Zoe im Winter

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Zoe im Winter

Beitragvon Mike » Mi 24. Jan 2018, 17:17

@Marianne
Schön, das du ebenfalls noch Catweazle kennst! :)
Pfffft-Pfffft ....
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: Zoe im Winter

Beitragvon TomTomZoe » Do 25. Jan 2018, 22:29

Marianne hat geschrieben:
Während ich mit dem VW Touran Schwierigkeiten hatte, Anfahren am Berg bei der jetzigen Situation ging gar nicht, schnurrt die Zoe ohne durchzudrehen locker rauf. Auch ein Halt am Berg und Anfahren - kein Problem.

Ein Elektromotor läßt sich viel feinfühliger durch das ASR regeln wie ein Verbrennungsmotor, Deine Beobachtung ist die Folge davon.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 18 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2293
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frahmi und 2 Gäste