Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon clewi » Do 25. Jan 2018, 13:22

Ja, natürlich kannst du auch immer auf 100 % laden. Ich hab das nur als Reaktion auf sirdir geschrieben, da er Akku ganz leer gemacht hat und danach voll aufgeladen hat in Erwartung, dass sich SOH verbessert.
Ich befürchte nur, dass das den SOH eher verschlechtert.
ZOE Intens Q210 10/2014
Benutzeravatar
clewi
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 06:58
Wohnort: Bez. Vöcklabruck, Österreich

Anzeige

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon sirdir » Do 25. Jan 2018, 13:52

clewi hat geschrieben:
Hallo,

also ich würde weder bewusst den Akku ganz leer fahren, noch immer auf 100% aufladen. Die Extremwerte schaden dem Akku am meisten und erhöhen die Alterung. Am wohlsten fühlen sich Akkus im Bereich von ~ 30 bis 80 %.


Naja, das ist mir auch klar, aber ich hatte den Akku noch nie unter ~30% gefahren seit ich das Auto habe, wenn man das nie, nie, nie macht, wird das BMS wohl irgendwann auch nicht mehr wissen, wieviel Kapazität da wirklich zur Verfügung steht, oder?
sirdir
 
Beiträge: 57
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:57

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon Mike » Do 25. Jan 2018, 14:08

Wir fahren unsere ZOE öfters bis deutlich unter 20%. Von daher kann ich dir die Frage leider nicht beantworten.
Probiere es doch einfach selbst aus. Spricht doch nichts dagegen. ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2466
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon Papanoster » Do 25. Jan 2018, 15:41

Da kann ich @Mike nur recht geben. Trau dich. Ich finde die Anzeige super genau. Kein Vergleich zu der Tankanzeige vom Verbrenner. Ich bin letztens im "Winter", am 13. Jan bei 5° nach 112 gefahrene km mit 7 km Restreichweite angekommen und ich war nicht batschnaß geschwitzt. 8-)

Ich vertraue den Zahlen schon, die da gezeigt werden. Wohl gemerkt, ich bin Normal User, d.h. Heizung an und Mucke ganz laut. Von wegen Strom muss gespart werden. Die Zoe soll Spaß machen und das klappt wunderprächtig. :D
Dateianhänge
20180113_165358085_iOS.jpg
Bild
Zoe Intens Q210 von 12/2014 seit 06/2017 mit wachsender Begeisterung
Benutzeravatar
Papanoster
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 21:53

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon Tho » Do 25. Jan 2018, 15:47

sirdir hat geschrieben:
Naja, das ist mir auch klar, aber ich hatte den Akku noch nie unter ~30% gefahren seit ich das Auto habe, wenn man das nie, nie, nie macht, wird das BMS wohl irgendwann auch nicht mehr wissen, wieviel Kapazität da wirklich zur Verfügung steht, oder?

Nein, meine Q210 hat 90.000km und war noch nie unter 15%, aber die Anzeigen stimmen trotzdem.
Du musst den Akku nicht leerfahren. Den "Füllstand" kalibiert er scheinbar über die Vollladung, nicht über Batterie leer.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 7070
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon TomTomZoe » Do 25. Jan 2018, 21:21

Papanoster hat geschrieben:
Ich bin letztens im "Winter", am 13. Jan bei 5° nach 112 gefahrene km mit 7 km Restreichweite angekommen und ich war nicht batschnaß geschwitzt. 8-)

Mit 3-10% SOC in der Arbeit angekommen (entspricht im Winter bei mir etwa 4-11km) ist mein täglich Brot. :mrgreen:
Und schwitzen muß ich nur wenn ich die Heizung auf 26°C stelle und die Jacke geschlossen lasse :lol: :lol:
Derzeit 85500km und 98% SOH :D

Stimme vollkommen zu, auf die Reichweitenanzeige ist 100% Verlass, darum ist es auch so einfach bei Bedarf bis auf die vorletzten Elektronen den Akku leer zu fahren ;) :lol:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 44 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2616
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon sirdir » Fr 26. Jan 2018, 00:30

Tho hat geschrieben:
Nein, meine Q210 hat 90.000km und war noch nie unter 15%, aber die Anzeigen stimmen trotzdem.
Du musst den Akku nicht leerfahren. Den "Füllstand" kalibiert er scheinbar über die Vollladung, nicht über Batterie leer.


OK, und wie haltet ihr's mit voll laden? (100%)? Ich hab's jetzt grad wieder gemacht, aber immer mit einem unguten Gefühl.
Zum 'die Anzeigen stimmen trotzdem' - ich will nicht nerven, aber wenn du noch nie unter 15% gefahren bist, kannst du das ja nicht wirklich wissen.
sirdir
 
Beiträge: 57
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:57

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon UliZE40 » Fr 26. Jan 2018, 07:34

Die angezeigten Prozentwerte haben mit dem tatsächlichen internen Ladezustand des Akkus wenig zu tun.
Du kannst ihn nicht real bis 100% füllen. Ebenso ist bei 0% im Display immer noch was drin.
Das regelt alles das BMS. Du brauchst als Nutzer nur anstecken und fahren.
Wenn das BMS dann den Akku für ausreichend gefüllt oder geleert erachtet wird abgeschaltet.

Li-Ion-Akkus (und ähnliche) altern überwiegend unaufhaltsam über die Zeit sowie mit der insgesamt geladenen und entnommenen Energiemenge.
Weiteren potenziellen Alterungsfaktoren wird durch entsprechende Hilfsautomatismen wie z. B. dem integrierten BMS und einer Klimatisierung vorgebeugt.

Fazit: Fahren, laden und freuen.
UliZE40
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon Papanoster » Fr 26. Jan 2018, 09:19

sirdir hat geschrieben:
... ich will nicht nerven, aber wenn du noch nie unter 15% gefahren bist, kannst du das ja nicht wirklich wissen.


Hast du zu Hause die Möglichkeit zu laden? Wenn ja, dann fahr doch im Ort noch mal ein wenig rum, wenn du das nächste Mal mit 15% Rest ankommst. Einfach um zu sehen, was noch geht. Wobei die %-Angabe ja eigentlich nicht Aussagekräftig ist, da die Rest-KM entscheidend sind. So kannst du dich rantasten, ohne Angst haben zu müssen, auswärts liegen zu bleiben. Wenn es dir zu mulmig wird, fährst du heim und stöpselst deinen Stromer an. Das fördert dein Vertrauen in das Mögliche. ;)
Bild
Zoe Intens Q210 von 12/2014 seit 06/2017 mit wachsender Begeisterung
Benutzeravatar
Papanoster
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 21:53

Re: Welchen Batteriezustand hat eure Zoe-Batterie

Beitragvon Mike » Fr 26. Jan 2018, 11:27

sirdir hat geschrieben:
OK, und wie haltet ihr's mit voll laden? (100%)? Ich hab's jetzt grad wieder gemacht, aber immer mit einem unguten Gefühl.

Wie ich bereits weiter vorne geschrieben habe, dafür gibt es überhaupt keinen Grund!
Das 100% voll laden nicht reale 100% sind, sondern weniger, weisst du doch sicher bereits.
Wir laden mit unserem Leaf und mit unserer ZOE immer auf 100%! Mit dem Leaf sind wir 30.000km gefahren (mehr durften wir nicht, Leasing) und unsere ZOE hat über 40.000km auf dem Tacho. Mit beiden immer auf 100% geladen (außer bei absehbare Standzeiten über 4 Tage) und bei beiden gab es keine Probleme damit.
Hier im Forum haben wir bereits ZOEs mit 80.000 km und mehr, deren Akku immer noch okay ist.
Wozu sich also darüber Gedanken machen? Schon gar nicht bei einem Mietakku...
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2466
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste