Schon mal wer liegen geblieben ?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Schon mal wer liegen geblieben ?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 27. Nov 2013, 09:40

Hi,
wenn ich das Forum so lese ist es verdammt oft sehr knapp bei Euch geworden, selber einmal habe ich die --km im Display gesehen und bin mit 2% an die Steckdose gekommen.
Ein wenig erschreckt hat mich die Anzeige schon. Ich bin bei der Restweitenanzeige von 14km an einer Ladestelle 11km von meinem Haus entfernt vorbeigefahren, dachte ich komme mit einer Restweitenanzeige von 3km zu Hause an, auch die Aussage von Jana hatte ich noch im Kopf "Ohne Restreichweite fährt es sich noch sehr lange.." und von einmal wusste ich, Sie meinte das was bei 10km Restreichweite passiert, also die letzten 7km im Blindflug bis nach Hause... Aber dann? Hat schon jemand Erfahrungen was nach ca. 10km Fahrt mit der Anzeige --km so passiert? Wie weit geht der "Schleichmodus"? wie schnell ist dieser?
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3899
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Schon mal wer liegen geblieben ?

Beitragvon fbitc » Mi 27. Nov 2013, 10:29

Mein Minimum war 1% . Da ich da aber schon freiwillig sparsam gefahren bin, ist mir die Reduzierung der Leistung kaum aufgefallen. Ich weiß nicht, ob dass dann noch eine Stufe weiter runtergeht?
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4590
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Schon mal wer liegen geblieben ?

Beitragvon ZoePionierin » Mi 27. Nov 2013, 11:57

Auch noch nie liegen geblieben. Hat immer noch zur nächsten Steckdose gereicht.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Schon mal wer liegen geblieben ?

Beitragvon Blue Flash » Mi 27. Nov 2013, 17:56

@ AbRiNgOi

Ich habe das einmal im September versucht und bin so lange bei mir zu Hause "um den Block" gefahren bis wirklich nichts mehr ging und ich meinen Zoe schieben musste.

Also von der Meldung "Reduzierte Leistung" bis zum stehenbleiden waren es noch 18km die gefahren wurden.
Er nimmt kontinuierlich die Leistungsabgabe des Motor zurück. Wenn also bei VOLL durchgetrenen Pedal nur noch 40kW Leistungsabgabe abzurufen sind, dann brennt da Huat!

PS: Bin im Herbst fast immer bis 0% - 2% Rest gefahren, einfach um die Grenzen kennen zu lernen.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 795
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Schon mal wer liegen geblieben ?

Beitragvon Capt.HawkeyePierce » Mi 27. Nov 2013, 22:29

@ AbRiNgOi!
Habe vorgestern keine Anzeige mehr im Display gehabt und bin noch 14Km gefahren (allerdings schleichend). Hatte dann noch 2%.

Gruß
Capt.HawkeyePierce
Burns:"Habt Ihr wirklich nichts Besseres zu tun, wenn Ihr mal frei habt, als nur Euren Gin zu saufen?"
Hawk:"Sir, ich habe Gin genippt, ich hab\' ihn inhaliert und auch intravinös genossen, aber ich habe noch nie einen Gin gesoffen!"
Benutzeravatar
Capt.HawkeyePierce
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 21:26
Wohnort: Nähe Lüneburg

Re: Schon mal wer liegen geblieben ?

Beitragvon mlie » Do 28. Nov 2013, 22:59

Ich weiß nicht, ob ich mit den Kangoo da mitreden kann, seit einem Firmwareupdate ist das Guessometer im unteren Bereich vollkommen nuzlos, da fährt man mit 23km RR zur Arbeit (15km), und ab 11 km RR steht nur --- im Display.

Also nach 11km Fahrt Reduzierung auf 22kW, am Ortseingang Reduzierung auf 6-8kW und dann mit 25km/h die 1,7km zur Arbeit geschlichen. Das wäre peinlich, 600m vor der Arbeit den ZE-Service zu rufen...

Seitdem ist mir die Reichweitenanzeige eigentlich egal, ich schau mir die Aussentemperatur und die Akkuanzeige an und rate selbst, mit erstaunlich hoher Treffsicherheit. Wenn ich kalt losfahren muss und heize, ziehe ich einfach 8km ab bei längeren Strecken.
Alternativ setze ich den Tageskilometerzähler zurück, dann springt er auf 100km Reichweite bei vollem Akku (=Prozent Füllstand des Akkus!), so weiss ich wie voll der Akku echt ist...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andreashoyer, BinKino und 12 Gäste