Was Nissan kann, sollte der ZOE auch können

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Was Nissan kann, sollte der ZOE auch können

Beitragvon Pbiro » Mo 26. Okt 2015, 10:28

Frage an die Eingeweihten: nachdem Nissan angekündigt hat, dass sie einen neuen Akku einführen werden, der mit 30 kWh eine höhere Energiedichte auffweist, darf man als ZOE-Fahrer darauf hoffen, dass das für die Französin auch zu haben sein wird? Oder spielt die Herstellergemeinschaft da keine Rolle? Wer weiss bescheid, oder mutmasst wenigstens plausibel?
Pbiro
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:51

Anzeige

Re: Was Nissan kann, sollte der ZOE auch können

Beitragvon Dadycool » Mo 26. Okt 2015, 11:17

Ich hatte da schon inoffizielle Bestätigung bekommen, dass es eine neue Batterie für die ZOE geben wird aber ob es die gleiche wie bei Nissan wird glaube ich nicht da der Zelllieferant glaube ich nicht der gleiche ist. LG soll ja eine noch bessere Batterie in des Testphase haben. Diese wird dann allen LG Kunden zur Verfügung stehen können.
Tesla ≡ reserviert
Elon - Tesla Model S P85+
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 190
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:58
Wohnort: Herzebrock

Re: Was Nissan kann, sollte der ZOE auch können

Beitragvon Twizyflu » Mo 26. Okt 2015, 11:21

LG Kunden = Renault
LG Kunden sind nicht wir Nutzer.

Ich denke es kommt eher eine neue Generation zoe heraus
Die 30 kWh Batterie ist mit dem Japan Leaf auch nicht kompatibel
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste