ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon evolk » Sa 19. Sep 2015, 01:41

Ich habe zuletzt in Sbg. beim BurgerKing schon mit 43 kW geladen. Aber mir ist auch schon öfters vorgekommen, dass da selten die volle Leistung geht.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 941
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon spunty » Sa 19. Sep 2015, 06:37

p.hase hat geschrieben:
mit AC22 ist der ZOE DOA. selbst der kleine i-miev kann doppelt so schnell.

Nur auf dem Papier. Ich ziehe immer den Kürzeren wenn ich mit Vadderns Zoe um die Wette lade: Die 43KW saugt der IMIEV - wenn es schön warm ist - für ein bis zwei Minuten, dann wird stetig abgeregelt. Im Schnitt (Canion) bin ich ganz selten auf 20KW an Chademo gekommen (20-80%). 15KW oder weniger (Winter) ist eher realistisch. Der Zoe hingegen regelt erst sehr spät ab, entsprechend mehr lädt er in der gleichen Zeit. Mit anderen Worten: Ich glaube viele IMIEV-Fahrer, die die Ladeleistung an Chademo mal mitgelogt haben, würden lieber einen 11KW-AC-Onboard-Lader haben und dafür auf Chademo verzichten.

Abgesehen davon ist diese Diskussion um die 43KW-Option beim Zoe vermutlich aus der Sicht (fast) aller anderen Elektroautofahrer und speziell aus meiner Sicht (popelige 3,7KW an AC :x ) mindestens so weit entrückt wie das Meckern eines Teslafahrers über "nur noch" 200km Reichweite im Winter... ;)
Jaja, wir sind irgendwie immer neidisch...

Gruß
Dirk
i-MiEV/Q90/Q210
spunty
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 11:13

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon p.hase » Sa 19. Sep 2015, 10:02

im thread geht es nur "ums papier", nämlich um das "fehlen zugesicherter eigenschaften" nach einem renault-werkstattbesuch.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6262
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon Twizyflu » Sa 19. Sep 2015, 22:04

Nur zur Info: beim Leaf lädt er flott.
Ähnlich 43 kW...
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon CorpSpy » Mi 23. Sep 2015, 11:43

m.k hat geschrieben:
Der Lader beim Flughafen hat in letzter Zeit ein paar 22kW Einträge von Zoe Fahrern. Ganz schlau werd ich aus der Sache nicht, vielleicht haben die den ABB Lader auf 22kW gedrosselt, sodass Lastmanagement immer möglich ist?


Der Lader ist eigenartig. Kommt mir vor als wäre er manchmal schnell, dann wieder nicht. Ich habe gestern beginnend bei 20% bis 80% geladen (ca.). Es waren 13 kWh, dafür habe ich 20 Minuten gebraucht. Das sind annähernd 40kW, also OK. An anderen Tagen dauert es deutlich länger (bei ähnlicher Temperatur). Das selbe Phänomen hatte ich beim Lader von Salzburg AG an der A10. Bei der Hinreise langsam, bei der Rückreise schnell.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
Wohnort: Salzburg

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon Berndte » Mi 23. Sep 2015, 15:53

Wenn du einen Crack in der Nähe hast, kann der das PWM -Signal der Säule live sehen und damit genau die Ladeleistung, welche von der Säule vorgegeben wird bestimmen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5982
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon TeeKay » Mi 23. Sep 2015, 15:58

Das Problem dürfte in der "ähnliche Temperatur" zu suchen sein. Ähnlich heißt eben nicht gleich. Und wenn die Zoe eine hart codierte Temperaturgrenze hat, dann bedeutet ein K Abweichung eben den Unterschied zwischen langsam und schnell.

Beim C-Zero war es genauso. Tage, deren Temperatur ich als ähnlich ansah, ergaben mal 16 und mal 36kW Ladeleistung.

Selbst die Standzeit über Nacht spielt eine Rolle. Die Batterie des C-Zero kühlte sich von 32°C nicht binnen einer Nacht auf Umgebungstemperatur ab, sondern lag dann noch höher. Das gleiche Temperaturverhalten messe ich bei der Zoe. Erneutes Leerfahren bedeutet dann beim Schnellladen höhere Starttemperatur. Steht das Auto zwei Tage, haben alle Zellen Umgebungstemperatur und werden durch Leerfahren u.U. nicht soweit erwärmt, dass eine Schnellladung startet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12273
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon Mittelhesse » Mi 7. Okt 2015, 21:48

mein ZOE ist seit heute vom Softwareservice zurück, ich habe bisher noch keine negativen Erscheinungen gehabt. Ob das Zeit gesteuerte Laden & Klimatisieren jetzt richtig funktioniert, habe ich noch nicht probiert ;)
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1088
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon AbRiNgOi » Do 8. Okt 2015, 16:12

CorpSpy hat geschrieben:
m.k hat geschrieben:
Der Lader beim Flughafen hat in letzter Zeit ein paar 22kW Einträge von Zoe Fahrern. Ganz schlau werd ich aus der Sache nicht, vielleicht haben die den ABB Lader auf 22kW gedrosselt, sodass Lastmanagement immer möglich ist?


Der Lader ist eigenartig. Kommt mir vor als wäre er manchmal schnell, dann wieder nicht. Ich habe gestern beginnend bei 20% bis 80% geladen (ca.). Es waren 13 kWh, dafür habe ich 20 Minuten gebraucht. Das sind annähernd 40kW, also OK. An anderen Tagen dauert es deutlich länger (bei ähnlicher Temperatur). Das selbe Phänomen hatte ich beim Lader von Salzburg AG an der A10. Bei der Hinreise langsam, bei der Rückreise schnell.

Schöne Grüße,
Rainer


Und ich krieg auf einem Nachbarthreat eine am Deckel weil ich mir in Salzburg eine 43kW von SMATRICS wünsche, die geben immer 43kW gerade aus.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3686
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: ZOE I nach Update nur mehr 22 kW laden??

Beitragvon wp-qwertz » Fr 8. Apr 2016, 09:08

werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5110
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flowerpower und 3 Gäste