Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon panoptikum » Mi 9. Nov 2016, 16:36

novalek hat geschrieben:
Deshalb häng den ZOE in der Garage jeden Tag an die Dose & man hat es morgens beim Einsteigen auch mollig warm.

Das kann leider nicht jeder (Genossenschaftswohnung mit Tiefgarage).
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon biker4fun » Mi 9. Nov 2016, 16:37

Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher (im Aufbau)
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1406
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon panoptikum » Mi 9. Nov 2016, 16:41

Übrigens: mein Höhenprofil laut Routenplaner:

Steigung: 187 Hm, Gefälle: 354 Hm, maximale Höhe: 572 m

und nach Hause in umgekehrter Reihenfolge.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon Flünz » Mi 9. Nov 2016, 16:46

Du muss die Zoé ja nicht leergefahren in der Arbeit laden. Lade sie halt jeden Tag und gut ist.
Zuletzt geändert von Flünz am Mi 9. Nov 2016, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh "Ohnezahn"
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon Vanellus » Mi 9. Nov 2016, 17:41

biker4fun hat geschrieben:
Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.


Überlese ich da etwas? Du schaffst keine 60 km am Tag? Also ich habe (Flachland) bei 0 Grad 120-130 km Reichweite, natürlich mit Heizung und allem. 2 x 60 km würde ich damit natürlich nicht fahren.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1632
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon Tho » Mi 9. Nov 2016, 17:44

60 gehen auf jeden Fall.
85km, richtig kalt > -10C, Akku kalt, 2h Fahr und Heizeit, Schneematsch werden aber wirklich eng.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon HubertB » Mi 9. Nov 2016, 17:59

Eine Umleitung und Du bist im A****. Man kann das Glück auch herausfordern.
Heute bei 1-3 Grad 90 km gefahren 23km Rest.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2585
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon Tho » Mi 9. Nov 2016, 18:06

Wenn dir der Akku nicht auskühlt geht das alles, aber wenn der erstmal unter 0C fällt dauert auch das Zwischenladen ewig.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon biker4fun » Mi 9. Nov 2016, 20:22

Vanellus hat geschrieben:
biker4fun hat geschrieben:
Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.


Überlese ich da etwas? Du schaffst keine 60 km am Tag? Also ich habe (Flachland) bei 0 Grad 120-130 km Reichweite, natürlich mit Heizung und allem. 2 x 60 km würde ich damit natürlich nicht fahren.

Nein, 120km 2 Tage. Darum ging es doch hier: nur alle 2 Tage laden, oder?
Schaffe aktuell bei der Strecke und Temp. so ca. 115-120km pro Vollladung.
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher (im Aufbau)
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1406
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Beitragvon wp-qwertz » Mi 9. Nov 2016, 21:17

biker4fun hat geschrieben:
Vanellus hat geschrieben:
biker4fun hat geschrieben:
Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.


Überlese ich da etwas? Du schaffst keine 60 km am Tag? Also ich habe (Flachland) bei 0 Grad 120-130 km Reichweite, natürlich mit Heizung und allem. 2 x 60 km würde ich damit natürlich nicht fahren.

Nein, 120km 2 Tage. Darum ging es doch hier: nur alle 2 Tage laden, oder?
Schaffe aktuell bei der Strecke und Temp. so ca. 115-120km pro Vollladung.


ach soooooooooo, ich dachte auch schon, da stimmt etwas nicht.... :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5245
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste