Volladung = 128 KM Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Timelord » Sa 14. Nov 2015, 14:07

Wie zum Geier fahrt ihr die Zoe mit 13,5 kwh und darunter? :shock:

Ich hab heut mal ne....gut,nicht zu lange...aber durschnittliche, 50km zu hause los-überland-wieder heim Strecke gefahren und bin extremst vorsichtig mit dem Gasfuß umgegangen. Wieder daheim standen 15 kwh durchschnitt auf der uhr.
Ich wüsste nicht, wo ich bedeutend sparsamer hätte fahren können ohne ein richtiges verkehrshindernis zu sein.
Timelord
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 21. Apr 2015, 15:09

Anzeige

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon old.mipu » Sa 14. Nov 2015, 14:19

Hab gestern Abend voll aufgeladen (inkl. Balancing vermutlich) und Anzeige in der App ist jetzt 100% = 144 km.
Dafür, dass ich den Wagen erst Montag abgeholt habe und sich die Akkuchemie erst noch einstellen muss, bin ich sehr zufrieden.
Ich aber auch schon gemerkt, dass es sinvoller sein kann, einen anderen und eventuell etwas längeren Weg in Kauf zu nehmen, wenn ich da weniger Steigung und weniger Gehetze durch andere Pendler auf der BAB habe.
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:08

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon wp-qwertz » Sa 14. Nov 2015, 14:24

ja, ggf. ist ein längerer weg der bessere. aber pauschal lässt sich das eben nicht sagen.
gestern bin ich ca. 50km viel mit 140km/h gefahren. heute werde ich aufladen. mal sehen, was am ende für eine rr rauskommt. sicher nicht 144km. denn der bc rechnet ja die rr rauf aufgrund des vergangenen fahrstils... :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5251
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Nasenmann » Sa 14. Nov 2015, 14:26

Timelord hat geschrieben:
Wie zum Geier fahrt ihr die Zoe mit 13,5 kwh und darunter? :shock:

Ich hab heut mal ne....gut,nicht zu lange...aber durschnittliche, 50km zu hause los-überland-wieder heim Strecke gefahren und bin extremst vorsichtig mit dem Gasfuß umgegangen. Wieder daheim standen 15 kwh durchschnitt auf der uhr.
Ich wüsste nicht, wo ich bedeutend sparsamer hätte fahren können ohne ein richtiges verkehrshindernis zu sein.


Das schafft man eigentlich nur in der Stadt, oder wenn man nicht über 70 fährt und dazu noch im Flachland unterwegs ist.
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 592
Registriert: Do 23. Mai 2013, 11:06

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Nov 2015, 14:32

Ganz easy, ich wohne und arbeite in Hannover. Auf meinem Weg zur Arbeit ist nicht mehr als 50km/h erlaubt und es ist flach. Bei sommerlichen Temperaturen lag ich bei 11-12kWh und typischen 170km Reichweite.

Wenn ich zu meinem Motorschirm Startplatz fahre, hab ich auch 30km Autobahn, da sind aber auch 14kWh im Reisebus Windschatten drin.

Bei anderen Strecken über die gut ausgebaute Bundesstraße ohne Windschatten und mit 100km/h steigt der Verbrauch allerdings auch deutlich an. Das können auch schnell 16-17kWh werden.

13,5 ist mein Mittelwert inklusive dieser Strecken mit höherem Verbrauch. Allerdings laut BC, nicht ab Steckdose. Wobei ich da eh keinen Wert habe, da meist öffentlich.

Ach ja - 16'' und 3,1bar. Neulich musste ich erhöhen, durch die geringere Temperatur hatten alle Reifen nur noch 2,7bar (wenn es wieder warm wird nicht reduzieren vergessen).
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon old.mipu » Sa 14. Nov 2015, 14:47

wp-qwertz hat geschrieben:
ja, ggf. ist ein längerer weg der bessere. aber pauschal lässt sich das eben nicht sagen.
gestern bin ich ca. 50km viel mit 140km/h gefahren. heute werde ich aufladen. mal sehen, was am ende für eine rr rauskommt. sicher nicht 144km. denn der bc rechnet ja die rr rauf aufgrund des vergangenen fahrstils... :D

Das glaube ich auch, wobei ja auch gesagt wurde, dass der BC den Wert aus den letzten 200 km ermittelt ;)
Pauschal wollte ich das gar nicht sagen, aber es lohnt sich, das einfach mal für sich selber auszutesten. Mein morgendlicher Weg zum Bahnhof ist schon recht ideal: knappe 2 km bergab zur BAB, dann ca. 6km viel bergab bis zur Ausfahrt und dann nochmal 3 -4 km zum Parkplatz, zumeist ebene Strecke. Dumm nur, zurück muss ich die ganze Strecke wieder hoch :?

Apropos Reifendruck, ich hab den gelassen, den Vorndran draufgemacht hatte. Wieviel bringt denn 3,1 bar?
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:08

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Herr Fröhlich » Sa 14. Nov 2015, 14:57

Karlsson hat geschrieben:
Ganz easy, ich wohne und arbeite in Hannover. Auf meinem Weg zur Arbeit ist nicht mehr als 50km/h erlaubt und es ist flach. Bei sommerlichen Temperaturen lag ich bei 11-12kWh und typischen 170km Reichweite.

Wenn ich zu meinem Motorschirm Startplatz fahre, hab ich auch 30km Autobahn, da sind aber auch 14kWh im Reisebus Windschatten drin.

Bei anderen Strecken über die gut ausgebaute Bundesstraße ohne Windschatten und mit 100km/h steigt der Verbrauch allerdings auch deutlich an. Das können auch schnell 16-17kWh werden.

13,5 ist mein Mittelwert inklusive dieser Strecken mit höherem Verbrauch. Allerdings laut BC, nicht ab Steckdose. Wobei ich da eh keinen Wert habe, da meist öffentlich.

Ach ja - 16'' und 3,1bar. Neulich musste ich erhöhen, durch die geringere Temperatur hatten alle Reifen nur noch 2,7bar (wenn es wieder warm wird nicht reduzieren vergessen).


Exakte Beschreibung ! Ergänzend eventuell noch die Windschatten-Fahrt hinter LKW mit Tempo 90 und weniger, auf der Autobahn dann komme ich auf unter 12kw !
Im Schnitt 13 kw ohne Heizung, bei defensiver Fahrweise.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 895
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 21:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Nov 2015, 15:02

Bin vor der letzten Ladung (nach der 177km angezeigt wurden) auch 10km mit 110km/h gefahren. Die RR ging da komischerweise kaum runter.
Was immer viel Strom gekostet hat, war wenn es kalt, feucht und dunkel auf der B6 wurde. Da sind teilweise 120km/h erlaubt und ich konnte wenig Windschatten nutzen.
Vielleicht war dann auch der PTC Heizer schon im Spiel statt nur WP.
Und tagsüber heizt die Sonne ja auch den Wagen noch etwas mit.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Ernesto » Sa 14. Nov 2015, 15:15

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Exakte Beschreibung ! Ergänzend eventuell noch die Windschatten-Fahrt hinter LKW mit Tempo 90 und weniger, auf der Autobahn dann komme ich auf unter 12kw !
Im Schnitt 13 kw ohne Heizung, bei defensiver Fahrweise.


Ich lese hier im Forum viel mit und muss aber nun auch mal etwas dazu scheiben.
Ich fahre noch kein EV und muss echt sagen, solche Aussagen wie hier auch wieder bestätigt werden lese ich doch sehr oft.
Meine Fahrweise auf dem täglichen Arbeitsweg habe ich mal einem solchen beschriebenen angepasst.
Es ist echt gewöhnungsbedürftig mit 90 hinter einem LKW auf der Autobahn hinterher zu fahren. Habe da etwa einen Verbrauch von 1l weniger (5-5,5 Diesel)
Allerdings wenn ich ein EV haben möchte, dann möchte ich auch auf der Autobahn min 120-140 fahren und das eigentlich als normales Fahrtempo.
Mit vielen Leuten, wo ich über das Thema Elektromobilität spreche, zeigen mir einen Vogel und lachen mich aus wenn ich anbringe das die Ev´ler mit 90 hinter den LKW´s her fahren um halbwegs Reichweite zu erreichen. Das ist absolut nichts für die Allgemeinheit, meine Meinung! Ja das es sehr entspannend sein kann habe ich auch festgestellt aber bei 120 bin ich auch sehr entspannt. Musste das einfach mal sagen. Und auf eine Sitzheizung und eine Klima verzichten? Warum? Nein das gibts nicht mehr. Die EV´s müssen besser werden um mehr Menschen zu erreichen.
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1197
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: Volladung = 128 KM Reichweite

Beitragvon Alex1 » Sa 14. Nov 2015, 16:30

Tja, Ernesto, die Physik lässt sich halt nicht überlisten. Die Autos haben die selben Fahrwiderstände (eAutos ein klein wenig mehr durch das höhere Gewicht des Akku).

Bei eAutos schlägt höheres (also BAB-"normal"-) Tempo vor allem aus 2 Gründen stärker zu:
- der Stinkermotor wird bei höherer Last eher effizienter (am effizientesten eigentlich bei fast Volllast und geringer Drehzahl, also Tempo 130 bei Drehzahl 1.400),
- die heute üblichen eMotoren verlieren ab einer bestimmten Drehzahl heftig an Effizienz. Such mal hier im Forum nach "Feldschwächung". Diese Drehzahl entspricht bei der Zoe gerade die 95 kmh, die Du in "Eco" nur durch KickDown überschreiten kannst.

Die Lösung dieses Problems wäre ein 2-Gang-Getriebe, das hat sich aber nicht als sinnvoll erwiesen, weil der Aufwand viel zu hoch wäre. Der Tesla 85D(?) hat das extrem elegant gelöst, indem er zwei Motoren eingebaut hat, Einer vorne, einer hinten, deren Einer bei geringeren Geschwindigkeiten sein Optimum hat, der Andere bei höheren. Wenn mal wieder ein Porsche verblasen werden "muss", werden halt beide Motoren aktiviert :lol:

Und vergiss bitte nicht, dass die Einschränkungen mit dem Lkw- oder Bussurfen u.Ä. ja nur für 5-10% der Fahrten gilt. Bei deutschem durchschnittlichen Fahrverhalten. Bei mir nicht, ich muss fast immer zwischenladen. Aber sonst hätte ich auf über 1 1/2 Jahre göttliches Fahrgefühl samt Umweltgewissen verzichten müssen :mrgreen: :-)

Andererseits, wo ist das Problem? Wenn ich die Zoe mit Dauertempo 120 fahren will, muss ich halt nach etwas über 100 km nachladen. Irgendjemand hatte hier mal nachgerechnet, dass die längere Ladezeit den Zeitgewinn durch höheres Tempo gerade ausgleicht. Ist aber glaubich ohne Feldschwächung gerechnet gewesen.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10559
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste