Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Berndte » Di 17. Mai 2016, 17:53

Erst einmal musst du nachweisen, dass dein Akku unter den zugesicherten 75% ist.
Das wird schon ein Spass werden, wenn es dann in ein paar Jahren zutreffen könnte.
(Ich werde den Zoe sicher vorher schon abstoßen.)

Dann wirst du einen "Refurbished" bekommen. Also Rückläufer mit vielleicht ein paar getauschten Zellen.
Mit Sicherheit bekommst du keinen neuen Akku. Schau dich mal im Fluence Bereich um!
Da wurden Akkus getauscht, wo der Austauschakku hinterher noch weniger Kapazität hatte als der Eingeschickte.

Dass du einen nagelneuen 44kWh Akku bekommst, das glaubst du doch selber nicht.
Im unwahrscheinlichsten Fall, dass Renault keinerlei Austauschzellen mehr für den 22er hat, dann bekommst vielleicht einen neuen, aber der wird mit Sicherheit per Software auf die 22kWh lt. deinem Vertrag gedrosselt sein.
Böse Zungen könnten dann sogar behaupten du bekommst den neuen 44er und Renault stellt ihn dir auf 76% von 22kWh, also rund 17kWh Nutzkapazität ein.

Und du kannst da rein Garnichts dagegen unternehmen... Vertrag ist Vertrag!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6077
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Fluencemobil » Di 17. Mai 2016, 21:39

Da hast du recht, leider.

Ist aber schon schizophren von Renault, zuerst "zwingen" sie Kunden zu einem Koppelgeschäft. Kein Auto ohne Mietvertrag, aber nur Mietvertrag alleine gibt's nicht. :?
Ihre Größte angst ist sicher, das bei einem neuen Mietvertrag auch eine neue Batterie vom Kunden gefordert werden könnte.
Wenn sie die Kunden aber auf Dauer aber mit 80-90% der bezahlten Kapazität abspeisen, werden sie viele in Selbstbauloesungen treiben.
Das kann man dann wieder als Vorteil sehen, Konkurrenz belebt das Geschäft. ;)
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1953
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon streetfighter » Di 17. Mai 2016, 21:41

Oder Du bekommst solange einen gebrauchten Akku bis Dein Vertrag ausgelaufen ist und dann gibt es nix mehr ;-)
Ersatzteile muss der Hersteller auch nur 10 Jahre lang liefern können ( nach dem auslaufen des Modells)
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:29

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Karlsson » Mi 18. Mai 2016, 00:14

Berndte hat geschrieben:
Dann wirst du einen "Refurbished" bekommen. Also Rückläufer mit vielleicht ein paar getauschten Zellen.

Meine Vorstellung wäre ein alter, mit neuen Zellen bestückter Akku.

Aber wir werden sehen. Drauf angewiesen bin ich nicht, der Zoe passt für den angedachten Zweck. Würde er das nicht tun, hätte ich ihn nicht gekauft.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon tommy_z » Sa 28. Mai 2016, 13:57

streetfighter hat geschrieben:
Oder Du bekommst solange einen gebrauchten Akku bis Dein Vertrag ausgelaufen ist und dann gibt es nix mehr
Da muss ich vorher handeln, das ist klar. Bis dahin wird sich hoffentlich schon einiges gewandelt haben, was den "tipping point" betrifft.
Update: Aktuelle Antwort von der Renault Bank in der Anlage.
Dateianhänge
Batteriemietvertrag Verlängerung Antwort Renault 2016-05-27.pdf
(115.74 KiB) 209-mal heruntergeladen
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 467
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Mai 2016, 14:53

Da haben Dir Sachbearbeiter nach Aktenstand geantwortet, gib da nicht so viel drauf. Und Anlass für irgendeinen Aktionismus ist das schon gar nicht.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon tommy_z » So 29. Mai 2016, 21:18

@Karlsson Das sehe ich genau so. Ich hoffe bloß, dass ich nicht der Einzige bin, der sich bei Renault mit diesem Wunsch meldet. Vielleicht bekommt man ja dann irgendwann auch von Renault belastbare Informationen.

Bzgl. Fahrzeugwechsel warte ich zunächst mal ab, was aus Model 3 und Bolt so wird. Ich bin normalerweise nicht derjenige, der sein Vermögen in Autos investiert; aber rein betriebswirtschaftlich war der Zoe-Kauf auch nicht motiviert. Ich lasse das jetzt auf mich zukommen.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 467
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon umberto » So 29. Mai 2016, 21:52

tommy_z hat geschrieben:
@aber rein betriebswirtschaftlich war der Zoe-Kauf auch nicht motiviert.


Das hast Du sehr schön formuliert.:-)

Ich werde auch mit meiner Zoe alt werden (müssen). Mal sehen, was wir da noch mit der Miete erleben werden.

Beim i3 addiert sich der Preis für das Akku-Upgrade ja in die Nähe von 10.000 Euro...ehrlich, das würde ich für einen großen Kaufakku nicht ausgeben. Mir reicht die aktuelle Reichweite für mein Nutzungsprofil meistens aus und wenn nicht, habe ich genug Möglichkeiten mit einer Zwischenladung hinzukommen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Michael_Ohl » So 29. Mai 2016, 22:46

Wäre ja mal einen Versuch wert in GB nachzufragen wie es mit einem neuen Kaufakku aussieht. Dort wird die ZOE ja mit Akku verkauft also sollte es wohl auch Ersatz geben.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1093
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon wp-qwertz » Mo 30. Mai 2016, 09:55

wir finde uns hier als interessengemeinschaft zusammen, kaufen in GB und lassen dann die akkus nach D importieren. wer kann sie einbauen :D ?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5276
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste