Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Zlogan » Mo 15. Mai 2017, 08:41

TomTomZoe hat geschrieben:
Mittlerweile bin ich aus dem alten Vertrag raus und konnte für 85€+MwSt Wechselgebühr in den Z.E.Unlimited Vertrag mit meiner Q210 Zoe wechseln :)

Das hat sich offenbar mittlerweile glücklicherweise auch geändert! Ich habe gerade bei der Renault Bank angerufen um in den Z.E. Unlimited Vertrag zu wechseln (Q210). Die Wechselgebühr entfällt, habe extra nachgefragt ("Das machen wir nicht mehr." war die Aussage; vielleicht hat man sich ein Beispiel an z.B. den Mobilfunnkunternehmen genommen, die beim Vertragsupgrade den alten Vertrag quasi auflösen)! Und die Verrechnung der Mehr- bzw. Minderkilometer erfolgt erst am Ende der Vertragslaufzeit (bei mir 2019, da 2016 abgeschlossen). Die Unterlagen gehen heute raus, ich vermute mal sehr stark, dass man dort den aktuellen km-Stand angeben muss. Wer da die Kosten drücken will, der könnte ja gerade dazu verleitet werden einen geringeren km-Stand anzugeben um weniger nachzubezahlen / mehr zurück zu erhalten.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 436
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Anzeige

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon TomTomZoe » Mo 15. Mai 2017, 15:08

Beim Vertragswechsel wird der km-Stand abgefragt.
Eine Berechnung der gefahrenen Mehrkilometer aus dem vorherigen Tarif hat (bisher noch) nicht stattgefunden.
Ich dachte ab Abschluss des Z.E.Unlimited Tarifs würde die Laufzeit (von 1,2,3? Jahren) neu beginnen, muß ich mal in meinen neuen Vertragsunterlagen nachlesen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2539
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon panoptikum » Mo 15. Mai 2017, 15:55

TomTomZoe hat geschrieben:
Ich dachte ab Abschluss des Z.E.Unlimited Tarifs würde die Laufzeit (von 1,2,3? Jahren) neu beginnen, muß ich mal in meinen neuen Vertragsunterlagen nachlesen.
Die neuen Verträge haben alle nur mehr eine Laufzeit von 1 Jahr.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Fronty » Mo 15. Mai 2017, 17:03

Das Kleingedruckte inkl. KM Nachzahlung etc. und Neuvertrag wäre mir so was von ***egal, wichtig wäre ja überhaupt mal die Möglichkeit zu bekommen, den Akku wie avisiert getauscht zu bekommen. Das man mit den 3.500 bis 4.000 Euro fürn Akku plus Neuvertrag leben muss, dürfte selbstredend sein. Bis Herbst 2017 muss aber wirklich was kommen, sonst hat sich das Thema Renault für uns nach 4 jahren schon auch wieder erledigt. Die anderen Mütter bauen ja auch schöne Mädchen.
3x Kangoo Z.E. Cargo Maxi / P85D / 85D bestellt
M3 reserviert / Master Z.E. interessiert
Fronty
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:53

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Zlogan » Do 18. Mai 2017, 11:27

panoptikum hat geschrieben:
TomTomZoe hat geschrieben:
Ich dachte ab Abschluss des Z.E.Unlimited Tarifs würde die Laufzeit (von 1,2,3? Jahren) neu beginnen, muß ich mal in meinen neuen Vertragsunterlagen nachlesen.
Die neuen Verträge haben alle nur mehr eine Laufzeit von 1 Jahr.

Unterschied Deutschland / Österreich? In meinem steht unter "VI. Flexibilität des Vertragsverhältnisses" -> "1. Vertragsverhältnis" folgendes:

Das Vertragsverhältnis ist auf unbestimmte Zeit geschlossen.


Und unter "XVIII. Vertragsbeendigung durch Kündigung des Batterie-Mietvertrages":

1. Das Vertragsverhältnis ist auf unbestimmte Zeit geschlossen.
2. Es kann von jeder Seite mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende ordentlich gekündigt werden.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 436
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Hachtl » Do 18. Mai 2017, 16:01

Also ich mußte die 100€ Wechselgebühr vor einer Woche noch zahlen ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 2008
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Nürnberg

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Linoair » Do 18. Mai 2017, 17:31

Wir haben unseren "Unlimited" Vertrag gestern abgeschickt... Bin mal gespannt, ob die Wechselgebühr noch anfällt...
Linoair
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 20. Jun 2013, 00:04

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon STEN » Do 18. Mai 2017, 17:38

Von was auf was hast Du den gewechselt, Thomas?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2851
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Michael_Ohl » Do 18. Mai 2017, 18:47

Mir hat ein Händler vor ein paar Stunden erzählt das der Akkuwechsel wohl ausfällt und er die Kunden überzeugen soll ein neues Fahrzeug zu ordern. Renault ist wohl jetzt langsam aufgefallen das sich die 8 Arbeitsstunden nicht von allein erledigen und die Händler gern etwas Geld für die Arbeit hätten und das wird dann wohl zu teuer. Transport und Recycling kommen ja auch noch dazu und allein der Mehrpreis liegt laut Liste ja schon bei 3100€.
Das kann man wohl vollständig abhaken.


mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1147
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Upgrade auf 40kWh Akku bei laufendem Mietvertrag

Beitragvon Jack76 » Do 18. Mai 2017, 18:55

Aha... Fehlt jetzt nur noch das Gerücht, dass der Q90 in DE angeboten wird da sonst die ganzen Q210er aufs Update warten bis sie Model 3 kaufen können und somit für Röno die kommenden Jahre erstmal verbrannt sind...
Wobei, so daneben lieg ich damit vielleicht gar nicht mal... ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste