Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Wie ist Eure Einschätzung zum Upgrade?

Es wird kein Upgrade mehr geben.
75
38%
Es wird in Q4/2017 ein Upgrade geben.
13
7%
Es wird in Q1/2018 ein Upgrade geben.
44
22%
Es wird in Q2/2018 ein Upgrade geben.
21
11%
Es wird in Q3/2018 ein Upgrade geben.
9
5%
Es wird in Q4/2018 ein Upgrade geben.
7
4%
Q1/2019: Jetzt gibt es das Tesla Model 3 - brauche euer Update nicht mehr.
28
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 197

Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon STEN » Mi 4. Okt 2017, 17:45

Hallo Zoe-Owner der ersten Stunde, leider enttäuscht mich das Verhalten Renaults zusehens
hinsichtlich des Upgrades. Wie seht ihr die Chancen überhaubt noch für eine Einführung?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2839
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon TeeKay » Mi 4. Okt 2017, 18:12

Die Hälfte der aufs Upgrade wartenden ist vermutlich an Altersschwäche gestorben, bis jemand im Management den Mut zusammennimmt und endlich die Freigabe erteilt. Dass es nicht genug Zellen geben soll, glaube ich nicht. Gäbe es einen Mangel, würden die Zellpreise steigen und nicht ständig sinken.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon Zoelibat » Mi 4. Okt 2017, 18:26

:-x <- ich, weil das Update noch nicht da ist
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon Themse » Mi 4. Okt 2017, 19:15

Ich bin gerade noch relativ entspannt :-)
Da ich den ZOE gekauft hab, weil er für mein Fahrprofil passt, habe ich in dieser Sache
keinen Streß und alle paar Monate kommen jetzt Neuheiten auf dem Markt,
die ebenfalls einen 40er Akku oder größer haben und auch nicht schlechter sind als der ZOE.
Ich glaube allerdings, Renault wäre gut beraten, wenn sie das Akku-Upgrade endlich freigeben würden.
Denn alle Kunden, die sie jetzt frustrieren, werden ihr nächstes Elektroauto woanders kaufen :-(
Und genügend interessante Elektroautos kommen in den nächsten Jahren in großer Auswahl auf den Markt :thumb:
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 12:34
Wohnort: Balingen

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon Karlsson » Mi 4. Okt 2017, 19:26

Verstehe den Tröt nicht, das Timing passt ganz gut zu dem, was ich erwartet habe.
Es wird vor alle um Ersatz für alte Zoe Akkus gehen und dafür ist eigentlich selbst meiner von 03/13 noch zu jung. Soooo kurzlebig sind die Akkus dann doch nicht.
Wenn ich den ersten Akku erst noch auf 75% SOH runter fahre, wird das wohl noch etwas dauern.

Themse hat geschrieben:
die ebenfalls einen 40er Akku oder größer haben und auch nicht schlechter sind als der ZOE.
Ich glaube allerdings, Renault wäre gut beraten, wenn sie das Akku-Upgrade endlich freigeben würden.
Denn alle Kunden, die sie jetzt frustrieren, werden ihr nächstes Elektroauto woanders kaufen :-(

Macht aber keinen Sinn wenn sie daran Minus machen und der Zoe ist auch so das bestverkaufte E-Auto.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14224
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon Tho » Mi 4. Okt 2017, 19:37

Solange sich die Zoes noch mit mehreren Monaten Wartezeit verkaufen wird es kein Upgrade geben.
Ich denke es wird ungefähr zu dem Zeitpunkt kommen, wo auch die ersten Model 3 in Deutschland ausgeliefert werden.
Also Ende 2018 Anfang 2019.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6736
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon TeeKay » Mi 4. Okt 2017, 19:43

Dann können sie sich die Batterien sonstwohin schieben. 2019 werde ich kein Geld mehr in ein Auto stecken, das auch mit Upgrade allen anderen Kleinwagen aus dem Jahr hinterher hechelt. Und ich werde auch keinen Renault mehr nehmen. Die bis jetzt gemachten Angebote und Services waren nicht gerade so berauschend, dass ich zum Marken-Fan werde. Das Hickhack ums Upgrade fügt sich nahtlos in das bisherige Bild ein. Wer Frühjahr 2017 sagt, sollte auch Frühjahr 2017 liefern. BMW hats auch geschafft.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon Karlsson » Mi 4. Okt 2017, 19:57

TeeKay hat geschrieben:
Dann können sie sich die Batterien sonstwohin schieben.

Nicht sonstwohin, sondern in neue Zoe. Dann zahlen neue Kunden für die neuen Akkus Miete und die alten Kunden zahlen weiter für die alten Akkus Miete. Der Rubel muss immer schön rollen.
TeeKay hat geschrieben:
Die bis jetzt gemachten Angebote und Services waren nicht gerade so berauschend, dass ich zum Marken-Fan werde.

So richtig viele Alternativen gibt es ja noch nicht.
Immerhin sind so viele Leute Renault Kunden geworden, die sonst nie einen Renault gekauft hätten.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14224
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon esykel » Mi 4. Okt 2017, 20:00

Tho hat geschrieben:
Solange sich die Zoes noch mit mehreren Monaten Wartezeit verkaufen wird es kein Upgrade geben.
Ich denke es wird ungefähr zu dem Zeitpunkt kommen, wo auch die ersten Model 3 in Deutschland ausgeliefert werden.
Also Ende 2018 Anfang 2019.

War gerade nachzulesen, Zoe und Leaf auf gemeinsamer Plattform ab 2020.Wobei noch nicht klar war ob die Zoe grösser oder der Leaf kleiner wird.Nissan stellt seine Akkus selber her und es war auch nicht klar ob das so bleibt. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 780
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Beitragvon Karlsson » Mi 4. Okt 2017, 20:02

esykel hat geschrieben:
Wobei noch nicht klar war ob die Zoe grösser oder der Leaf kleiner wird.

Auf jeden Fall wird der Leaf schöner :lol: :lol:
Wobei der 2. ja schon geht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14224
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste