Wackelkontakt?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Wackelkontakt?

Beitragvon chemit53 » Di 12. Jan 2016, 11:32

Vielleicht liegt an der feuchten Kälte: seit Anfang des Jahres habe ich Ladeprobleme, die mir vor allem über die aktivierte Mail-Nachricht "Ladung bekommen" bzw. "Ladung beendet" aufgefallen ist: im Postkorb laufen pro Ladung an die 20-40 Mails auf, teilweise 10 pro Minute, die zeigen dass der Ladevorgang ständig abgebrochen, dann aber wieder aufgenommen wird. Manchmal wird bis 100% geladen, meistens ist bei 93-95% Schluss - besonders blöd wenn durch die Kälte die Reichweite ohnehin eingeschränkt ist.

Ich lade über eine mobile crOhm-Box dreiphasig im Freien; die Stecker versuche ich natürlich korrekt reinzuschieben, die Verriegelung funktioniert, der Schütz schaltet hörbar. Der Ladevorgang startet dann auch immer ganz zivil, das "Stottern" tritt wohl immer erst ab 80% auf. Auch Trocknen und Aufwärmen der Box in der warmen Garage hat das Stottern nicht nachhaltig abstellen können.

Kennt jemand das Phänomen? Abgesehen davon dass es nicht wie vorgesehen läuft: ist das schädlich für die Batterie, ein Fall für den Röno? Einmal war ich schon da, da hieß es bei ihnen sei die Ladung problemlos bis 100% durchgelaufen (allerdings wahrscheinlich in der Garage im Warmen).

Danke für Tipps und Hinweise
Zoe Intense Modell 2015 in electric blue (seit 12.11.2014)
Mit mobiler 22kW-crOhm-Box und 5,7kWp Solon-PV zum 1-phasigen Zuladen

LG Christian
Süd-Berlin

"Elektrisch Cruisen is' als wenn'ste schwebst"
Benutzeravatar
chemit53
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 20:02

Anzeige

Re: Wackelkontakt?

Beitragvon eDriver » Di 12. Jan 2016, 13:25

Hast Du die Abbrüche auch an öffentlichen Ladestationen?
Hast Du mit deiner Ladebox schon mal an einer anderen Dose (als bei Dir zu Hause) ohne Abbrüche geladen?
eDriver
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:04

Re: Wackelkontakt?

Beitragvon novalek » Di 12. Jan 2016, 18:30

Würde eher auf die "Wallbox"-Installation tippen. Nicht umsonst gibt es eine Anforderungsliste.
Stichworte, ohne Näheres sind Erdwiderstand, Versorgungssystem (TN-System etc...)
Wenn in der Umgebung andere starke Verbraucher laufen, spielt sich viel ab.
novalek
 

Re: Wackelkontakt?

Beitragvon chemit53 » Mi 13. Jan 2016, 10:20

Bisher lade ich fast ausschließlich zuhause an einer gesondert abgesicherten 3PhasenDose über die crOhm-Box, da gibt es eigentlich nicht viel mehr zu konfigurieren, oder worauf müsste ich achten?
Das Problem tritt leider (natürlich) auch nicht jedesmal auf.
Sind bei crOhm-Nutzern schon mal Kontaktprobleme aufgetreten?
Zoe Intense Modell 2015 in electric blue (seit 12.11.2014)
Mit mobiler 22kW-crOhm-Box und 5,7kWp Solon-PV zum 1-phasigen Zuladen

LG Christian
Süd-Berlin

"Elektrisch Cruisen is' als wenn'ste schwebst"
Benutzeravatar
chemit53
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 20:02

Re: Wackelkontakt?

Beitragvon eDriver » Mi 13. Jan 2016, 11:36

Hatte mit meiner crOhm noch nie Probleme.
Wenn Du die Ladebox im verdacht hast, schon mal crOhm kontaktiert?
Lass die Box doch mal von crOhm überprüfen, dann bist Du sicher ;)
eDriver
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:04


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste