Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon tommy_z » Mo 16. Mai 2016, 17:47

graefe hat geschrieben:
Die i3'ler haben auch alle auf ein Batterie-Upgrade gedrängt. Jetzt kommt es - und eigentlich will kaum noch einer tauschen.
Danke. Q.e.d.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 467
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Anzeige

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Nothi » Mo 16. Mai 2016, 19:41

Hallo tommy-z,
ich will dich nicht ärgern oder als blöd hinstellen. Du hast mit deiner Meinung ja recht. Nur änderst du dadurch nichts.
Ein Großkonzern ermöglicht es dir zu seinen Konditionen ein Elektroauto zu fahren.
Wie du siehst fahre ich schon länger elektrisch. Ich war auch schon im Twizy Forum. Dort hat man sich genau über die gleiche
Problematik aufgeregt und einen Mords Wirbel um die Akkumiete gemacht. Petitionen an Renault. Völlig sinnlos und ohne
Wirkung. Dann haben einige Superschlaue, von denen es in D nur so wimmelt, einen Mords Wirbel um einen eigenen Akku gemacht.
Ohne Miete, aber dafür für einen Marktpreis den er eben kostet. Was daraus geworden ist. :x :lol: :lol:
Plötzlich waren doch alle zufrieden mit der Miete. Wie gesagt, es gibt beide Renault s mit Akku zu kaufen. Wo ist der Andrang?
Ich sehe ihn nicht, den es gibt keinen.
Wenn Zoes und Twizys in ausreichender Menge verkauft werden, so 100 bis 150k Stück, dann wird s ich sehr bald was tun.
Leider sind wir soweit noch nicht und müssen uns mit dem begnügen was lieferbar ist, auch wenn wir n och so ungeduldig sind.
Da hilft es nicht, hier Wünsche auszusprechen, es muß vor allem gekauft werden. Alle kochen dort nur mit Wasser und wollen auch
was verdienen, wie du wahrscheinlich auch in deinem Job. Also, mal ganz ruhig abwarten, es ploppt bereits und das ist schon mal gut.
Gruss Martin
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 21:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Stromer2 » Mo 16. Mai 2016, 19:57

So ist es nun mal. Die early adopter zahlen drauf. Niemals wird Renault ein Akkuupdate für gebrauchte Zoes anbieten. Warum auch? Die wollen Neuwagen verkaufen. Daher habe ich meinen Leeaf auch nur geleast.

Zum Thema Akkumiete, mir ist es mir egal, ob ich monatlich einen Betrag bezahle oder die Akkus kaufe. Das sind nun mal die Konditionen bei Renault. Fertig! Wer das nicht will, soll es lassen.
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 572
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 12:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Alex1 » Mo 16. Mai 2016, 21:41

Hab auch schon lang kein Lamento mehr über die uuunmögliche Akkumiete gehört... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10554
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon tommy_z » Mo 16. Mai 2016, 22:21

O.k., @Nothi, ich glaube, ich habe auch alles gesagt zu dem Thema, was mir wichtig war.

Es wird immer Menschen geben, die glauben, sie könnten was bewirken, und andere, die das nicht glauben.

Ich glaube weiter an meinen kleinen Beitrag und zahle meine Akkumiete - auch wenn ich gerne mehr Miete für einen größeren Akku zahlen würde. Wenn man mich ließe.

Punkt. :?
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 467
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Toumal » Di 17. Mai 2016, 07:56

Stark finde ich die Ansage der Renault-Bank dass nach Ausbau kein Akku mehr kaufbar ist. Das ist fuer mich kein sauberes Geschaeftsgebahren.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1939
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Fluencemobil » Di 17. Mai 2016, 08:08

Ja hat man mir auch gesagt.

Es darf wahrscheinlich nicht sein, das man einen Renault nur im Sommer fährt. Oder ihn ein paar Jahre in die Garage stellt.
Bzw. will man damit verhindern, das wenn das mit der alternativbatterie nicht klappt, wieder eine renaultbatterie bekommt?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1946
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon wp-qwertz » Di 17. Mai 2016, 09:06

Toumal hat geschrieben:
Stark finde ich die Ansage der Renault-Bank dass nach Ausbau kein Akku mehr kaufbar ist. Das ist fuer mich kein sauberes Geschaeftsgebahren.


sauber könnte man scho sagen - im sinne von röno :D
aber eben nicht für uns endkunden. fair ist es auf alle fälle nicht.

marktsicherung ist das (monopolausnutzung).
andererseites in zukunft: kundenvertreibung :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5249
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Nothi » Di 17. Mai 2016, 13:07

Hallo,
na dann wünsche ich euch Kritikern einen "fairen " deutschen Autokauf. Die werden euch dann
schon was zu Garantie und Gewährleistung sagen. :lol: :x :lol:
Wer schon mal ein Problem 1Tag danach hatte, weiß was ich meine.
Ob dies bei Tesla einmal anders sein wird, wenn die Massenhersteller sind, werden wir ja sehen.
Ich für meine Teil kann bisher nichts Unfaires entdecken.
Gruß
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 21:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Renault Bank: Ihr Batteriemietvertrag (Verlängerung)

Beitragvon Karlsson » Di 17. Mai 2016, 13:33

Stromer2 hat geschrieben:
Niemals wird Renault ein Akkuupdate für gebrauchte Zoes anbieten. Warum auch?

Weil ich einen Vertrag mit ihnen habe, der mir einen funktionierenden Akku zusichert. Wenn meiner von 03/13 mal die Grätsche macht, müssen die also etwas neues ran schleppen und wenn der Alte Akku dann gar nicht mehr produziert wird und einen neuer in der Produktion trotz besserer Daten billiger ist, werden sie mir den geben.
Vielleicht versuchen sie dadurch auch eine höhere Miete durchzudrücken. Oder es bleibt für die Restlaufzeit bei der bestehenden.
Die neu verkauften Zoe werden irgendwann sicherlich eine geringere Miete haben, weil man sie sonst nicht verkauft kriegt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14516
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste