Suche Akku für Zoe

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon bm3 » Sa 5. Nov 2016, 11:04

weiss-blau-gmbh.de hat geschrieben:
...Renault hat den Akku eingezogen und gibt keinen neuen mehr heraus!...


Das wäre wohl zuerst mal mit der Renault Bank zu klären ! Wenn das Auto wieder ordentlich von einem Fachbetrieb instandgesetzt werden kann müssten die dir auch dann wieder einen neuen Akku beschaffen und vermieten. Offiziell hast du ja keine andere Möglichkeit wieder zu einem Akku zu kommen um das Fahrzeug nutzen zu können, also sehe ich die Bank in der Pflicht. Der Restwert des alten beschädigten Akkus wurde doch der Vermieterin hoffentlich ersetzt ?
Also mit welcher Begründung will sie dir dann keinen neuen Akku mehr vermieten ? Falls der Akku beim Unfall Schaden genommen hat, hat die Vermieterin einen Anspruch auf Ersatz ihres Schadens, ich nehme an das ist so passiert ? Notfalls solltest du halt das gerichtlich klären lassen.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7681
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon novalek » Sa 5. Nov 2016, 11:11

Letztendlich werden sich
- die Kasko-Versicherungen noch'n Kopf machen müssen, welche zulässige Akku-Ausrüstung die unter ihr Mäntelchen nehmen
- die Renault-Zentrale eine Richtlinie ausdenken müssen, wie sie bei x-beliebigen Akkus die Produktenhaftung handhaben; also auch, wenn Sicherheitstechnik (Kollisions- Verformungs- und ZellBläh-Detektoren im Akku) und Fremd-Akku-Klima (Lebensklimadetekor) unzureichend sind...
novalek
 

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon leonidos » Sa 5. Nov 2016, 14:07

vermutlich wird es neu nur gegen rückgabe alt geben.
Egal ob Kauf- oder Mietakku.

Wenn also Renault einen Akku einkassiert, wird nur Verschrotten / Ausschlachten des Fahrzeugs bleiben.

Oder sich selber einen Bauen. :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 74Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 567
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon eDEVIL » Sa 5. Nov 2016, 14:29

Wäre ja skandalös
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon rolandk » Sa 5. Nov 2016, 17:38

TeeKay hat geschrieben:
In Norwegen und UK gibts ja schon lange Kaufbatterien, da muss es also auch Ersatzbatterien geben. Und da wir in der EU keine Marktabschottung haben, kann sich Renault auch nicht wirklich dagegen sträuben, einem deutschen eine Batterie zu verkaufen. Sie werden es über den Preis regeln.


wenn ich mir anschaue, wie schwierig es ist ein in UK und NO vorhandenes Ersatzteil (DAB-Radio-Modul) nach DE zu bekommen, obwohl alle Kenndaten bekannt sind, kann ich mir nicht vorstellen, das das in die Rubrik "Fahr hin und kaufe" klappen wird. Wünschen würde ich es mir allerdings schon.

Gruß
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon Rita » Sa 5. Nov 2016, 18:55

ich habe ganz gute Kontakte auf der Insel....

von wo nach wo soll das DAB Teil ??

und wegen Kaufacku könnte ich da auch mal forschen....

Rita
Rita
 
Beiträge: 349
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon Wolfi S. » Sa 5. Nov 2016, 19:10

Liebe ZOE-Fahrer,

nachdem es tatsächlich in anderen ländern ZOEs gibt, die einen Kaufakku bestitzen, ist es nur logische Konsequenz, dass es eben dazu auch Batterien zum Nachkaufen als "Ersatzteil" geben muss. Alles andere wäre Unsinn! Daher ist nicht die Frage ob, sondern nur wie komme ich an das Teil ran. So - am einachsten ist dies wohl beim Renault-Händler zu machen: Batterie raus, Rückgabe gegen möglichen Restwert, Neubestellung, Einbau und Bezahlung. Oder war dies jetzt zu einfach?

Ich muss natürlich zugeben, dass mich das Ganze selbst brennend interessiert - ich fahre nämlich einen (der wenigen) ZOE mit Kaufbatterie.

Wolfi
Wolfi S.
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:57

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon weiss-blau-gmbh.de » Sa 5. Nov 2016, 20:11

Hallo Wolfi,
möchtest du den 41kw Akku? Ich würde den gebrauchten 22kw für einen fähren Prris nehmen!
Lg
Benutzeravatar
weiss-blau-gmbh.de
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 23:23
Wohnort: 85298 Scheyern

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon Yorch » Sa 5. Nov 2016, 20:35

Wenn es mit dem Akku nicht klappt, bitte vor dem Verschrotten mal den Motor + Umrichter auseinander nehmen und dokumentieren.
Yorch
 
Beiträge: 331
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 21:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Suche Akku für Zoe

Beitragvon rolandk » Sa 5. Nov 2016, 22:40

Rita hat geschrieben:
ich habe ganz gute Kontakte auf der Insel....

von wo nach wo soll das DAB Teil ??

und wegen Kaufacku könnte ich da auch mal forschen....

Rita


Danke Rita, das Thema ist aber schon seit Jahren geklärt... auch hier im Forum. Die Alternativlösung ist am Ende sogar besser gewesen. Damals war es aber schon 'ne ganz schöne Quälerei....

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast