Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Was braucht ein Elektroauto wirklich?

Eine möglichst große Akku-Reichweite mit entsprechendem Preisaufschlag.
29
36%
Einen Akku mit ca. 30kWh und Schnelllademöglichkeit (ca. 120kW) mit ausgebauter Infrastruktur.
39
48%
Ich bin jetzt schon zufrieden mit den Akku-Reichweiten aber nicht mit der Infrastruktur der Ladesäulen.
13
16%
 
Abstimmungen insgesamt : 81

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Karlsson » So 3. Apr 2016, 00:35

Oder so....

2012-brammo-empulse-r-right-profile-01.jpg


092214-2015-93391_KTM_Freeride_E_Action.jpg


...nur halt noch mit vernünftiger Reichweite und 3 Phasen Lader, so dass auch elektrisch das geht, was früher meine Yamahas schon konnten. Zb spontane 450km am Nachmittag ohne irgendwelche Planung.

Autonomes Taxi zur Bahn....pfff....beerdigen lassen kann ich mich später immer noch :lol:
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Rudi L. » So 3. Apr 2016, 06:56

:lol: Schon erstaunlich wielche Tristesse sich manche wünschen. Schön gleichförmig am besten im grauen Maoanzug zur natürlich klassenlosen Bahn bringen zu lassen. Feuchte sozialistische Träume. ( wo ist der Kotz-Emoticon?)

Man muss einfach nur die derzeitige Vielfalt an Mobilität als Messlatte nehmen und weis dann wohin es laufen wird. Nämlich zum Austausch der Antriebstechnik aber mindestens unter Beibehaltung der bisherigen Dynamik und Leistungsfähigkeit, mit dem Anspruch immer besser und leistungsfähiger zu werden. Das bedeutet nicht, dass es parallel keine neuen Alternativen geben wird, Uber ist ein Beispiel dafür.
Rudi L.
 

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Alex1 » So 3. Apr 2016, 12:37

Herrenfahrers feuchte Träume :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Karlsson » So 3. Apr 2016, 12:38

Alex1 hat geschrieben:
Herrenfahrers feuchte Träume :lol:

Biste zu alt für? Essen soll ja die Erotik des Alters sein :lol:
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Alex1 » So 3. Apr 2016, 12:59

Karlsson hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Herrenfahrers feuchte Träume :lol:
Biste zu alt für? Essen soll ja die Erotik des Alters sein :lol:
Stimmt, irgendwann muss die vroooooommmm - roooaaaaarrrr-Pubertät zu Ende gehen :lol:

Aber seit wann verortest Du mich im Ruhrpott :?:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Karlsson » So 3. Apr 2016, 13:05

Ne, das ist ja alles elektrisch, macht aber trotzdem Spass.

Du kannst Dich dann ja autonom im Einheitscontainer in die Seniorenresidenz fahren lassen, mir schwebt mehr der Highway 1 vor in etwas, das Spass macht.

4986603305_cdbd2ce3b8_b.jpg
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon Alex1 » So 3. Apr 2016, 14:56

Ja, so knackige Leute kenn ich auch, die nur noch eine Umstiegshilfe vom Rollator auf das Motorrad brauchen... :lol:

Diese Fantasien von Einheitscontainer, Tristesse, schön gleichförmig am besten im grauen Maoanzug, klassenlose Bahn und Seniorenresidenz verraten viel über den Schreiber :lol: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Was ein E-Auto wirklich braucht - Umfrage

Beitragvon LX84 » So 3. Apr 2016, 15:21

Karlsson hat geschrieben:
Eure Zukunft vielleicht.
Ich stelle mir zur Midlife Crisis eher sowas vor
mazda-mx-5-maz_mx5_04_unplugged_1.jpg

Bloß halt noch elektrisch. Kein blöder Schnickschnack, nur das wesentliche 8-)

Wie alt bist du nochmal? :mrgreen:
Wie wärs damit:
http://elektroumbau.blogspot.co.at/
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 849
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste