir auch so viel spaß macht, wie vielen von uns hier.

was das laden betrifft, würde ich auch nicht mehr als 95% machen - es sei denn, deine pause, die du sowieso eingelegt hast zum laden lässt mehr zu. aber alles, was danach kommt an %ten, dauert eben im verhältnis für meinen geschmack zu lange.
wenn du eher bei deinen vorgeschlagenen 70-70% bleiben willst, dann eher die 80%.
ist aber natprlich auch von deiner nächsten etappe abhängig.

also, viel spaß weiterhin und vergiss den verbrenner :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5112
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Beitragvon barneby » Fr 14. Aug 2015, 08:28

Torquemada hat geschrieben:
Den Verbrenner habe ich die ganze Woche nicht einen Meter bewegt, der darf dann mit in den Familienurlaub nächsten Samstag.
Ich werde den Empfehlungen hier im Forum folgen und Zoe auf 70-80% laden für die Zeit der Ruhe. Habe ich das so richtig verstanden ?

Urlaub und Zoe bleibt zuhause ? Dann sind 75% o.k.
barneby
 

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste